Böse Laternenverse amüsieren das Publikum in Basel

publiziert: Dienstag, 2. Mrz 2004 / 18:10 Uhr

Basel - Bei Temperaturen um Null Grad haben mehrere tausend Kinder als Aktive die Basler Fasnacht genossen. Gleichzeitig begutachteten die älteren Semster auf dem Münsterplatz die Darstellungen und Sprüche auf den Laternen der Cliquen.

Die bösen Sprüche wurden ausgestellt und konnten so in Ruhe begutachtet werden.
Die bösen Sprüche wurden ausgestellt und konnten so in Ruhe begutachtet werden.
Die Ausstellung der Laternen ermöglichte es den Interessierten, die Kunstwerke in Ruhe zu geniessen. Bundesrat Pascal Couchepin wurde als König oder Rentenfresser dargestellt. D´AHV zahlt jede Dumme, doch am Schluss isch nit meh umme, hiess es bei den Rhygwäggi.

Die Clique Die Versoffene Decht reimte: Die Alte, die sinn am verlumbbe, s´länggt nit emol fyr e Schtumbbe. Dr Couchepin sait, es döönt zwar arg, wenn nümm kasch schaffe, ghörsch in Sarg, schrieben die Alti Stainlemer.

Sollen die Verse auf hebräisch übersetzt werden, fragte die Seibi und nahm die letztjährige Diskussion um antisemitische Verse auf der Laterne der Alti Stainlemer auf.

Die Cliquen müssten künftig wohl das Strafrecht kennen, bevor sie Verse dichten, reklamierten die Seibi. Eb´s Sujet guet isch oder nit, dailt dir e Arzt us Haifa mit, hiess es weiter.

Die Kinder zogen als verkleidete Globis, Tiger, Prinzessinnen und Sheriffs durch die verstopften Strassen. Musikalisch sorgten kleine Pfeifer- und Trommlergruppen für Unterhaltung. Unterwegs waren auch einige Guggemusiken.

Die Polizei vermeldete ruhige Fasnachtstage. Einige Kinder gingen vorübergehend verloren und bis zum Vormittag wurden drei gestohlene Trommeln, ein Piccolo und zwei Larven gemeldet. Fünf Personen mussten ihren Rausch in der Ausnüchterungszelle ausschlafen, teilte die Polizei mit.

(rr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Schisandra chinensis:DIese Beere ist bekannt für die Steigerung der Lebergesundheit, die Verbesserung der Konzentration und die Förderung der allgemeinen Vitalität.
Schisandra chinensis:DIese Beere ist bekannt für die ...
Drogerie News In unserer dynamischen Zeit suchen viele nach natürlichen Wegen zur Steigerung des Wohlbefindens. Adaptogene Kräuter, seit Jahrhunderten in der traditionellen Medizin genutzt, gewinnen nun im modernen Wellnessbereich an Popularität. mehr lesen  
Publinews CBD, oder Cannabidiol, hat in den letzten Jahren stark an Beliebtheit gewonnen, da immer mehr Menschen die potenziellen gesundheitlichen ... mehr lesen  
Die Integration von CBD in Mahlzeiten und Getränke kann eine angenehme und effektive Möglichkeit sein.
Publinews In unserer heutigen Welt, geprägt von Konsum und Überfluss, erscheint die Idee des Wegwerfens oft negativ behaftet. Doch die Kunst des Loslassens, die weit über die blosse Entsorgung von Gegenständen hinausgeht, birgt tiefgreifende Vorteile für unser Wohlbefinden und unsere Beziehung zu unserem Lebensraum. Indem wir uns von unnötigem Ballast befreien, schaffen wir Raum für Neues und gewinnen Freiheit und Klarheit in unserem Alltag. mehr lesen  
Übernachtung im Iglu-Dorf Zermatt: Schlafen wie die Eiskönigin und der Eiskönig.
Publinews Einzigartige Übernachtungserlebnisse  Themenhotels bieten eine einzigartige Möglichkeit für Reisende, eine unvergessliche Erfahrung zu machen, die über die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 8°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 7°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 7°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 9°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 13°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten