Tierschützer warnen

Ausrottung der Grauergorillas droht

publiziert: Mittwoch, 6. Apr 2016 / 15:00 Uhr
Die Zahl der Grauergorillas sinkt dramatisch.
Die Zahl der Grauergorillas sinkt dramatisch.

Berlin - Um die grösste Gorilla-Unterart der Welt steht es nach Angaben von Tierschützern schlechter als bisher angenommen. Die Bestände der Grauergorillas seien in den vergangenen 20 Jahren um mehr als 77 Prozent gefallen, berichtete am Mittwoch der WWF.

3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
GorillaGorilla
Derzeit lebten nur noch 3800 der Tiere in Wäldern im Osten der Demokratischen Republik Kongo. Ein Grund für den Rückgang sei der weltweite «Handywahn».

Der WWF bezieht sich auf eine Studie der Wildlife Conservation Society und von Fauna & Flora International. Demnach ist die Zahl der Grauergorillas dramatisch gesunken. 1995 habe die Zahl der auch als Östlicher Flachlandgorilla bekannten Tiere noch bei 17'000 gelegen. Verantwortlich seien unter anderem bewaffnete Konflikte, Wilderei und Bergbau.

Einer der Hauptgründe für den Bestandsschwund der Menschenaffen ist laut WWF der vermehrte Abbau von Coltan und der damit einhergehenden Lebensraumzerstörung. Das Erz ist essenziell für die Herstellung von Handys und anderen elektronischen Geräten.

Als Buschfleisch gejagt

Viele der Coltan-Minen befinden sich nach Angaben der Natur- und Artenschutzorganisation innerhalb der abgelegenen Lebensräume der Gorillas, weswegen die Minenarbeiter sich häufig von sogenanntem Buschfleisch, also von gewilderten Tieren ernähren - und Gorillas töten.

«Die hochbedrohten Grauergorillas drohen durch eine tödliche Kombination aus bewaffneten Unruhen, Jagd auf Buschfleisch und die Gier nach Coltan für Handys auszusterben. Als einer unserer engsten Verwandten haben wir die Pflicht, die Gorillas vor dem Aussterben zu bewahren», sagt Philipp Göltenboth von WWF Deutschland.

«Wenn wir es nicht schaffen, diese majestätischen Tiere vor dem Aussterben zu retten, dann bleibt wenig Hoffnung für andere, deutlich unbekanntere bedrohte Arten.»

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Mexiko-Stadt - Die kleinste Walart ... mehr lesen
Der Kalifornische Schweinswal zählt zu den bedrohtesten Säugetierarten überhaupt.
Das Bärenmädchen Puchatka wird im Zoo Poznan schon bald ein grosses Gehege zum Spielen zur Verfügung haben.
Zürich - Anfangs April wurde in den ... mehr lesen
Nairobi - Ölbohrungen, illegaler ... mehr lesen
Besonders verheerend sei die Lage in Afrika.(Symbolbild)

Gorilla

Produkte rund um das Thema
Seite 1 von 2
DVD - Tiere
UGANDA & BERGGORILLAS ERLEBEN - DVD - Tiere
Regisseur: Alexander Sass - Genre/Thema: Tiere; Natur- & Nationalparks ...
19.-
DVD - Reise
UGANDA & ÄTHIOPIEN - LEBENSWEISE, KULTUR UND ... - DVD - Reise
Genre/Thema: Reise; Reiseziel Afrika; Äthiopien - Uganda & Äthiopien - ...
23.-
DVD - Reise
BERGGORILLAS - LÄNDER MENSCHEN ABENTEUER - DVD - Reise
Regisseur: Brigitte Bertele - Genre/Thema: Reise; Peru; Reiseziel Afri ...
19.-
DVD - Tiere
ABENTEUER ZOO - APELDOORN - DVD - Tiere
Regisseur: Hiltrud Jäschke - Genre/Thema: Tiere; Tier- & Zoogeschichte ...
16.-
Kostueme - Tier
GORILLA KOSTÜM - AFFEN KOSTÜM DELUXE - Kostueme - Tier
Hochwertiges Gorilla Kostüm. Als riesiger Menschenaffe sorgt man bei P ...
190.-
Masks - Tiermasken
GORILLA MASKE - AFFENMASKE - Masks - Tiermasken
Coole Gorilla-Maske mit vielen Haaren. Material: Latex
25.-
Nach weiteren Produkten zu "Gorilla" suchen
Mehr Menschlichkeit für Tiere.
Für einen starken rechtlichen Tierschutz!
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die wichtigste malariaübertragende Mückenart in Afrika südlich der Sahara wurde genetisch verändert: Anopheles gambiae.
Die wichtigste malariaübertragende Mückenart in Afrika ...
Wissenschaftler haben Stechmücken entwickelt, die das Wachstum von Malaria verursachenden Parasiten in ihrem Darm verlangsamen und so die Übertragung von Malaria auf den Menschen verhindern. mehr lesen 
Publinews Die Gründe, sich ein Haustier zuzulegen, sind vielfältig. So möchten manche Menschen, die Einsamkeit verspüren, sich damit ... mehr lesen  
Man sollte sich ein Haustier nie überstürzt zulegen, auch wenn es noch so niedlich ist.
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
Publinews Jetzt eintauchen  Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige ... mehr lesen  
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt ... mehr lesen  
-
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tier ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 5°C 6°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Basel 6°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Hochnebel
St. Gallen 4°C 4°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Hochnebel
Bern 4°C 6°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Hochnebel
Luzern 5°C 6°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt Hochnebel
Genf 4°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 4°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten