Book Aid soll Aids-Kranken in Südafrika helfen

publiziert: Dienstag, 30. Nov 2004 / 15:13 Uhr

London - 21 internationale Top-Autoren, darunter Günter Grass und Salman Rushdie, wollen mit der Herausgabe eines Sonderbands von Kurzgeschichten Aids-Kranken in Südafrika helfen.

Auch Günther Grass unterstützt das "Book Aid"-Projekt.
Auch Günther Grass unterstützt das "Book Aid"-Projekt.
1 Meldung im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Günter GrassGünter Grass
Das Projekt Book Aid soll nach einem Bericht der BBC in New York von UNO-Generalsekretär Kofi Annan vorgestellt werden. Initiatorin ist die südafrikanische Literatur-Nobelpreisträgerin Nadine Gordimer. Unser Talent ist das Wertvollste, was wir einbringen können, sagte sie der BBC.

Die Anthologie mit dem Titel Telling Tales soll in elf Sprachen erscheinen. Mortimer hatte ihren Schriftsteller-Kollegen zur Auflage gemacht, es dürfe bei den Geschichten nicht um Aids gehen. Ich wollte, dass es wunderbare Geschichten werden, die das Leben feiern.

Weitere Autoren des Bandes sind neben Günter Grass und Salman Rushdie (Satanische Verse) die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood, (Die Geschichte der Dienerin), Gabriel Garcia Marquez aus Kolumbien sowie Arthur Miller und Woody Allen.

Mortimer folgt nach eigenen Angaben mit dem Projekt dem Beispiel von Band-Aid, mit dem führende Rock- und Popmusiker den Hungernden in der Welt helfen. Sie habe ein schlechtes Gewissen bekommen, dass die Schriftsteller nicht Ähnliches auf die Beine gestellt hätten, sagte Gordimer. Ihre Kollegen hätten sofort mit Begeisterung auf die Idee reagiert.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Genf - Frauen und Mädchen mit ... mehr lesen
Frauen tragen die grösste Last der Aids-Epidemie, weil ihre Menschenrechte nicht respektiert werden.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon lange auf der Liste: Basler Fasnacht.
Schon lange auf der Liste: Basler Fasnacht.
Mitmachen erwünscht  Das Bundesamt für Kultur (BAK) aktualisiert zum zweiten Mal die seit 2012 bestehende «Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz». Auch die Bevölkerung ist aufgerufen, lebendige Traditionen für die Aktualisierung vorzuschlagen. mehr lesen 
Publinews Im Haushalt passieren jeden Tag zahlreiche Unfälle. Dabei sind Senioren häufiger betroffen als Kinder oder Erwachsene im jungen oder mittleren Alter. ... mehr lesen  
Ein Missgeschick kann immer passieren.
Die Preise sind gegenüber dem Vorjahr um 6,9% gestiegen.
Produzenten- und Importpreisindex im Mai 2022  Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise erhöhte sich im Mai 2022 gegenüber dem Vormonat ... mehr lesen  
Weiterbildung in der Schweiz im Jahr 2021  Im Jahr 2021 haben sich 45% der Bevölkerung weitergebildet. Dieser Anteil ist relativ hoch, im Vergleich zur letzten Erhebung vom Jahr 2016 entspricht es jedoch einem Rückgang ... mehr lesen
Mit zunehmendem Bildungsniveau steigt der Anteil der Personen, die an Weiterbildungsaktivitäten teilnehmen.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 11°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 7°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 8°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten