Baspo will Kinder besser vor sexuellem Missbrauch schützen
publiziert: Sonntag, 22. Jun 2003 / 14:23 Uhr

Bern - Kinder sollen inskünftig besser vor sexuellem Missbrauch in Sport und Freizeit geschützt werden. Das Bundesamt für Sport (Baspo) hat sich bereit erklärt, dabei die Koordination zu übernehmen.

Kinder sollen besser geschützt werden.
Kinder sollen besser geschützt werden.
Es bestehe Handlungsbedarf, bestätigte Baspo-Direktor Heinz Keller einen Bericht der SonntagsZeitung. Derzeit gebe es zwar sehr viele Einzelaktionen, aber die Kinder als wichtigstes Zielpublikum würden nicht oder zu wenig erreicht.

Wir müssen die Kinder aufmerksam machen, auf welche Verhaltensweisen sie wie reagieren sollen, sagte Keller. Auch die Eltern müssten sensibilisiert werden.

Ausserordentlich schwierig sei es dagegen, die Täter zu eruieren. In der Schweiz sind 200 000 Leiterinnen und Leiter im Jugendsport engagiert, wovon nur ein kleiner Prozentsatz sich etwas zu Schulden kommen lässt, erklärte Keller.

Noch vor der Sommerpause soll ein erstes Koordinationstreffen stattfinden, bei der sich die wichtigsten Akteure treffen. Dabei soll eine Koordination auf oberster Ebene vereinbart und Strategien entwickelt werden.

Am Treffen werden neben Fachleuten Vertreter der grössten Sportverbände, von Swiss Olympics, der Erziehungsdirektorenkonferenz und von Fachstellen wie dem Kinderschutz Schweiz teilnehmen.

Keller glaubt, dass auch die Finazierung machbar ist. Mit einer überzeugenden Strategie im Rücken könnten auch Sponsoren gefunden werden, die ein solches Programm unterstützten.

Das Thema sei an sich im Sport sehr bekannt, betonte Keller. Neu sei allerdings die Häufigkeit und Gravität von sexuellem Missbrauch in Sport und Freizeit und dass die Täter den Sport als mögliche Kontaktform nutzen würden.

(rr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Bevölkerung in der Schweiz wächst.
Die Bevölkerung in der Schweiz wächst.
Publinews Die Schweiz ist mit rund 41.285 km² ein recht kleines Land, dessen Bevölkerung hauptsächlich im urbanen Raum angesiedelt ist. Die meisten Menschen, die in der Stadt leben, bewohnen 3-Zimmer-Wohnungen in einem der knapp 540.000 städtischen Gebäuden. mehr lesen  
Der Anteil der Personen unter 30 an der Erwerbsbevölkerung hat sich in den letzten drei Jahrzehnten stark verringert  2020 machten die 15- bis 29-Jährigen 22,0% der Erwerbsbevölkerung aus; 30 Jahre zuvor waren es noch 29,7%. Knapp ein Drittel der ... mehr lesen  
Die Erwerbslosenquote der 15- bis 29-Jährigen belief sich auf 6,9%, was nahezu der Hälfte des EU-Durchschnitts entspricht.
Der Trend geht zu grösseren Wohnungen.
Die EKW beobachtet den Wohnungsmarkt  Bern - Die Bedeutung des Wohnens hat während der Pandemie zugenommen. Grössere Wohnungen und ... mehr lesen  
Bern - Die Museen des Bundesamtes für Kultur (BAK) setzen in den kommenden Jahren einen Schwerpunkt mit Massnahmen zur Stärkung der Inklusion. Zu diesem Zweck haben sie mit der Fachstelle Kultur inklusiv von Pro Infirmis Partnerschaften abgeschlossen. Kernanliegen des Labels «Kultur inklusiv» bildet die ganzheitliche Inklusion von Menschen mit Behinderung. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 12°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 10°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 11°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 12°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 10°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 15°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten