Nutzer-Daten werden analysiert

App schätzt Alkoholpegel von Autofahrern

publiziert: Dienstag, 23. Dez 2014 / 10:46 Uhr
Autofahrer werden über das App auf den Alkoholspiegel aufmerksam gemacht.
Autofahrer werden über das App auf den Alkoholspiegel aufmerksam gemacht.

Annapolis - Die Gratis-App «Endui» hilft festzustellen, ob eine Person noch fahrtüchtig ist oder nicht.

2 Meldungen im Zusammenhang
Auf Basis der Eingabe von Geschlecht, Grösse und Gewicht der Person sowie Art und Anzahl der konsumierten Getränke und dem Zeitpunkt deren Konsumation wird der Alkoholspiegel im Blut geschätzt. Die Software wurde mit 50'000 Dollar (rund 48'119 Franken) öffentlichen Geldern vonseiten der US-amerikanischen Governors Highway Safety Association in Maryland entwickelt.

Schätzung ersetzt Messung nicht

Beim Ersteinstieg wird darauf hingewiesen, dass die App für Erziehungszwecke entwickelt wurde und nur Schätzwerte liefern kann. Die App kann eine Messung nicht ersetzen. «Ohne die individuelle Fähigkeit zum Abbau von Alkohol zu kennen, kann nicht beurteilt werden, wie viel Blutalkohol jemand aufweist. Und auch nicht, ob sich die Person noch in einem Stadium befindet, in dem sich der Alkohol noch aufbaut, oder schon in einem des Abbaus», erläutert ÖAMTC-Verkehrspychologin Marion Seidenberger gegenüber pressetext.

Endui ist im Vergleich zu ähnlichen Apps laut den Entwicklern leicht zu bedienen. Wer den Werten nicht traut, kann auf zwei Spiele zurückgreifen, die Reflexe und kognitive Fähigkeiten testen. Diese Games sollen abschrecken, unter Umständen auch Unfälle simulieren und so zeigen, wie gross das Fahrrisiko unter Beeinträchtigung ist. Die Anwendung verfügt auch über die Funktion, ein Taxi oder zuvor als potenzielle Fahrer festgelegte Personen anzurufen. Darüber hinaus gibt es die Option, einen betrunkenen Fahrer direkt der Polizei zu melden.

Kein Garant für effektiven Nutzen

Den vergleichsweise umfassenden Zugang lobt Seidenberger, zweifelt jedoch daran, ob Personen die App nutzen, die ein geschärftes Bewusstsein für den Umgang mit Alkohol haben und wissen, dass dieser sich von Mensch zu Mensch unterschiedlich auf die Fahrtüchtigkeit auswirke. «Ohne Vorsicht ist die App aber nicht zu geniessen. Sie dient wohl eher der Unterhaltung.» Laut Seidenberger ist grundsätzlich auch der datenschutzrechtliche Aspekt zu berücksichtigen, ob man per App genau erfasst haben möchte, was man wann getrunken hat.

(bg/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Kräftiger Stau: 2018 verfügten Schweizer Autos durchschnittlich über 179 PS - Rekord.
Kräftiger Stau: 2018 verfügten Schweizer Autos durchschnittlich über 179 PS - ...
Dübendorf, St. Gallen und Thun - Wieviel verbraucht die Fahrzeugflotte eines Landes im Durchschnitt? Wie ändert sich das von Jahr zu Jahr? Mit der zunehmenden Zahl an Elektrofahrzeugen und immer mehr «Crossover»-Modellen, die kaum noch einem Fahrzeugsegment zugeordnet werden können, wird die Analyse immer schwieriger. mehr lesen 
Die Vorteile von E-Bikes sind zahlreich. Wer ein E-Bike besitzt, ist zeitlich flexibel, da er beispielsweise von Störungen im öffentlichen Nahverkehr nicht betroffen ist. E-Bikes lassen sich zudem platzsparend ... mehr lesen
An erster Stelle steht die eigene Sicherheit.
E-Bikes werden immer beliebter.
Publinews Ein Firmenwagen stellt oft ein lukratives Angebot für Arbeitnehmer dar und wird daher auch von zahlreichen Firmen angeboten, ... mehr lesen  
Versicherungen CBD-Produkte haben in den vergangenen Jahren die Erfolgsleiter kennengelernt. Sie sind nicht nur in Deutschland immer beliebter geworden. mehr lesen  
CBD-Konsum wirkt sich nicht auf die Fahrtüchtigkeit aus.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 13°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 16°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 15°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 16°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten