«Beau-Rivage Palace» ist GaultMillau-Hotel des Jahres

publiziert: Montag, 4. Sep 2006 / 14:21 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 5. Okt 2006 / 09:24 Uhr

Lausanne - Das Lausanner Prunkhotel «Beau-Rivage Palace» wurde zum GaultMillau-Hotel des Jahres gekürt.

3 Meldungen im Zusammenhang
Noch nie in seiner 145-jährigen Geschichte sei das Hotel so grossartig gewesen wie heute, erklärten die Gastrokritiker von GaultMillau in einem Communiqué.

Schon seit den grossen, 100 Millionen Franken teuren, Umbauten in den 1990er-Jahren erhielt das «Beau-Rivage Palace» jeweils gute Kritiken. Der Aufstieg in den Schweizer Hotel-Olymp blieb dem Nobelhaus aber bislang verwehrt, weil GaultMillau mit der Hotelküche nicht restlos zufrieden war.

Mehr als die übliche Hotelküche

Diese Hürde ist nun genommen: Chefkoch Florian Giraud hat den für den Titel geforderten 15. GaultMillau-Punkt erobert. Giraud wolle mehr bieten als übliche Hotelküche, hiess es. Nach einem vorsichtigen Start, entwickle er nun seine eigene Handschrift.

Gerühmt wird das in einem Park in Seenähe gelegene Hotel auch für seine in diesem Jahr eröffnete Wellness-Zone. Auf 1500 Quadratmetern können sich die Gäste im Spa «Cinque Mondes» erholen. In die exklusive Bade- und Erholungszone haben die Eigentümer, die Sandoz- Familienstiftung, 12 Mio. Fr. investiert.

Der Titel «Hotel des Jahres» wurde von GaultMillau Schweiz und der Uhrenfirma IWC zum zehnten Mal vergeben. Im letzten Jahr war der Lenkerhof im oberen Simmental ausgezeichnet worden.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Dominique Gauthier ist Koch des Jahres 2009. Der Gastronomieführer ... mehr lesen
Dominique Gauthier kocht «präzis, mit schalkhaften Überraschungen», wie GaultMillau schreibt.
Saas Fee - Markus Neff vom Hotel ... mehr lesen
Markus Neff, Waldhotel Fletschhorn in Saas Fee hatte mit Irma Dütsch jahrelang eine herausragende Chefin. Jetzt ist er selbst der Boss.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schweizer Filmpreis 2023: Die Nominierten.
Schweizer Filmpreis 2023: Die Nominierten.
Kino Die Nominierten für den Schweizer Filmpreis 2023 wurden heute im Rahmen der Nacht der Nominationen in Solothurn bekannt gegeben. Die Verleihung des Schweizer Filmpreises 2023 ist für den 24. März im Bâtiment des Forces Motrices in Genf geplant. mehr lesen  
Publinews Neuer Rekord  Michelin hat die diesjährige Restaurantauswahl des Guide MICHELIN Schweiz veröffentlicht. Insgesamt 546 Restaurants, darunter 138 Sternerestaurants, werden von den MICHELIN Inspektor*innen in der neuen Auswahl empfohlen. Darunter befinden sich ein neues Drei-Sterne-Restaurant, fünf neue Zwei-Sterne-Restaurants, 30 neue Ein-Sterne-Restaurants und 34 neue Bib Gourmands. mehr lesen  
Alpine Bauten aus der Schweiz gewinnen zwei Hauptpreise bei Architekturwettbewerb  Die Schweiz und Liechtenstein haben am 16. September 2022 zum sechsten Mal den Architekturpreis «Constructive Alps» für nachhaltiges Sanieren und Bauen in den ... mehr lesen
Den ersten Preis gewann der Neubau des Schulhauses Feld.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Basel 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
St. Gallen -5°C -1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Bern -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 0°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Genf 0°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Lugano -1°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten