Bob: René Spies Sieger im ersten Weltcup-Rennen der Saison

publiziert: Samstag, 30. Nov 2002 / 18:42 Uhr

(Si) Mit den Plätzen 5 bis 7 durch Martin Annen, Ralph und Ivo Rüegg ist den Schweizer Zweierbob-Teams in Altenberg (De) der Start zum Weltcup einigermassen gelungen. Sieger wurde der Deutsche René Spies mit 0,06 Sekunden Vorsprung vor dem Kanadier Pierre Lueders.

Ränge auf dem Podest lagen für die Schweizer auf der anspruchsvollen Bahn im Erzgebirge schon nach halbem Pensum ausser Reichweite. Dass sie Spies, Lueders und dem drittklassierten André Lange nicht das Wasser reichen könnten, war schon im Vorfeld des Rennens unbestritten. Der Österreicher Wolfgang Stampfer wies jedoch das Schweizer Trio trotz grossen Rückständen in der Startspur ebenfalls deutlich in die Schranken.

Die Niederlage gegen den Tiroler, aber auch die erheblichen Zeiteinbussen auf die Spitzenteams erklären sich mit steuertechnischen Problemen der Teamleader Annen (28) und Ralph Rüegg (29) auf der ungeliebten Bahn in der ehemaligen DDR. Die Steuerseile am besten im Griff hatte von den Schweizern Ivo Rüegg (31); der Zeitverlust am Start fiel aber wie erwartet beträchtlich aus. Der dritte Schweizer Bob durchmass die Bahn in der Reprise immerhin gleich schnell wie Annen und verbesserte sich noch um zwei Ränge.

Im Kampf um die beste Schweizer Schlussklassierung setzte sich Annen etwas überraschend und erstmals in dieser Saison gegen Ralph Rüegg durch. Rüegg hatte alle vier verbandsinternen Selektionsrennen für sich entschieden und im Abschlusstraining in Altenberg mit der Bestzeit aufgewartet. "So gut wie am Freitag waren meine Fahrten nicht mehr, aber durchaus in Ordnung. Ich muss nun überprüfen, weshalb ich so viel Zeit verloren habe", sagte Rüegg.

Schon die ersten 50 m durchmass Annen mit Cédric Grand einen Hauch schneller als Rüegg mit Annens ehemaligem Hintermann Beat Hefti. In der Startspur stehen die stärksten Schweizer den weltbesten Teams in fast nichts nach, die Fortsetzung der Fahrt trägt ihnen aber happige Zeitverluste ein. Annen geriet im zweiten Durchgang in den Kurven 13 und 14 sogar arg in Bedrängnis, korrigierte aber perfekt und vermied einen Sturz. "Dank den Qualitäten des neuen Bobs ist mir trotz einigen Fahrfehlern eine ordentliche Klassierung gelungen", sagte Annen. "Wieder die führende Position im Schweizer Lager übernommen zu haben, ist nicht so wichtig. Wichtiger ist, dass ich meinen Kritikern den Wind aus Segeln nehmen konnte."

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 1°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel freundlich
Basel -1°C 2°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel recht sonnig
St. Gallen -3°C -1°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel freundlich
Bern -2°C 0°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel wechselnd bewölkt
Luzern -1°C 1°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Hochnebel freundlich
Genf -1°C 2°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 4°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten