BLS-Grossauftrag für Stadler Rail

publiziert: Dienstag, 30. Mrz 2010 / 15:13 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 30. Mrz 2010 / 15:32 Uhr

Bern - Die BLS AG, das zweitgrösste Bahnunternehmen der Schweiz, tätigt die grösste Rollmaterialinvestition ihrer Geschichte. Bei der Thurgauer Firma Stadler Rail beschafft sie bis Ende 2014 28 Doppelstockzüge für die Berner S-Bahn im Wert von 493,7 Mio. Franken.

Grosse Nachfrage bei der BLS, das Unternehmen bestellt Doppelstockzüge.
Grosse Nachfrage bei der BLS, das Unternehmen bestellt Doppelstockzüge.
5 Meldungen im Zusammenhang
Die BLS begründet die Investition in einer Mitteilung mit dem «rasanten Nachfragewachstum» der letzten Jahre auf der Berner S-Bahn. Gemessen an den gefahrenen Personenkilometern habe die Nachfrage in den letzten fünf Jahren um 43,5 Prozent zugenommen. Das bestehende Rollmaterial reiche nicht mehr aus.

Das Bundesamt für Verkehr und die Kantone Bern und Freiburg haben der Investition zugestimmt. Auf dem Gebiet dieser beiden Kantone werden die neuen, je 102 Meter langen Doppelstockzüge verkehren. Die BLS rechnet damit, dass die Züge ab Herbst 2012 ausgeliefert werden.

Die BLS geht davon aus, dass das Nachfragewachstum weiter anhält und will langfristig ihre Fahrzeugflotte vereinheitlichen. Damit strebt die BLS auch einen wirtschaftlicheren Betrieb an. Bis 2025 will das Bahnunternehmen deshalb über eine Milliarde Franken in neues Rollmaterial investieren.

(fkl/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bussnang TG - Grossauftrag für den Schienenfahrzeug-Hersteller Stadler Rail Group mit Sitz im thurgauischen Bussnang: Die Arriva Niederlande hat 38 weitere GTW-Züge bestellt. Der Grossauftrag hat ein Volumen von etwa 140 Mio. Euro. mehr lesen 
Anzahl der Fährgäste bei BLS nimmt zu.
Bern - Die BLS AG hat im ... mehr lesen
Bern - Die BLS Cargo AG hat sich im ... mehr lesen
Die BLS Cargo AG verzeichnet einen Verlust von 3,6 Millionen Franken auf.
Erneuert werde die Steuerung der sogenannten Haustechnik im Lötschberg-Basistunnel.
Bern - Der Lötschberg-Basistunnel erhält zweieinhalb Jahre nach seiner Eröffnung ein teilweise neues IT-System. Die Erneuerung soll den Betrieb vereinfachen und die Kosten reduzieren. ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das Team testete die KI an zwei Flugsimulatoren: einer wurde von der KI gesteuert, der andere von einem Menschen - beide operierten im selben Luftraum.
Das Team testete die KI an zwei Flugsimulatoren: einer wurde von der ...
Ein Forscherteam der Carnegie Mellon University glaubt, den ersten KI-Piloten entwickelt zu haben, der es autonomen Flugzeugen ermöglicht, in einem überfüllten Luftraum zu navigieren. mehr lesen 
Dübendorf, St. Gallen und Thun - Wieviel verbraucht die Fahrzeugflotte eines Landes im Durchschnitt? Wie ändert sich das von Jahr zu Jahr? Mit der zunehmenden Zahl an Elektrofahrzeugen und immer ... mehr lesen
Kräftiger Stau: 2018 verfügten Schweizer Autos durchschnittlich über 179 PS - Rekord.
Die Vorteile von E-Bikes sind zahlreich. Wer ein E-Bike besitzt, ist zeitlich flexibel, da er beispielsweise von Störungen im öffentlichen Nahverkehr nicht betroffen ist. E-Bikes lassen sich zudem platzsparend unterbringen. mehr lesen  
E-Bikes werden immer beliebter.
Publinews Ein Firmenwagen stellt oft ein lukratives Angebot für Arbeitnehmer dar und wird daher auch von zahlreichen Firmen angeboten, um das Unternehmen für ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 17°C 20°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Basel 18°C 23°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft sonnig
St. Gallen 15°C 18°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen recht sonnig
Bern 16°C 21°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter sonnig
Luzern 17°C 19°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Genf 17°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Lugano 16°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten