Einfaches Beziehungsende

«Binder»: Neue App für niveauloses Schlussmachen

publiziert: Mittwoch, 24. Jun 2015 / 15:25 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 24. Jun 2015 / 15:44 Uhr
Schluss mit Schlussmachen.
Schluss mit Schlussmachen.

Wer einer Konfrontation mit der Ex aus dem Weg gehen möchte, ist mit der wenig einfühlsamen App «Binder» gut bedient. Sie übermittelt die personalisierte Sprachnachricht an den Ex-Partner.

Glasgow/Volketswil - Eine Beziehung zu beenden, fällt mit der App «Binder»  leicht, denn sie übermittelt eine personalisierte Sprachnachricht an die Partnerin, ohne dabei einer persönlichen Begegnung ausgesetzt zu sein. In der kostenlos zum Download stehenden Software wird mitgeteilt, dass die Beziehung beendet ist.

Version für Frauen geplant

Zusätzlich wird die Sprachnachricht auch als Text verschickt, damit sich der Sender sicher sein kann, wahrgenommen zu werden. Der Name der App setzt sich aus dem im Slang gesprochenen «binned'er» zusammen.

Inspiriert wurde die Entwicklung der seltsam anmutende Anwendung durch unzählige YouTube-Sketche, bei denen es um einfallsreiche Möglichkeiten des Schlussmachens geht. «Viele Apps laden heute zum Dating ein, das Beenden einer Beziehung wird jedoch ausser Acht gelassen. Natürlich hoffen wir, dass Empfänger einer Binder-Message Humor beweisen», so Jordan McKenna von Tennent's Lager. Im Moment ist Binder an alle männlichen Nutzer gerichtet.

Das Team arbeitet jedoch auch an einer Version für Frauen, die mit männlichen Partnern Schluss machen wollen. Mit dem Namen «Bindim» soll die App bald an den Start gehen.

(jz/pte)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Es sind 216 Millionen Veränderungen einzelner Aminosäuren möglich.
Es sind 216 Millionen Veränderungen einzelner Aminosäuren ...
Seltene Krankheiten sind oft schwer zu diagnostizieren, da sie nur wenige Menschen betreffen und die Symptome variieren können. Eine neue Software namens AlphaMissense soll Ärzten dabei helfen, solche Krankheiten schneller und genauer zu erkennen. Die Software nutzt künstliche Intelligenz (KI), um die genetischen Ursachen von seltenen Krankheiten zu analysieren und mögliche Therapien vorzuschlagen. mehr lesen 
Publinews Sie suchen eine effektive und kostengünstige Möglichkeit, um Ihre bestehenden Kunden zu informieren und zu binden? Dann sollten Sie SMS für Ihre Apotheke nutzen. Mit SMS sprechen Sie Ihre Kunden direkt, persönlich und zielgenau an und überzeugen sie von Ihren Angeboten. mehr lesen  
Publinews In der sich ständig weiterentwickelnden Welt der Technik gewinnen Anwendungen oft schnell an Aufmerksamkeit, nur um ... mehr lesen  
Der Weg für Peppr war mit Hindernissen gepflastert.
SMS als Marketing-Instrument für Boutiquen
Publinews In der Zeit des Online-Shopping ist es eine herausfordernde Aufgabe, Kundinnen und Kunden ins Geschäft zu bringen. Dabei sind Beratung und persönlicher Kontakt ... mehr lesen  
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 6°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 7°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 9°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 9°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 13°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten