Anonymous-Hacker in den USA verurteilt - 10 Jahre Haft
publiziert: Freitag, 15. Nov 2013 / 20:56 Uhr
Seine Anwälte hatten Jeremy Hammond als politischen Aktivisten dargestellt.
Seine Anwälte hatten Jeremy Hammond als politischen Aktivisten dargestellt.

New York - Ein US-Hacker mit Verbindungen zur Internet-Gruppe Anonymous ist in den USA zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Das Strafmass gegen den 28-jährigen Jeremy Hammond wurde am Freitag von einem Gericht in New York verkündet.

3 Meldungen im Zusammenhang
Er hatte sich im Mai schuldig bekannt, in die Systeme von zahlreichen Regierungsstellen wie die der Bundespolizei FBI und Unternehmen eingedrungen zu sein. Bei der Denkfabrik Stratfor eignete er sich vor zwei Jahren 60'000 Kreditkartennummern und Unterlagen von 860'000 Kunden an, die er online stellte.

E-Mails von Stratfor übergab er an WikiLeaks, das seitdem Informationen über die Zusammenarbeit mit Konzernen wie Goldman Sachs veröffentlicht hat.

Hammond beteiligte sich unter dem Spitznamen «Anarchaos» an den Online-Angriffen von Gruppen wie AntiSec und LulzSec, die mit der Online-Gruppe Anonymous zusammenarbeiten. Seine Anwälte hatten ihn als politischen Aktivisten dargestellt, der sich Sorgen über die Rolle von Unternehmen bei der Sammlung von vertraulichen Informationen gemacht habe.

(bert/sda)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Bei der US-Investmentbank Goldman Sachs sind hochvertrauliche ... mehr lesen
Webparodie zum Gewinner des Public Eye Jury-Awards 2013.
Mit den Attacken wollte Anonymous den Kampf gegen Urheberrechtsverletzungen protestieren.(Symbolbild)
Washington - 13 mutmassliche Mitglieder der Hackergruppe Anonymous müssen sich in den USA vor Gericht verantworten. Ihnen werden Hackerangriffe auf US-Unternehmen und ... mehr lesen
Besteht das Kollektiv aus Verbrechern oder aus Freiheitskämpfern? Eine Frage die ... mehr lesen
Besteht Anonymous aus Verbrechern oder Hacktivisten? Ihre Meinung ist gefragt!
10 Jahre Haft
gibt umgerechnet auf 860'000 Kundendaten 86'000 Daten pro Jahr.

Für wie lange müsste Herr Keith B. Alexander einsitzen?
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Angriffe auf KMU werden im kommenden Jahr ebenso zunehmen, wie die auf Städte und Gemeinden.
Die Angriffe auf KMU werden im ...
Konzentration auf Ransomware begünstigt Angriffe auf weniger geschützte Bereiche  Jena - Wenn die Kassen in Elektro-Flächenmärkten nicht mehr klingeln, im Strassenverkehrsamt keine Kfz zugelassen werden können oder Kliniken neue Patienten abweisen müssen - dann ist in der Regel ein Virus schuld. Dieser heisst jedoch nicht Corona, sondern beispielsweise Ransomware und verbreitet sich digital so schnell wie die Omikron-Variante. mehr lesen 
Bern - Der Cyber-Defence (CYD) Campus von armasuisse arbeitet erstmalig mit dem deutschen Bundesamt für Sicherheit in der ... mehr lesen  
Sogenannte Security Advisories werden nun zentral gesammelt und sollen automatisiert verarbeitet werden.
Auf Social Media-Kanälen sind Schuldner nicht mehr vor Inkassobüros sicher.
Social Media Schuldeintreiber in der USA dürfen seit kurzem auch säumige Schuldner per Social Media kontaktieren. Ein ... mehr lesen  
DIGITAL LIFESTYLE: OFT GELESEN
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. Warum? Weil's geht.
eGadgets Smart Home: Bequeme Steuerung der ganzen Wohnung Smart Home Technologien bieten Ihnen eine ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -1°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Basel -1°C 5°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen -3°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wechselnd bewölkt
Bern -2°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Luzern -1°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf -2°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano 2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten