Die Börse wartet auf die Qurtalszahlen
Apple-Aktie im Sinkflug
publiziert: Mittwoch, 18. Apr 2012 / 08:32 Uhr
Am Dienstag kommender Woche präsentiert Apple die neuesten Geschäftszahlen.
Am Dienstag kommender Woche präsentiert Apple die neuesten Geschäftszahlen.

Der erfolgsverwöhnte iPhone- und iPad-Hersteller Apple muss an der Börse einen Dämpfer hinnehmen: Die Aktie fällt seit Tagen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Mittlerweile ist auch die vielbeachtete Marke von 600 Dollar wieder unterboten. Die Aktie verlor gut vier Prozent und schloss nur noch knapp über 580 Dollar. Damit scheint der Höhenflug an der Börse erst einmal vorbei. Die ungeschriebenen Gesetze der Börse machen wahrscheinlich, dass es zum Teil auch Gewinnmitnahmen gegeben hat. Die Aktie war in der Spitze bis auf 644 Dollar gestiegen.

Angesichts immer neuer Verkaufserfolge und gigantischer Gewinne war Apple in Windeseile zum wertvollsten Unternehmen der Welt aufgestiegen - eine Position, die lange der US-Ölmulti ExxonMobil hielt. Jedoch scheinen einige Börsianer kurz vor den neuen Apple-Quartalszahlen kalte Füsse bekommen zu haben. Sie befürchten, dass die Ergebnisse insbesondere im Vergleich mit dem bahnbrechenden Weihnachtsquartal etwas blass ausfallen könnten. So gab es zuletzt wieder einmal Studien, die von einer Abschwächung der Nachfrage nach Apples Tablet-Computer iPad berichteten.

Profitiert Apple von Subventionen der Netzbetreiber?

Zudem kündigte der US-Mobilfunkriese Verizon Wireless an, künftig eine zusätzliche Gebühr von 30 Dollar beim Wechsel zu einem neuen Modell zu erheben. Das weckte am Markt die Sorge, dass die Netzbetreiber ihre hohen Subventionen senken könnten und die Telefone damit etwas weniger attraktiv für Verbraucher würden. Die Frage, wie lange Apple sein rasantes Wachstum weiterführen kann, wurde in der Vergangenheit immer wieder gestellt. Dem Konzern gelangen jedoch nach schwächeren Quartalen immer wieder Verkaufsrekorde.

Die Apple-Aktie hatte erst vor rund einem Monat auf ihrem Weg nach oben die 600-Dollar-Marke in Erwartung der dritten iPad-Generation überboten. Im April 2010, als Apple das erste Modell herausgebracht hatte, kostete das Papier noch um die 240 Dollar. Seitdem hatte der von Steve Jobs geprägte Konzern in immer schnellerer Folge neue Börsenrekorde aufgestellt. Momentan ist Apple insgesamt 540 Milliarden Dollar wert.

Die Börsianer warten derzeit gespannt auf die neuesten Geschäftszahlen von Apple, die am Dienstag kommender Woche (24. April) herauskommen. In die Bilanz fliessen auch die ersten Verkäufe des neuen iPad ein. Der Konzern hatte im Weihnachtsquartal einen Rekordgewinn von 13,1 Milliarden Dollar eingefahren.

(Hans-Georg Kluge/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Der US-Technologiekonzern Apple nutzt einem Medienbericht zufolge ... mehr lesen
Der kalifornische Technologiekonzern weiss wie man Steuern spart.
iPad und iPhone haben sich wieder gut verkauft.
San Francisco - Apple hat dank des ... mehr lesen
New York - Das wertvollste Unternehmen der Welt hat eine neue Grenze ... mehr lesen
Die Aktie von Apple ist jetzt 644 Dollar wert.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
In Zukunft bessere Privatsphäre auf Googles Android-Handys.
In Zukunft bessere Privatsphäre auf Googles ...
Publinews Kampf dem Tracking  Nachdem Apple das ungefragte Werbetracking von Apps eingeschränkt hat, zieht nun Konkurrent Google nach. Wenn im August das neue Betriebssystem Android 12 auf die ersten Mobilgeräte gespielt wird, dann kann der/die Benutzer:in die Werbe-ID AAID vollständig vor Zugriffen verstecken und damit das Werbetracking stark erschweren. mehr lesen  
WLAN-Patente verletzt  Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) wirft dem Technologieriesen Apple ... mehr lesen  
Die Anzahl der betroffenen Geräte ist enorm.
Apple verdiente im letzten Jahr 65,6 Mrd. Dollar. (Symbolbild)
Apple verdiente weltweit am meisten  Wien - Im vergangenen Jahr haben die grössten europäischen und US-Konzerne weniger verdient. Die amerikanischen Unternehmen kamen dabei im Durchschnitt besser davon als ihre ... mehr lesen  
Wird das ein Erfolg?  San Francisco - Apple steigt mit einer Milliarde Dollar beim chinesischen Uber-Rivalen Didi Chuxing ein. Von diesem Schritt erhoffe sich das Unternehmen, mehr über den ... mehr lesen
Der Erfolg von Uber lässt Apple nicht kalt. (Symbolbild)
Viele Funktionen können zentral gesteuert werden. Warum? Weil's geht.
eGadgets Smart Home: Bequeme Steuerung der ganzen Wohnung Smart Home Technologien bieten Ihnen eine ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 1°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 1°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern -1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Luzern 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Nebelfelder
Genf -5°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 11°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten