Bislang schwerster Ausbruch des Merapi

publiziert: Freitag, 5. Nov 2010 / 07:23 Uhr / aktualisiert: Freitag, 5. Nov 2010 / 16:20 Uhr
Mindestens 54 Tote bei einem neuen Vulkanausbruch in Indonesien.
Mindestens 54 Tote bei einem neuen Vulkanausbruch in Indonesien.

Merapi/Indonesien - Beim schwersten Vulkanausbruch auf der indonesischen Insel Java seit mehr als einem Jahrhundert sind am Freitag mindestens 64 Menschen ums Leben gekommen. Die Eruption mitten in der Nacht löste Panik aus, tausende Menschen flohen aus ihren Häusern.

5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
VulkaneVulkane
Dutzende weitere Menschen würden wegen Verbrennungen und Atemproblemen behandelt, sagte ein Spitalarzt. Er warnte, die Opferzahl könne weiter steigen: Viele Gegenden seien wegen heisser Asche noch nicht erreichbar. Damit stieg die Zahl der Todesopfer am Freitag auf insgesamt mehr als 100.

Tausende hatten ihre Wohnungen in Panik verlassen, als der Vulkan vor Sonnenaufgang brennende Asche auf umliegende Dörfer und Städte regnen liess. Die meisten Opfer fanden Rettungskräfte im Dorf Argomulyo, das 18 Kilometer - das entspricht der Länge des Thunersees - vom Vulkankrater entfernt liegt.

Dort ergoss sich eine Welle aus heissem Schlamm und Asche in das Dorf. Aufgrund den sengenden Hitze der Gaswolke, die Temperaturen von 750 Grad erreichte, brannten sich Kleider, Decken und sogar Matratzen in die Haut der Toten und Verletzten.

Überforderte Spitäler

Auf die Strassen des Dorfes Bronggang, das etwa 15 Kilometer vom Krater entfernt liegt, legte sich eine bis zu 30 Zentimeter Dicke Ascheschicht. Die Landschaft war mit zerdrückten Hausdächern, den verbrannten Überresten von Tieren und zerbrochenen Stühlen übersät.

«Die Hitze umgab uns und überall war weisser Rauch zu sehen», sagte der 47-jährige Niti Raharjo, der mit seinem 19-jährigen Sohn vor der Gaswolke floh und dabei von seinem Motorrad gerissen wurde. «Ich sah Menschen rennen, im Dunkeln schreien, Frauen so verängstigt, dass sie ohnmächtig wurden.»

Mehr als 150 Verletzte, die meisten davon mit Verbrennungen und einige mit Atemproblemen, Knochenbrüchen und Schnittverletzungen, warteten darauf, in Spitälern behandelt zu werden. In der Leichenhalle in einer kleinen Klinik im Ort Sardjito stapelten sich die Leichen. «Wir sind hier total überfordert», sagte ein Sprecher des Spitals.

Indonesiens Präsident Susilo Bambang Yudhoyono kündigte an, eine Armeebrigade für Rettungs- und Wiederaufbaumassnahmen abzustellen.

(sl/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Merapi - Ein grosse Zahl der fast ... mehr lesen
Der Ausbruch des Vulkans Merapi forderte viele Todesopfer.
Jakarta - Zwei Wochen nach Ausbruch des indonesischen Vulkans Merapi haben die Rettungsmannschaften Dutzende weitere Leichen gefunden. Die Zahl der Todesopfer sei von 151 auf 191 gestiegen, teilte ein Vertreter des Katastrophenschutzes am Mittwoch mit. mehr lesen 
Merapi spuckt wieder Lava und Asche.
Merapi - Der indonesische Vulkan Merapi hat wieder Lava und Asche gespuckt. Nach offiziellen Angaben explodierte er am Donnerstag mit der bislang grössten Wucht und schleuderte Rauch- und ... mehr lesen
Merapi - Der Vulkan Merapi in Indonesien hat bei seinem bislang grössten Ausbruch Aschewolken kilometerweit in die Luft geschleudert. Die Regierung erweiterte am Mittwoch die offizielle Gefahrenzone um fünf auf 15 Kilometer und ordnete weitere Evakuierungen an. mehr lesen 
Jakarta - Der Vulkan Merapi in ... mehr lesen
Die Asche vom Vulkan Merapi stört inzwischen auch den Flugverkehr.

Vulkane

Produkte passend zum Thema
DVD - Erde & Universum
MISSION ERDE - WENN DIE ERDE BEBT UND VULKANE... - DVD - Erde & Universum
Genre/Thema: Erde & Universum; Naturgewalten; Unsere Erde - Mission Er ...
28.-
DVD - Tiere
IMAX: VULKANE IN DER TIEFSEE - ERUPTION AM M... - DVD - Tiere
Regisseur: Stephen Low - Genre/Thema: Tiere; Fluss, See & Meer; Lebens ...
26.-
DVD - Reise
KANAREN TEIL 1 - LANZAROTE, FUERTEVENTURA - DVD - Reise
Regisseur: Peter Wimmer - Genre/Thema: Reise; Bundesländer, - staaten ...
40.-
Nach weiteren Produkten zu "Vulkane" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Francesco Schettino: Weil er das Schiff ...
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen 
Heute Nachmittag ist es auf der Autobahn A14 in Ebikon zu einem Unfall zwischen einem Lastwagen und einem Auto gekommen. Der Lastwagen durchbrach anschliessend die Leitplanke und fuhr ... mehr lesen
Durch den Unfall entstanden an den Fahrzeugen, an der Strasseneinrichtung und am Radargerät ein Sachschaden von über 100'000 Franken.
Die Wege mancher Autofahrer sind unergründlich.
Am Dienstag, 31. Mai 2016, kurz vor 08.30 Uhr, ereignete sich im Bereich der Unterführung Rothausstrasse in Muttenz BL eine Frontalkollision zwischen zwei ... mehr lesen  
Beim Kiesabladen in Gretzenbach SO  Gretzenbach SO - Beim Abladen von Kies ist am Dienstag ein Lastwagen in Gretzenbach SO auf die Seite gekippt. Der Chauffeur zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 5°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Basel 6°C 11°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
St. Gallen 5°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Bern 5°C 9°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt bedeckt
Luzern 5°C 9°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt
Genf 6°C 11°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 5°C 5°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten