Anglikaner wollen Spaltung wegen Streits um Homosexuelle abwenden

publiziert: Mittwoch, 15. Okt 2003 / 19:04 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 15. Okt 2003 / 19:22 Uhr

London - Anglikanische Kirchenführer aus aller Welt sind in London zu einer zweitägigen Dringlichkeitssitzung über homosexuelle Priester zusammengekommen. Bei einem Scheitern der Konferenz wird eine Spaltung der anglikanischen Kirche für möglich gehalten.

Die Frage nach dem Umgang mit der Homosexulität droht für die anglikanische Kirche existenziell zu werden.
Die Frage nach dem Umgang mit der Homosexulität droht für die anglikanische Kirche existenziell zu werden.
In den vergangenen Monaten waren die Spannungen zwischen dem liberalen und dem konservativen Flügel immer weiter gewachsen. Der Streit hatte sich daran entzündet, dass der homosexuelle Amerikaner Gene Robinson im August zum Bischof von New Hampshire gewählt worden war.

Konservative Bischöfe haben Homosexualität zum Teil als satanisch beschrieben und fordern den Ausschluss homosexueller Priester. Nach britischen Zeitungsberichten will ihnen Rowan Williams, der als Erzbischof von Canterbury das geistliche Oberhaupt aller weltweit 70 Millionen Anglikaner ist, entgegenkommen.

Williams ist zwar selbst ein Liberaler, will eine Kirchenspaltung aber verhindern. Zum Ärger der überwiegend liberalen Anglikaner in Grossbritannien hatte er im Juli bereits akzeptiert, dass der designierte Bischof von Reading, Jeffrey John, ebenfalls ein Homosexueller, nach Druck der Traditionalisten zurückgetreten war.

(tr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 
Minimalismus ist eine Lebensphilosophie, die sich auf das Wesentliche konzentriert.
Minimalismus ist eine Lebensphilosophie, die ...
Publinews In unserer heutigen Welt, geprägt von Konsum und Überfluss, erscheint die Idee des Wegwerfens oft negativ behaftet. Doch die Kunst des Loslassens, die weit über die blosse Entsorgung von Gegenständen hinausgeht, birgt tiefgreifende Vorteile für unser Wohlbefinden und unsere Beziehung zu unserem Lebensraum. Indem wir uns von unnötigem Ballast befreien, schaffen wir Raum für Neues und gewinnen Freiheit und Klarheit in unserem Alltag. mehr lesen  
Eingebettet in die sanfte Hügellandschaft des Thurgaus, thront das Hotel Kloster Fischingen majestätisch auf einem Hügel. Wo einst Mönche ihre Psalmen sangen, empfängt heute ein modernes ... mehr lesen
Das Kloster Fischingen aus der Luft.
Anbetung der Könige, Darstellung um 1500, als die Kolonialisierung Amerikas und Afrikas Fahrt aufnimmt. Altargemälde, Kirche St. Peter und Paul, Zug, um 1493.
Bis zum 07.01.2024  Wie aus vielen Magiern drei Könige wurden und warum sie für die Weihnachtsgeschichte so ... mehr lesen  
Fotografie Fotoausstellung über Lagos, Religion und Lotterie  Das Photoforum Pasquart präsentiert in Zusammenarbeit mit der Fondation Taurus und den Bieler ... mehr lesen  
Hoffnung durch Lotterie und Religion. Foto des nigerianischen Fotografen Anthony Ayodele Obayomi.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 18°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Basel 15°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
St. Gallen 17°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Bern 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Luzern 18°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Genf 16°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 22°C 30°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten