Ariella Kaeslin im Mehrkampf- und Sprung-Final

publiziert: Sonntag, 10. Aug 2008 / 16:29 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 10. Aug 2008 / 22:46 Uhr

Ariella Kaeslin schrieb Turngeschichte. Als erste Schweizerin qualifizierte sie sich im Sprung (8.) für den Endkampf in einem repräsentativen Olympia-Wettkampf. Dazu zog sie als 20. auch im Mehrkampf in den Final ein.

Ariella Kaeslin am Schwebebalken.
Ariella Kaeslin am Schwebebalken.
Bei den Boykottspielen 1984 in Los Angeles stand Romi Kessler zwar in drei Gerätefinals und wurde Neunte im Mehrkampf. Dort fehlte aber ausser Rumänien der gesamte Ostblock, und auch zahlreiche andere Nationen blieben jenem Anlass fern.

Die 20-jährige Luzernerin schaffte ihren Exploit am frühen Morgen in der ersten Abteilung, wenn in der Regel sehr streng taxiert wird. Da aber zu jener Zeit vor 18'000 engagiert mitgehenden Zuschauern auch die Chinesinnen und deren gefährlichste Rivalinnen aus Rumänien im Einsatz standen, war dieses Handicap nicht so gravierend.

Kaeslin zeigte erstmals in einem wichtigen Wettkampf den nach der usbekisch-deutschen Turnerin benannten, enorm schwierigen «Tschussowitina», den weltweit nur drei andere Turnerinnen noch beherrschen. Zusammen mit ihrem zweiten Sprung, dem Yurtschenko, erreichte sie ein Total von 14,912 Punkten, das für den Final auszureichen schien.

Final am Freitag

Am Schluss musste Kaeslin aber doch noch zittern und bis zur letzten Turnerin der letzten Abteilung warten, ehe das historische Ereignis feststand. Auch im Mehrkampf hatte sie trotz ihrem ausgezeichneten Gesamtergebnis von 58,05 Punkten am Schluss nicht mehr viel Spatzung, weil die Taxierung halt eben doch von Abteilung immer larger wurde.

Der Mehrkampf-Final findet am nächsten Freitag, der Sprung-Final am Sonntag statt.

Resultate:
1. Cheng Fei (China) 19,912 (16,15+15,675). 2. Hong Un Jong (NKor) 15,725 (15,65+15,80). 3. Alicia Sacramone (USA) 15,625 (15,85+15,40). 4. Oksana Tschussowitina (De) 15,525 (15,80+15,25). 6. Anna Pawlowa (Russ) 15,275 (15,35+15,20). 6. Carlotta Giovannini (It) 15,137 (15,10+15,175). 17. Jade Barbosa (Br) 15,050 (15,10+15,00). 18. Ariella Kaeslin (Sz) 14,975 (15,225+14,725). -- 9. Anastasia Maraschkuskaja (Wruss) 15,787. 10. Nansy Diamanowa (Ka) 14,062. -- 15 Teilnehmerinnen mit zwei Sprüngen.

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen 
Wegen Zika-Risiko  Über 50 Gesundheitsexperten empfehlen in einem offenen Brief die zeitliche oder räumliche Verlegung der Olympischen Spiele in Rio. Sie fürchten ... mehr lesen  
Eine halbe Million Besucher der Spiele könnten in Rio de Janeiro angesteckt werden.
Dopingverdacht  Bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Sommerspiele 2012 in London wurden 23 Sportler aus fünf Sportarten und sechs verschiedenen Ländern erwischt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
St. Gallen 14°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Bern 13°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 14°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 14°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 18°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten