Fataler Fehler

Berthod nach Sturz im Europacup im Spital

publiziert: Mittwoch, 27. Jan 2016 / 17:29 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 27. Jan 2016 / 22:16 Uhr
Marc Berthod prallte kopfüber auf die Piste.
Marc Berthod prallte kopfüber auf die Piste.

Der Triumph von Ralph Weber in der Europacup-Sprint-Abfahrt in Davos wird von einem Sturz von Marc Berthod getrübt. Berthod erleidet eine Gehirnerschütterung, Rippenbrüche und eine Lungenquetschung.

2 Meldungen im Zusammenhang
Berthod war im ersten Durchgang der Sprint-Abfahrt schwer gestürzt. Dabei erlitt er eine Gehirnerschütterung, mehrere Rippenbrüche und eine Lungenquetschung, wie erste Untersuchungen im Churer Kantonsspital ergaben. Wie lange der 32-jährige B-Kader-Fahrer von Swiss-Ski ausfällt, ist nicht bekannt.

Dem 32-jährigen St. Moritzer unterlief im kurvenreichen und steilen Starthang ein Fahrfehler, worauf er kopfüber auf die Piste prallte. Berthod war ansprechbar, klagte aber über Schmerzen im Brustbereich, weshalb er mit dem Helikopter ins Spital geflogen wurde.

Berthod hatte erst vor zwölf Tagen in Wengen sein Comeback nach gut einjähriger Verletzungspause gegeben.

Der Sieg in der zweiten Europacup-Sprint-Abfahrt von Davos ging an Ralph Weber. Nach Platz 2 am Vortag setzte sich der 22-jährige St. Galler am Jakobshorn 0,07 Sekunden vor dem Österreicher Patrick Schweiger und 0,10 Sekunden vor dem Italiener Emanuele Buzzi durch. Für Weber war es der vierte Sieg im Europacup, der dritte in der Abfahrt. Der 21-jährige Bündner Stefan Rogentin wurde Sechster.

Resultate:
Davos. Europacup. Sprint-Abfahrt der Männer (2 Durchgänge): 1. Ralph Weber (SUI) 2:16,03. 2. Patrick Schweiger (AUT) 0,07 zurück. 3. Emanuele Buzzi (ITA) 0,10. 4. Adrian Smiseth Seiersted (NOR) 0,37. 5. Paolo Pangrazi (ITA) 0,45. 6. Stefan Rogentin (SUI) 0,58. Ferner die weiteren Schweizer in den ersten 30: 8. Fernando Schmed 0,88. 9. Niels Hintermann 1,21. 17. Gian Luca Barandun 1,86. 19. Ramon Zürcher 1,97. 22. Gilles Roulin 2,05. 25. Nils Mani 2,33.

Der Stand im Europacup:
1. Björnar Neteland (NOR) 485. 2. Buzzi 472. 3. Robin Buffet (FRA) 425. 4. Ramon Zenhäusern (SUI) 390. 5. Marc Gini (SUI) 382. Ferner: 8. Loïc Meillard (SUI) 325. - Abfahrt (nach 2 Rennen): 1. Weber 180. 2. Buzzi 160. 3. Schweiger 120. Ferner: 6. Rogentin 76. 8. Hintermann 58.

(pep/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Marc Berthod kommt nach seinem ... mehr lesen
Berthod muss nicht unters Messer.
Ralph Weber fuhr zuoberst auf das Podest. (Archivbild)
Ralph Weber gewann die zweite ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 
Faszien reagieren gut auf sanfte, langsame Dehnübungen.
Faszien reagieren gut auf sanfte, langsame Dehnübungen.
Fitness Faszientraining hat in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit erlangt und ist zu einem wichtigen Bestandteil des ganzheitlichen Trainings geworden. Faszien sind ein faszinierendes Gewebe in unserem Körper, das lange Zeit übersehen wurde. Hier erfahren Sie, wo sie ihre Faszien finden und wie sie sie trainieren. mehr lesen  
Dass Sportler gerne zu Nahrungsergänzungsmitteln greifen, um ihre Leistungsfähigkeit und Gesundheit zu unterstützen, ist kein Geheimnis. Tabletten mit Vitaminen und ... mehr lesen  
CBD kann nicht nur zur schnelleren Heilung von Verletzungen beitragen, sondern auch als Prävention dienen.
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen ... mehr lesen  
Hirnerschütterung kann nicht auskuriert werden  Janick Steinmann vom HC Lugano beendet laut mehreren Medienberichten aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere im Alter von erst 29 Jahren. mehr lesen  
Janick Steinmann.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 18°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Basel 15°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 17°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Bern 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Luzern 18°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 22°C 30°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten