Aufsteiger der Woche: Auch hier hildebrennt es lichterloh

publiziert: Freitag, 13. Jan 2012 / 10:51 Uhr
Meistgegoogelter zurücktretender Nationalbankpräsident der Woche: Phillipp Hildebrand.
Meistgegoogelter zurücktretender Nationalbankpräsident der Woche: Phillipp Hildebrand.

Die Nationalbank im Google-Fokus, ein neuer Mobilanbieter macht Wirbel in Frankreich und in Deutschland wird mal wieder gesungen, im Fernsehn. Sonst ist nicht so viel los.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Top-angestiegenen Web-Suchanfragen bei Google in der Schweiz der vergangenen 7 Tage:

1. snb +350 %
2. free mobile +300 %
3. philipp hildebrand +200 %
4. hildebrand +140 %
5. voice of germany +130 %
6. easy jet +60 %
7. adelboden +40 %
8. autoscout24.ch +40 %
9. homegate.ch +40 %
10. hotelplan +40 %

Man darf die Plätze eins, drei und vier wohl getrost zusammenfassen: SNB und Phillip Hildebrand haben nicht nur die Schlagzeilen sondern auch noch so ziemlich jedes andere Medium in der Schweiz beherrscht. Der Sturz des Nationalbankpräsidenten war denn auch - obwohl schon in der Vorwoche fleissig danach gegoogelt worden sein dürfte, auch diese Woche nochmals für satte Zuwächse gut.

Mitten drin ist «free mobile». Nie gehört? In Genf wurde wie wild danach gegoogelt und wer die Schweizer Handy-Ausbeuterverträge kennt, kriegt beinahe eine Schockstarre bei dem, was dieser neue französische Mobilfunk-Anbieter bietet: für 19.99 Euro/Monat (also etwa so viel wie ein Wasser- und Brot-Abo in der Schweiz), gibt es unbegrenzte Anrufe in Frankreich als auch in 40 weiteren Ländern, darunter die USA, SMS als auch MMS, sowie 3 GB Datenflatrate. Hallo Swisscom, Sunrise, Orange? Hört auf, blöde iPhones und Galaxys zu verschenken, gebt uns stattdessen anständige Tarife, dann können wir uns nämlich die Telefone selbst leisten.

Die Talent-Show «The Voice of Germany» ist in der letzten Woche in die Live-Phase gegangen, wo die «Talente» nun vor laufender Kamera verheizt werden. Die Chance ist, dass - wie üblich - die glücklichen Gewinner im nächsten Jahr durch Discos tingeln müssen, bevor sie danach endlich wieder in der gnädigen Vergessenheit verschwinden dürfen.

Der Rest vom Fest war eigentlich nicht bemerkenswert, deutet aber (mit Adelboden, Easy Jet und Hotelplan) auf eine gewisse Ferienstimmung unter den Surfern hin. Bei dem Wetter kann's ihnen auch keiner verdenken.

(et/news.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Bundespräsidentin Eveline ... mehr lesen 15
Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf.
Die Schweizerische Nationalbank hatte nicht alle Informationen für eine richtige Beurteilung.
Bern - Die Eidg. Finanzkontrolle und die Revisionsstelle der Schweizerischen Nationalbank (SNB), PricewaterhouseCooper (PwC), verteidigen ihre Beurteilung des ... mehr lesen 1
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
TikTok ist besonders bei jungen Leuten beliebt.
TikTok ist besonders bei jungen Leuten beliebt.
Google ist nicht mehr die am meisten aufgerufene Webseite: Im letzten Jahr verzeichnete die chinesische Social-Media-Plattform TikTok mehr Besuche als die Suchmaschine Google des US-Konzerns Alphabet. mehr lesen 
Suchbegriff des Jahres  Zürich - Der Eurokurs ist das Thema, das die Schweizer in diesem Jahr am meisten interessiert hat - ... mehr lesen  
«Eurokurs» ist der Suchbegriff des Jahres.
Grosse Fotos  San Francisco - Der Internetriese Google testet erstmals grosse Werbebanner über seinen Suchergebnissen. Seit Mittwoch werden über den Treffern der Suchmaschine von Google in einigen Fällen grosse Fotos angezeigt, die auf Unternehmen verlinken. mehr lesen  
Hier können wir nur das Wallpaper von klicktoris.ch zeigen...
Studentinnen schauen Pornos und schreiben darüber, in der Westschweiz drehn sich wieder die Räder und in Basel funkelt es ganz doll. mehr lesen  

Aktuelle Suchtrends nach Regionen, Kategorien und Zeiträumen finden Sie unter www.google.com/insights
Zukunftsvision: Drohnenschwärme könnten auch im Weltraum zum Einsatz kommen, etwa bei einer künftigen Mars-Mission.
Digital Lifestyle Ein Drohnenschwarm für Bauarbeiten und Reparaturen Ein internationales Forschungsteam um den ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 9°C 12°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 10°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 8°C 10°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 9°C 12°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 10°C 13°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 9°C 14°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 11°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten