Aufsteiger der Woche: TV-Abende, Krankenkassen und die verdammte Zeitumstellung

publiziert: Freitag, 29. Okt 2010 / 10:55 Uhr

Der Herbst ist da: Man kuschelt sich vor dem Fernseher (oder Computer ein), fragt sich, wie man schon wieder die Uhr umstellen muss und sucht nach der Krankenkasse, die einen im nächsten Jahr weniger viel mehr kosten wird.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die Top-angestiegenen Web-Suchanfragen bei Google in der Schweiz der vergangenen 7 Tage:
1. schlag den raab Aufsteiger

2. kampf der chöre +1.200 %

3. wikileaks +750 %

4. zeitumstellung 2010 +90 %

5. limewire +70 %

6. assura +60 %

7. 3+ +50 %

8. postfinance +50 %

9. ubs ebanking +50 %

10. groupe mutuel +40 %

Jetzt ist es ihm endlich gelungen, und niemand steht ihm diesmal in der Sonne: Nicht nur hat Stefan Raab die Medizinstudentin Ria Sabay in seiner Action-Quiz-Sendung mit 66 zu 0 geschlagen, nein der deutsche TV-Wundermetzger hat es auch endlich in der Schweiz bei den Google-Aufsteigern ganz nach oben geschafft.

Dagegen kamen auch nicht die Kampfchöre des Schweizer Fernsehens an, die seit letztem Sonntag unter servelat-prominenter Führung um die Wette singen bis am 28. November ein Siegerchor feststeht... und der darf dann an die Chor-WM gehen oder wie ist das?

Dass momentan TV Glotzen angesagt ist, zeigt zudem der siebte Platz, der vom Schweizer Privatsender und Bauernverkuppler 3+ besetzt ist.

Auf dem dritten Platz hat sich Wikileaks gesetzt, vor allem im Zusammenhang mit den zum Irak-Krieg veröffentlichten Dokumenten zum Fehlverhalten von Truppen und privaten Sicherheitsfirmen in diesem nun offiziell «beendeten» Krieg.

Gleich dahinter, die Knacknuss, die jedes Jahr zweimal in der Liste ist: Zeitumstellung. Wie war das schon wieder? Uhr vor- oder nachstellen? Hmm... also, am Abend wird es früher dunkel und demnach ist es auf der Uhr später? Oder war das früher... ach, ich muss das noch Googeln.

Auf Platz fünf ist «Limewire». Dieser Torrent-Client ist hier nicht sehr bekannt aber letzte Woche hat er doch aufsehen erregt, weil ein US-Bundesrichter diesen Torrent-Dienst dazu verurteilte, seine Tätigkeit einzustellen.

Auf den Plätzen 6 und 10 sind Krankenkassen. Falls jemand nicht weiss, warum die da sind... spätestens wenn die Police für das nächste Jahr im Briefkasten liegt, ist alles klar.

(von Patrik Etschmayer/news.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
TikTok ist besonders bei jungen Leuten beliebt.
TikTok ist besonders bei jungen Leuten beliebt.
Google ist nicht mehr die am meisten aufgerufene Webseite: Im letzten Jahr verzeichnete die chinesische Social-Media-Plattform TikTok mehr Besuche als die Suchmaschine Google des US-Konzerns Alphabet. mehr lesen 
Mit den grossen Werbebannern bricht Google ein Versprechen, das es vor acht Jahren gegeben hatte.(Archivbild)
Grosse Fotos  San Francisco - Der Internetriese Google ... mehr lesen  
Studentinnen schauen Pornos und schreiben darüber, in der Westschweiz drehn sich wieder die Räder und in Basel funkelt es ganz doll. mehr lesen
Hier können wir nur das Wallpaper von klicktoris.ch zeigen...

Aktuelle Suchtrends nach Regionen, Kategorien und Zeiträumen finden Sie unter www.google.com/insights
Mehr Sicherheit in Fahrzeugsystemen mit dem CANsec Controller IP-Core CAN-SEC des Fraunhofer IPMS.
Digital Lifestyle Mehr Sicherheit in elektronischen Fahrzeugsystemen Moderne Fahrzeuge haben eine Vielzahl von ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 12°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 15°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 23°C 30°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten