Bisher 200 000 Besucher an der CeBit

publiziert: Montag, 14. Mrz 2005 / 07:31 Uhr / aktualisiert: Montag, 14. Mrz 2005 / 13:56 Uhr

Die Deutsche Messe AG, der Veranstalter der Computer- und Telekommunikationsmesse CeBIT in Hannover, zog eine erste Zwischenbilanz.

Die "CeBIT" zieht ein grosses Publikum an.
Die "CeBIT" zieht ein grosses Publikum an.
Weiterführende Links zur Meldung:

Mehr Infos zur Messe

www.cebit.de

An den ersten drei Messetagen wurden mehr als 200 000 Messebesucher gezählt. Damit gelang es der CeBIT zwar nicht, den Vorjahreswert von 220 000 Besuchern zu erreichen, die Veranstalter und Aussteller zogen jedoch trotzdem ein positives Zwischenbilanz: "Die CeBIT bestätigt dabei die Trendwende in der ITK-Industrie", sagte Ernst Raue, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG gegenüber der Presse.

Insbesondere kamen mehr und besser vorbereitete Besucher aus dem Ausland und mehr Vertreter von klein- und mittelständischen Unternehmen nach Hannover. Der Anteil der ausländischen Besucher ist beispielsweise von 28 auf über 33 Prozent gestiegen. Zum Messeauftakt kamen alleine über 16 000 Messebesucher aus Asien.

Live im Internet

Selbst zu den Hochzeiten der Messe in den Jahren 2000 und 2001 konnten solche Zahlen nicht erreicht werden. Der höhere Auslandsanteil der Besucher schlägt sich zudem auch in einer höheren Verweildauer auf der Messe und einer höhere Kontaktanzahl und -qualität nieder. Rund ein Viertel aller Fachbesucher sind Mitglieder der Geschäftsführung bzw. Prokuristen oder Hauptabteilungsleiter. Zwei Drittel aller Fachbesucher kommen aus Betrieben mit bis zu 500 Mitarbeitern.

Die CeBIT findet allerdings nicht nur in Hannover, sondern auch virtuell statt. So konnte die Deutsche Messe AG alleine am ersten Messetag auf der Internetseite cebit.de 1,58 Millionen Seitenabrufe zählen, im Vergleich zum ersten Messetag im letzten Jahr waren dies 16 Prozent mehr. Auch die Eröffnungsfeier am Mittwochabend wurde nicht nur von 1 800 Personen live vor Ort verfolgt, sondern zudem von weiteren knapp 10 000 Menschen live im Internet.

Auch die Aussteller zogen ein zufriedenstellendes Zwischenfazit. Dies ergab eine Kurzumfrage des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) unter seinen Mitgliedsunternehmen. "Die CeBIT 2005 ist ein Aufbruchsignal für die Anbieter und Anwender neuer Technologien", sagte der Vizepräsident des BITKOM Heinz Paul Bonn. Die Aussteller berichteten bereits zur Halbzeit der Messe von guten Geschäften, die mindestens auf dem Niveau des Vorjahres liegen.

(Martin Müller/teltarif.ch)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit dem Internet verbunden werden kann, muss über Funktionen verfügen, die den Schutz von Personendaten gewährleisten.
Jedes drahtlose Gerät und Produkt, das mit ...
Vernetzte Geräte müssen die Privatsphäre ihrer Benutzerinnen und Benutzer besser schützen. Neue Bestimmungen in der Verordnung des BAKOM über Fernmeldeanlagen (VFAV) erhöhen die Cybersicherheit von bestimmten, auf dem Schweizer Markt erhältlichen, drahtlosen Geräten wie Smartphones, Smartwatches, Fitness-Trackern und drahtlosen Spielzeugen. Die Revision tritt am 1. September 2022 in Kraft. mehr lesen 
Ein Forscherteam der Carnegie Mellon University glaubt, den ersten KI-Piloten entwickelt zu haben, der es autonomen Flugzeugen ermöglicht, in einem ... mehr lesen  
Das Team testete die KI an zwei Flugsimulatoren: einer wurde von der KI gesteuert, der andere von einem Menschen - beide operierten im selben Luftraum.
Gemeinsam, nicht einsam.
Publinews Einsamkeit ist keine Frage des Alters. Ohne soziale Kontakte kann das Leben zur Herausforderung ... mehr lesen  
Moderne Fahrzeuge haben eine Vielzahl von elektronischen Systemen, die miteinander vernetzt sind. Da diese Systeme durch Cyberangriffe gefährdet sind, hat das Fraunhofer IPMS einen CANsec IP-Core ... mehr lesen
Mehr Sicherheit in Fahrzeugsystemen mit dem CANsec Controller IP-Core CAN-SEC des Fraunhofer IPMS.
Zukunftsvision: Drohnenschwärme könnten auch im Weltraum zum Einsatz kommen, etwa bei einer künftigen Mars-Mission.
eGadgets Ein Drohnenschwarm für Bauarbeiten und Reparaturen Ein internationales Forschungsteam um den ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 7°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 13°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten