Tiere

Bernhardiner kehren ihrer Heimat den Rücken

publiziert: Dienstag, 7. Okt 2014 / 19:41 Uhr
Bernhardiner Hunde werden seit Mitte des 17. Jahrhunderts auf dem Grossen Sankt Bernhard gehalten.
Bernhardiner Hunde werden seit Mitte des 17. Jahrhunderts auf dem Grossen Sankt Bernhard gehalten.

Martigny VS - Nach 118 Tagen Sommerfrische in ihrer ursprünglichen Heimat, dem Grossen Sankt Bernhard, sind die Bernhardiner Hunde wieder in ihr Winterquartier in Martigny VS zurückgekehrt. Die legendären Hunde lockten in den letzten Monaten tausende Besucher auf den Pass.

4 Meldungen im Zusammenhang
Seit letzter Woche sei das Rudel von 34 Hunden wieder komplett, teilte die Fondation Barry mit. Denn getreu ihrer Vorfahren verbringen nur rund die Hälfte der Bernhardiner den Sommer auf dem Grossen Sankt Bernhard.

Langweilig sei es den Hunden auf dem Pass nie geworden, wird Tierpflegerin Jennifer Billot zitiert. Die Bernhardiner tollten ausgiebig herum, liessen sich von grossen und kleinen Besucherinnen und Besuchern streicheln oder begleiteten diese auf Wanderungen.

Bernhardiner Hunde werden seit Mitte des 17. Jahrhunderts auf dem Grossen Sankt Bernhard gehalten. Ihre Aufgabe bestand anfänglich in der Bewachung und dem Schutz der Hospiz-Bewohner. Berühmtheit erlangten die Bernhardiner aber erst als Rettungs- und Begleithunde.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Martigny - Die Fondation Barry lädt in einer Woche zum Alpabzug der ... mehr lesen
Die legendäre Hunderasse wird immer noch auf dem Grossen St. Bernhard gezüchtet.
Die Stiftung Barry preist Pulswärmer aus Bernhardinerhaaren als «reines Naturprodukt und echte Rarität» an. (Symbolbild)
Sitten - Bernhardiner Hunde sind vor ... mehr lesen
Nur weil das Wetter nicht so gut ist, sollte man sich den Tag nicht vermiesen ... mehr lesen
Der legendäre Rettungshund lebte von 1800 - 1814
Die Verehrung des Bernhardinerhundes hat im Wallis Tradition. Der Bernhardinerhund mit dem Fässchen Schnaps um den Hals ist keine Tourismus-Erfindung, sondern ihn gabs tatsächlich. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Das Kloster Fischingen aus der Luft.
Das Kloster Fischingen aus der Luft.
Eingebettet in die sanfte Hügellandschaft des Thurgaus, thront das Hotel Kloster Fischingen majestätisch auf einem Hügel. Wo einst Mönche ihre Psalmen sangen, empfängt heute ein modernes Hotel Gäste aus aller Welt. mehr lesen 
Die UNESCO hat die Alpsaison in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen. Als herausragende Tradition der Schweizer Berggebiete vereint die Alpsaison ... mehr lesen
Das Treiben von Vieh zur Sommerweide in höher gelegene Alpen ist eine lebendige Tradition, die seit dem Mittelalter belegt ist.
Anbetung der Könige, Darstellung um 1500, als die Kolonialisierung Amerikas und Afrikas Fahrt aufnimmt. Altargemälde, Kirche St. Peter und Paul, Zug, um 1493.
Bis zum 07.01.2024  Wie aus vielen Magiern drei Könige wurden und warum sie für die Weihnachtsgeschichte so ... mehr lesen  
Publinews In der Schweiz spielen Museen eine entscheidende Rolle bei der Bewahrung ... mehr lesen  
In der Schweiz wird das Kulturerbe nicht nur in Museen und privaten Sammlungen bewahrt. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 1°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 2°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
Bern 0°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Genf 2°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 6°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten