USA
Behörde: «Obamacare»-Webseite braucht weitere Reparaturen
publiziert: Sonntag, 1. Dez 2013 / 21:00 Uhr
Der 1. Dezember sollte ein grosser Tag für die neue Gesundheitsreform werden. (Archivbild)
Der 1. Dezember sollte ein grosser Tag für die neue Gesundheitsreform werden. (Archivbild)

Zwei Monate nach dem Fehlstart sollte der 1. Dezember ein grosser Tag für US-Präsident Barack Obamas Gesundheitsreform werden. Tatsächlich funktionierte die Krankenversicherungs-Webseite «Healthcare.gov» an dem von Obama gesetzten Stichtag besser - doch noch immer nicht reibungslos.

9 Meldungen im Zusammenhang
Die Seite funktioniere nun für die breite Mehrheit der Nutzer, sagte eine Sprecherin der Gesundheitsbehörden, Julie Bataille, in Washington. Experten arbeiteten aber weiter an Verbesserungen.

Nur ein Bruchteil der prognostizierten halben Million US-Bürger haben sich bislang im Rahmen der Reform versichern können. Über vier Millionen Amerikaner erfuhren zudem, dass ihre alten Versicherungspolicen gekündigt wurden, obwohl Obama das Gegenteil zugesagt hatte.

Die Pannen haben Obama nach Meinungsumfragen das Vertrauen vieler Wähler gekostet. Seine Beliebtheitswerte purzelten auf den tiefsten Stand seit seiner ersten Wahl 2008.

In einem Interview des Senders ABC News zeigte sich Obama am Wochenende dennoch optimistisch mit Blick auf sein Prestigeprojekt: «Das wird meine Hinterlassenschaft, auf die ich stolz sein werde.» «Obamacare» soll rund 40 Millionen Amerikanern erstmals Zugang zu geregelter medizinischer Versorgung ermöglichen.

 

(tafi/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Die Pannenserie bei ... mehr lesen
Kathleen Sebelius hat genug.
Obama hat es wieder einmal geschafft. (Symbolbild)
Washington - US-Präsident Barack Obama hat am Dienstag den Erfolg seiner Gesundheitsreform gefeiert. Das Gesetz für eine obligatorische Krankenversicherung «tut, was es tun soll, es funktioniert», ... mehr lesen
US-Präsident Barack Obama.
Washington - Der im Umfragetief ... mehr lesen
CNN-News Der wichtigste Patient der US-Gesundheitsreform, der ... mehr lesen
Eric Cantor: «Jeder Amerikaner sollte davon befreit werden».
Weitere Artikel im Zusammenhang
CNN-News «Sei vorsichtig mit deinen Wünschen». US-Präsident Barack Obama hat hart für die Gesundheitsreform gekämpft, die unter dem Namen «Obamacare» bekannt wurde, doch nun könnte sich sein wichtigstes innenpolitisches Projekt als grösster Flopp seiner Präsidentschaft entpuppen. mehr lesen 
Obamas Gesundheitsreform erhält erneut einen zuschlag. (Archivbild)
Washington - Die Gesundheitsreform von US-Präsident Barack Obama hat einen weiteren Rückschlag erlitten. Kleine Betriebe müssen noch ein Jahr warten, bis sie ein Online-Angebot der Behörden zum ... mehr lesen
Washington - Nach dem chaotischen Start der Gesundheitsreform von US-Präsident Barack Obama sind die ersten Zahlen zu ... mehr lesen
Kommt Obamas neue Gesundheitsreform bei den Amerikanern an?
Nach der Freischaltung wurde die Webseite von Antragsstellern überrannt.
CNN-News Demokraten und Republikaner haben im Kampf um Barack Obamas ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch ... mehr lesen  
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem Fernsehsender CNN am Sonntag. mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl gekürt. Der 63-Jährige erhielt beim Parteitag am ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: https://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -2°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregenschauer
Basel -1°C 5°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
St. Gallen -1°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, wenig Schnee
Bern -3°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern -2°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregenschauer
Genf -2°C 6°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 1°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten