BSV Bern bleibt Leader

publiziert: Freitag, 17. Dez 2004 / 22:42 Uhr / aktualisiert: Freitag, 17. Dez 2004 / 23:19 Uhr

Der BSV Bern Muri behauptete sich am 13. Spieltag der Swiss Handball League an der Tabellenspitze. Grundlage dazu war der glückhafte 30:29-Erfolg in Zürich gegen GC.

Matjaz Tominec konnte mit GC keinen Erfolg verbuchen.
Matjaz Tominec konnte mit GC keinen Erfolg verbuchen.
In einem monumentalen Tief befindet sich Pfadi Winterthur. Der Titelhalter bezog in Stans (17:14) gegen den Letzten die sechste Niederlage in Folge.

Hinter den topklassierten Bernern haben sich die Kadetten eingereiht, welche den Suhr ohne grossen Aufwand 39:31 deklassierten. In der Partie der letzten Schweizer Europacup-Vertreter besiegte Wacker ohne Glanz St. Otmar 33:28.

Vierte Niederlage

GC enttäuschte keineswegs und forderte Bern Muri bis zur letzten Sekunde. Gleichwohl vermochten die Hoppers die vierte Niederlage hintereinander nicht abzuwenden, was die Position des nicht unumstrittenen Coaches Matjaz Tominec gewiss nicht stärken wird.

Ein besseres Ergebnis vergaben die Stadtzürcher in den letzten Sekunden der Partie, als der Pole Damian Mosczczynski zum x-ten Mal am Berner Keeper Han scheiterte. Mehr wäre wohl auch möglich gewesen, wenn GC den überragenden Liga-Topskorer Daniel Valo (13) nur ansatzweise in den Griff bekommen hätte.

Resultate
Kadetten Schaffhausen - TV Suhr 39:31. Grasshoppers - BSV Bern Muri 29:30. Stans/Zentralschweiz - Pfadi Winterthur 28:27. Wacker Thun - St. Otmar St. Gallen 33:28.

Rangliste
1. BSV Bern Muri 21. 2. Kadetten Schaffhausen 19. 3. Grasshoppers 16. 4. Wacker Thun 15. 5. St. Otmar St. Gallen 13. 6. Pfadi Winterthur 7 (370:392). 7. TV Suhr 7 (325:372). 8. Stans/Zentralschweiz 6.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees kommt vom Ligakonkurrenten GC Amicitia. (Archivbild)
Ron Delhees und Kristian Bliznac unterschreiben beim Schweizer Meister  Die Kadetten Schaffhausen verstärken sich auf die kommende Saison hin mit zwei Rückraumspielern. mehr lesen 
Manuel Liniger sprach von einem verdienten Sieg.
Reaktionen auf den Meistertitel der Kadetten  «Bloss e chliini Stadt mit bürgerleche Wänd. Bloss e chliini Stadt, wo ein dr anger kennt.» Schaffhausen, wie es besungen worden ist, flippt nicht mehr aus, wenn die Kadetten Meister ... mehr lesen  
Neunter Titel  Die Kadetten Schaffhausen sichern sich zum neunten Mal in elf Jahren den Meistertitel im Handball. Die «Finalissima» gegen Wacker Thun gewinnen die Kadetten 30:28 (18:14). mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 15°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 15°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 14°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 14°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 16°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 14°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 19°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten