Autofahrer wollte Tramtrassee als Strasse nutzen

publiziert: Samstag, 25. Dez 2010 / 16:42 Uhr / aktualisiert: Samstag, 25. Dez 2010 / 17:04 Uhr
Die Polizei staunte nicht schlecht.
Die Polizei staunte nicht schlecht.

Arlesheim BL - Bei den herrschenden Wetterverhältnissen können Autofahrer leicht im Schnee stecken bleiben - oder aber im Schotterbett eines Tramtrassees, wie es ein 68-jähriger in Arlesheim BL getan hat. Nach 300 Metern war seine Falschfahrt zu Ende, obwohl er noch weiterfahren wollte.

«Nicht schlecht gestaunt» habe die Polizeipatrouille ob dieses «kuriosen Zwischenfalls», teilte die Kantonspolizei Basel-Landschaft am Samstag mit. Sie stiess am Freitagnachmittag auf einen Personenwagen, der im Schotterbett der BLT-Tramlinie 10 steckengeblieben war.

Der Fahrer, ein 68-jähriger Schweizer aus der Region, hatte beim Bahnhof Dornach SO ein Signal missachtet und sich so aufs Trassee verirrt. Laut Polizei gab er als Erklärung Folgendes zu Protokoll: Er habe gewusst, dass weiter vorne wieder eine Asphaltstrasse komme, und wollte deshalb noch ein Stück auf dem Schotterbett weiterfahren.

Seine Rechnung ging jedoch nicht auf: Nach 300 Metern Fahrt sanken die Vorderräder im Schotter ein, und das Auto blieb stecken. Es wurde - unbeschädigt - durch ein Tram zum Bahnhof Dornach zurückgezogen. Für die Dauer der laut Polizei «aufwändigen Bergung» war der Betrieb der Linie 10 für über eine Stunde unterbrochen.

Der Automobilist sei wegen seines ungewissen Gesundheitszustands vorsorglich ins Spital gebracht worden, heisst es in der Mitteilung.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das Team testete die KI an zwei Flugsimulatoren: einer wurde von der KI gesteuert, der andere von einem Menschen - beide operierten im selben Luftraum.
Das Team testete die KI an zwei Flugsimulatoren: einer wurde von der ...
Ein Forscherteam der Carnegie Mellon University glaubt, den ersten KI-Piloten entwickelt zu haben, der es autonomen Flugzeugen ermöglicht, in einem überfüllten Luftraum zu navigieren. mehr lesen 
Dübendorf, St. Gallen und Thun - Wieviel verbraucht die Fahrzeugflotte eines Landes im Durchschnitt? Wie ändert sich das von Jahr zu Jahr? Mit der ... mehr lesen  
Kräftiger Stau: 2018 verfügten Schweizer Autos durchschnittlich über 179 PS - Rekord.
An erster Stelle steht die eigene Sicherheit.
Die Vorteile von E-Bikes sind zahlreich. Wer ein E-Bike besitzt, ist zeitlich flexibel, da er beispielsweise von Störungen im öffentlichen Nahverkehr nicht ... mehr lesen  
Publinews Ein Firmenwagen stellt oft ein lukratives Angebot für Arbeitnehmer dar und wird daher auch von zahlreichen Firmen angeboten, ... mehr lesen  
E-Bikes werden immer beliebter.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
St. Gallen 14°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Bern 13°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 14°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 14°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 18°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten