Apple bringt neues iPhone-Modell raus

publiziert: Montag, 30. Nov 2009 / 12:27 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 22. Dez 2009 / 15:40 Uhr

Derzeit gibt es weitere Gerüchte um ein neues iPhone-Modell. Ferner soll die Sport1.de-Applikation neue Features wie die 3. Liga und die Push Notification erhalten.

Apple will im Sommer ein neues Handy auf den Markt bringen.
Apple will im Sommer ein neues Handy auf den Markt bringen.
6 Meldungen im Zusammenhang
Apple testet offenbar bereits ein neues iPhone-Modell. Darauf deutet die Modellbezeichnung «iPhone3,1» hin, die in der Nutzungsstatistik einer Applikation aufgetaucht ist. Das iPhone 3G S trägt die interne Bezeichnung «iPhone2,1».

Amerikanischen Medienberichten zufolge ist es nicht ungewöhnlich, dass Apple ein neues iPhone bereits viele Monate vor der Markteinführung testet. Ähnliche Beobachtungen gab es auch schon acht Monate vor dem Start des iPhone 3G S, das seit Juni erhältlich ist.

Das Auftauchen der neuen iPhone-Kennung könnte demnach darauf hindeuten, dass Apple wie schon in den letzten Jahren im kommenden Sommer ein neues Handy-Modell auf den Markt bringt.

Gerüchte zu den Features

Dabei gibt es auch erste Gerüchte zu neuen Features, die der Nachfolger der iPhone 3G S bekommen könnte. So wird unter anderem über einen deutlich leistungsfähigeren Prozessor spekuliert. Dadurch könnte Apple das bei anderen Smartphones längst zum Standard gehörende Multitasking für nachinstallierte Anwendungen erlauben.

Der iPod touch ist seit September mit bis zu 64 GB Speicherplatz erhältlich - doppelt so viel wie das aktuelle iPhone-Spitzenmodell. Denkbar wäre, dass Apple auch seinem Handy eine erweiterte Speicherkapazität spendiert. In der Vergangenheit gab es zudem Berichte über ein UKW-Radio und einen FM-Transmitter für das Apple iPhone. Auch dies sind denkbare Neuerungen für das nächste Modell des Multimedia-Smartphone.

Sport1.de unterstützt künftig auch die Push Notification. In überarbeiteter Version soll es schon bald die iPhone-Applikation von Sport1.de geben, die kostenlos im AppStore von Apple zu bekommen ist. Bereits zum Start der aktuellen Fussball-Bundesliga-Saison im August hatte der Anbieter seiner iPhone-Software neue Features spendiert. Nun soll unter anderem die 3. Bundesliga hinzukommen.

Sport1.de Push Notification

Ferner plant Sport1.de nach einem Bericht des Onlineportals Apfelnews die Push Notification unter anderem für Tore, Halbzeit-Stände und Endergebnisse als neues Leistungsmerkmal. Unklar ist noch, ob sich der Nutzer für beliebig viele Spiele oder jeweils nur für eine Begegnung diese automatische Benachrichtigung auf das Handy-Display holen kann.

Bei der iPhone-Applikation von Sat.1 ran müssen die Nutzer sich jeweils vor dem Anstoss für eines der parallel stattfindenden Spiele entscheiden. Andere Applikationen, die meist kostenpflichtig sind, ermöglichen Abonnements für beliebig viele Vereine oder Ligen.

Google startet Movie Search für iPhone und andere Smartphones

Ein neues Angebot von Google nennt sich Movie Search. Wer den Filme-Finder nutzen möchte, ruft am iPhone oder auch an Android-Handys wie dem Motorola Milestone bzw. an webOS-Smartphones wie dem Palm Pre die Google-Seite auf.

Nach Eingabe des Stichworts «Movies» und Anklicken des Links «more Movies» landet man im neuen Portal, das unter der Adresse google.com/movies auch direkt erreichbar ist. Bei der Nutzung von Google Movie Search wird der eigene Standort mit berücksichtigt, so dass ersichtlich ist, welche Filme in welchem Kino in der näheren Umgebung laufen.

Ein anderer Google-Dienst könnte dagegen demnächst vom iPhone verbannt werden. Amerikanischen Presseberichten zufolge arbeitet Apple nämlich an einer eigenen Maps-Applikation, die die bisher zum Betriebssystem gehörenden Google Maps ablösen könnte.

(Markus Weidner/teltarif.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Passend zur Weihnachtszeit gibt es ... mehr lesen
Damit wir unsere Mitmenschen entlasten können wurde das Programm «To Santa» entwickelt.
Schnäppchen oder normaler Preis? ... mehr lesen
Zug - Das Schweizer Online-Telefonbuch, tel.ch, steht ab sofort auch als iPhone-App zur Verfügung. Die einfach strukturierte ... mehr lesen
Die Applikation ist in den drei grössten Landessprachen sowie in Englisch verfügbar.
Swisscom-CEO Carsten Schloter: «Kleinere Anbieter sind nicht mehr überlebensfähig.»
Bern - Nach der Fusion von Orange und Sunrise werden die Preise im Mobilfunk nicht steigen. Der wichtigste Treiber für den Wettbewerb sei der technische Fortschritt, nicht die Zahl der ... mehr lesen
Der Erfinder des Blackberrys, Mike ... mehr lesen
Blackberry-Erfinder Mike Lazaridis traut den Smartphones noch viel zu.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Ein Segen für Werbetreibende: Das iPhone mit seinen Apps.
Mountain View - Der Internet-Konzern ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
In Zukunft bessere Privatsphäre auf Googles Android-Handys.
In Zukunft bessere Privatsphäre auf Googles ...
Publinews Kampf dem Tracking  Nachdem Apple das ungefragte Werbetracking von Apps eingeschränkt hat, zieht nun Konkurrent Google nach. Wenn im August das neue Betriebssystem Android 12 auf die ersten Mobilgeräte gespielt wird, dann kann der/die Benutzer:in die Werbe-ID AAID vollständig vor Zugriffen verstecken und damit das Werbetracking stark erschweren. mehr lesen  
WLAN-Patente verletzt  Das renommierte California Institute of Technology (Caltech) wirft dem Technologieriesen Apple ... mehr lesen  
Die Anzahl der betroffenen Geräte ist enorm.
Apple verdiente im letzten Jahr 65,6 Mrd. Dollar. (Symbolbild)
Apple verdiente weltweit am meisten  Wien - Im vergangenen Jahr haben die grössten europäischen und US-Konzerne weniger verdient. ... mehr lesen  
Wird das ein Erfolg?  San Francisco - Apple steigt mit einer Milliarde Dollar beim chinesischen Uber-Rivalen Didi Chuxing ein. Von diesem Schritt erhoffe sich das Unternehmen, mehr über den wichtigen China-Markt zu lernen, sagte Apple-Chef Tim Cook am Donnerstag. mehr lesen  
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
eGadgets Vorsicht: WhatsApp-Klau via GSM-Codes Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 13°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 15°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 16°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 17°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 19°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 20°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten