BSI warnt vor neuem Dialer
publiziert: Donnerstag, 18. Sep 2003 / 17:03 Uhr

Das deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor einem neuen Dialer, der die Verunsicherung der Internetsurfer in Bezug auf die Attacken des Blaster/Lovsan-Wurmes ausnützt.

Die Seite schutz.bz nützt die Verunsicherung der User bezüglich dem Blaster Wurm Lovsan aus.
Die Seite schutz.bz nützt die Verunsicherung der User bezüglich dem Blaster Wurm Lovsan aus.
Wie das BSI in seiner neuesten Warnung mitteilt, erscheint eine Mitteilung des Windows-Nachrichtendienstes auf dem Bildschirm, in der darauf hingeweisen wird, dass der Rechner "möglicherweise mit dem weitverbreiteten BLASTER WURM infiziert" sei.

Der Absender, ein so genanntes SCHUTZ.BZ TEAM, rät dem User die Webseite schutz.bz zu besuchen und das dort zur Verfügung gestellt Sicherheitsupdate herunterzuladen und zu installieren.

Folgt man den Anweisungen, installiert sich statt einem Update allerdings ein 0190-Dialer, der Interneteinwahlen zu einem Minutenpreis von 1,86 Euro verursacht.

Normal ist es mit dem Windows-Nachrichtendienst möglich, Usern über die IP-Adresse Nachrichten zuzusenden. Beispielsweise in lokalen Netzwerken findet diese schnelle Art der Kommunikation Verwendung.

Zwar wird bei dem Dialer der Preis für die Verbindung bei jeder Einwahl angegeben, allerdings wird dies gerade von verunsicherten Anwendern leicht übersehen.

Wie das BSI weiter mitteilt, wurde der für die Dialer-Nummer 0190 824157 zuständige Netzbetreiber, die IN-telegence, zur Sperrung der Nummer aufgefordert, dies sei bisher aber nicht geschehen.

Das BSI rät allen Usern, die auf den Dialer hereingefallen sind, den entsprechenden Betrag auf der Telefonrechnung nicht zu zahlen. Laut dem neuen Gesetz gegen Missbrauch von 0190er/0900er-Nummern besteht bei allen Einwahlprogrammen, die nicht bei der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post RegTP registriert sind, keinZahlungsanspruch.

(bsk/teltarif.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Teil der Photonenpaarquelle mit den leuchtenden Glasfaser des optischen Faserverstärkers.
Teil der Photonenpaarquelle mit den leuchtenden ...
Sichere Kommunikation mit Lichtteilchen  Quantencomputer bieten viele neuartige Möglichkeiten, bedrohen aber auch die Sicherheit des Internets: Denn die Superrechner machen gängige Verschlüsselungsverfahren angreifbar. Auf Grundlage der sogenannten Quantenschlüsselverteilung haben Forschende der TU Darmstadt ein neuartiges, abhörsicheres Kommunikationsnetzwerk entwickelt. Ihre Ergebnisse wurden jetzt im renommierten Journal «PRX Quantum» vorgestellt. mehr lesen 
Jede 5G-Basisstation benötigt einen Glasfaseranschluss.
Bern - Dichte und leistungsfähige Netze mit adaptiven Mobilfunkantennen für 5G, in Kombination mit einem gezielten Glasfaserausbau, ... mehr lesen  
Publinews Sie führen ein kleines oder mittelständisches Unternehmen? Dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Sie bereitwillig auf ... mehr lesen  
Bei der SEO Optimierung wird zwischen der Offpage- und der Onpage-Optimierung unterschieden.
Hera kann leer etwa eine Stunde lang fliegen, mit einer 2,5 Kilo schweren Kamera etwa 46 Minuten.
eGadgets Faltbare Drohne kann 15 Kilogramm transportieren Realtime Robotics, ein Drohnenhersteller ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 10°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Basel 12°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten