Bormio Splitter

publiziert: Donnerstag, 3. Feb 2005 / 22:18 Uhr

PROVINZVERANSTALTUNG - PROMINENTER EXOTE - ST. ANTON - WASMEIER - SCHÖNFELDER

Markus Wasmeier gewann vor 20 Jahren völlig überraschend WM-Gold im Riesenslalom.
Markus Wasmeier gewann vor 20 Jahren völlig überraschend WM-Gold im Riesenslalom.
PROVINZVERANSTALTUNG. Beim Abschlusstraining zur Frauen-Abfahrt vom Sonntag in Santa Caterina wähnte man sich an einem Provinzrennen. Es gab keinen Speaker, auf der Videowand waren während des Trainings schöne Panorama-Bilder zu sehen und auf der Tribüne verloren sich knapp 10 Zuschauer.

PROMINENTER EXOTE. So viel Aufmerksamkeit wurde Jaroslav Babusiak noch selten zuteil: Mit Nummer 1 eröffnete der Slowake die Kombinations-Abfahrt (als 30. des Kombinierer-Trainings), und mit der Nummer 1 (als 30. der Zwischenwertung) ging Babusiak auch im zweiten Slalom-Durchgang als Erster über die Piste.

ST. ANTON. Sobald als möglich will St. Anton, der WM-Ort von 2001, wieder Weltmeisterschaften veranstalten. Eine Bewerbung für 2013 ist ein Thema. Richtig konkret wurden die Bewerbungsgedanken nach dem Aus für die Innsbrucker Olympia-Bewerbung 2014.

Sehr viel hängt natürlich auch vom Erfolg der Schladminger WM-Bewerbung für 2011 ab. Sollten die Steirer den Zuschlag erhalten, wäre eine weitere WM auf österreichischen Boden in den kommenden Jahren natürlich eher unwahrscheinlich.

Mit grosser Vorfreude blicken die Tiroler auch dem Sommer 2005 entgegen, denn am 13. Juni ist St. Anton Zielort der 3. Etappe der 69. Auflage der Tour de Suisse.

WASMEIER. Die blonden Haare beginnen sich zu lichten, aber die Augen leuchten genauso wie damals. Wenn Markus Wasmeier dieser Tage in Bormio über den schönsten Tag seines Skirennfahrer-Lebens spricht, gerät er immer noch ins Schwärmen.

"Mir kommt es vor, als wäre es erst gestern gewesen", sagt der 41-Jährige, der vor 20 Jahren auf der Piste Stelvio völlig überraschend WM-Gold im Riesenslalom gewann: "Ich werde diesen Tag nie vergessen." Es war der 7. Februar 1985, an dem sich für Wasmeier alles veränderte. Danach wusste jedes Kind, dass der neue deutsche Skistar "Wasi" heisst und ausserdem ziemlich bayerisch spricht.

SCHÖNFELDER. Bevor sich Österreichs Slalomstar Rainer Schönfelder Richtung WM nach Bormio verabschiedet, wird er am Donnerstagabend den Wiener Opernball besuchen. Der Kärntner wird dort bei der Mitternachtsquadrille an der Seite von Musical-Star Marjan Shaki das Tanzbein schwingen.

In welchem Outfit "Schöni" zu seinem ersten Opernball antanzen wird, wollte der Slalom-Weltcupsieger nicht verraten. "Sagen wir so: Im Rahmen der Möglichkeiten werde ich meiner Vorliebe fürs Extravagante schon treu bleiben."

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen Entfernungen direkt ins Sichtfeld des Trägers.
Die Sirius AR-Brille projiziert digitale Objekte in verschiedenen ...
eGadgets Eine innovative Generation vernetzter Skibrillen steht kurz davor, die Skigebiete zu erobern. Mit Augmented Reality ausgestattet, liefert die intelligente Skibrille namens ?Sirius? von Ostloong dem Träger Geschwindigkeits- und Richtungsanweisungen direkt ins Blickfeld. mehr lesen  
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels ... mehr lesen  
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte ... mehr lesen  
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ... mehr lesen  
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 18°C 26°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Basel 15°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
St. Gallen 17°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Bern 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Luzern 18°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Genf 16°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 22°C 30°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten