Drittes Tor im vierten Spiel

Bärtschi zeichnet sich erneut als Torschütze aus

publiziert: Freitag, 16. Mrz 2012 / 08:28 Uhr / aktualisiert: Freitag, 16. Mrz 2012 / 11:01 Uhr
Der NHL-Einstand bei den Calgary Flames ist Sven Bärtschi mehr als gelungen.
Der NHL-Einstand bei den Calgary Flames ist Sven Bärtschi mehr als gelungen.

Der Schweizer NHL-Neuling Sven Bärtschi ist derzeit nicht zu stoppen. Beim 4:1-Sieg seiner Calgary Flames gegen die Phoenix Coyotes trifft er bereits nach 17 Sekunden.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der Erstrunden-Draft könnte nicht erfolgreicher in seine NHL-Karriere starten. Nach vier Partien in der besten Liga der Welt steht Bärtschi bereits bei drei Treffern da. Gegen die Coyotes bewies der Youngster seinen Torricher. Er fing einen Querpass von Keith Yandle ab und bezwang den Keeper mit einem Backhand-Schuss zum 1:0 für sein Team.

Trotz seines mehr als gelungenen NHL-Einstands wird Bärtschi in dieser Saison keine Ewigkeit mehr im Team von Calgary mitspielen dürfen. Kehren die ersten Verletzten zurück, muss der 19-jährige Berner gemäss Reglement zurück zu den Junioren. Es steht aber ausser Frage, dass er im Hinblick auf die kommende Saison derzeit ein glattes Empfehlungsschreiben abgibt.

Weiterer Rückschlag für Islanders

Weniger gut als Bärtschi und den Flames lief es den New York Islanders mit Mark Streit und Nino Niederreiter, die ihre Playoff-Träume wohl endgültig begraben können. Streit steuerte bei der 2:3-Niederlage gegen die Philadelphia Flyers zwar bei beiden Treffern seines Teams in der Schlussphase einen Assist bei, aber auch der Captain konnte nicht verhindern, dass die Islanders in der Eastern Conference auf den letzten Platz der Tabelle (hinter den Montreal Canadiens) zurückfielen.

Roman Josi fehlte den Nashville Predators bei der 1:2-Niederlage nach Penaltyschiessen gegen die San Jose Sharks erneut wegen einer Verletzung.

Zu seinem Comeback in der NHL nach einer dreimonatigen Verletzungspause kam Sidney Crosby (24). Der Captain der Pittsburgh Penguins führte sein Team nach überstandener Gehirnerschütterung zu einem überzeugenden 5:2-Sieg bei den New York Rangers. Für Pittsburgh war es der zehnte Sieg nacheinander. Crosby lieferte die Vorarbeit zum 4:2 von Chris Kunitz. Er hatte seinem Team zuvor in 40 Partien gefehlt.

Resultate:
Calgary Flames (mit Sven Bärtschi/Tor zum 1:0) - Phoenix Coyotes 4:1. New York Islanders (mit Mark Streit/Assists zum 1:3 und 2:3 sowie Nino Niederreiter) - Philadelphia Flyers 2:3. San Jose Sharks - Nashville Predators (ohne Roman Josi/verletzt) 2:1 n.P. New Jersey Devils - Colorado Avalanche 1:0 n.P. New York Rangers - Pittsburgh Penguins 2:5. Carolina Hurricanes - St. Louis Blues 2:0. Tampa Bay Lightning - Toronto Maple Leafs 1:3. Florida Panthers - Boston Bruins 6:2.

(bg/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sven Bärtschi glänzte im Dress der Calgary Flames. (Archivbild)
Sven Bärtschi steuerte ein Tor zum ... mehr lesen
Sven Bärtschi betreibt in der NHL ... mehr lesen
Sven Bärtschi im Einsatz für die Flames. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das Team aus Harlem kennt die magische Formel ein Lächeln auf die ...
«Grossartiges Familienvergnügen!»  Am 8. Mai waren die Harlem Globetrotters, im Rahmen der 90. Jubiläumstournee, im Zürcher Hallenstadion zu Gast. Wir hatten die Möglichkeit mit «Cheese» Chisholm und «Hacksaw» Hall zu sprechen und direkt von der Quelle zu hören was genau die Harlem Globetrotters auszeichnet. mehr lesen 
Oklahomas Titelträume geplatzt  Die Golden State Warriors stehen erneut im NBA-Playoff-Final. Der Titelverteidiger setzt sich im 7. und entscheidenden Spiel der Halbfinalserie gegen die Oklahoma City Thunder zuhause 96:88 durch. mehr lesen  
Optimaler Start für Pittsburgh  Die Pittsburgh Penguins starten optimal in den Playoff-Final um den Stanley Cup. Sie gewinnen das erste Spiel der Best-of-7-Serie zuhause gegen die San Jose Sharks mit 3:2. mehr lesen  
Sharks vs. Penguins  Die Pittsburgh Penguins erstmals seit ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 11°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten