Gotthard 2016

Botschaft in Berlin feiert Gotthard-Tunnel mit Riesen-Schriftzug

publiziert: Dienstag, 31. Mai 2016 / 18:36 Uhr
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.

Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der Schriftzug das Dach der Vertretung zieren.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Idee dafür sei von Mitarbeitenden der Vertretung gekommen, und eine Firma habe die Buchstaben aufgebaut, teilte die Botschaft am Dienstag mit. Der rund 16 Meter lange Schriftzug aus drei Meter hohen Lettern wird nachts beleuchtet und ist vom Berliner Hauptbahnhof genauso gut zu sehen wie vom Bundeskanzleramt und von der Spree aus.

Gemäss Präsenz Schweiz sind neben Berlin rund 30 Auslandsvertretungen der Schweiz am «Gottardo 2016»-Programm beteiligt, darunter jene in den USA, Japan, Kanada, Russland und Indien. Sie wollen im Zusammenhang mit der Eröffnung des Gotthard Basistunnels verschiedene Veranstaltungen durchführen.

Live-Übertragung in Brüssel

Die Botschaft in Brüssel zum Beispiel überträgt die Eröffnungszeremonie live ins Zugmuseum der Stadt. Ausserdem seien «Gotthard 2016»-Abende in zahlreichen Schweizer Auslandsvertretungen in Planung: Am 17. Juni wird der Rekordtunnel in Berlin und im Herbst in Rom vorgestellt. Bis Ende Juni macht die Ausstellung «Gottardo 2016» Station in den drei deutschen Bahnhöfen Frankfurt, Stuttgart und Berlin.

Verkehrsministerin Doris Leuthard wird ausserdem Ende Juni in Rotterdam an den «TEN-T-Days» teilnehmen, an denen sich rund 2500 Personen über grenzüberschreitende Mobilität austauschen. In diesem Rahmen wird die Bundesrätin auch den Gotthard-Basistunnel der internationalen Öffentlichkeit präsentieren.

Das Kinomuseum «Spazio Oberdan» in Mailand widmet sich bis zum 5. Juni Filmen, in den Züge eine prominente Rolle spielen. Die angegliederte Installation trägt den Namen «Gotthard - ein Mythos für die Zukunft».

Wichtige Verbindung für Europa

Bereits am Montagabend drehte sich in der Schweizer Botschaft in Paris alles um das für die Nord-Süd-Verbindung in Europa so wichtige Bauwerk. In Frankreich gilt der Gotthard-Basistunnel auch als Konkurrenz zum Mammutprojekt Lyon-Turin, das den Bau eines ebenfalls 57 Kilometer langen Tunnels vorsieht.

Gemäss dem Schweizer Botschafter in Frankreich, Bernadino Regazzoni, unterstreicht der vorgesehene Besuch des Staatspräsidenten François Hollande die «europäische Dimension dieses Projekts».

Hat sich der Rauch der Eröffnungsfeier erst einmal verzogen, sollen zudem weitere Delegationen deutscher, belgischer und italienischer Parlamentarier den neuen Tunnel besuchen. Vorgesehen ist diese wissenschaftliche Visite laut Präsenz Schweiz für den Herbst.

(fest/sda)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Johann Schneider-Ammann eröffnet den Gotthard-Basistunnel.
Bern - Mit einem Treffen der Verkehrsminister der Alpenländer am Dienstagnachmittag werden die Feierlichkeiten zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels eingeläutet. Wenige Stunden ... mehr lesen
Bern - Zwei Tage vor der Eröffnung erhält der Gotthard-Basistunnel viel Support ... mehr lesen
Nur ein Viertel der Befragten hätten nicht so viel Geld für das Gotthard-Tunnel ausgegeben.
Das wird die Deutschen
aber traurig machen.
Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof mehr hinkriegt, die Eidgenossen aber ein Jahrhundertwerk ganz alleine spielend schaffen, das sogar in der vorgesehen Zeit unter weitgehendem Einhalten der Kosten, dann kann einem das aus deutscher Sicht schon zu denken geben.
Vielleicht ist das ja gar nicht so abwegig, wenn jetzt Techniker und Igenieure einwandern und den Deutschen mal beibringen, wie man vielleicht einen Dieselmotor sauber zum Laufen bringt. Von Bahnhöfen und Flughäfen wollen wir dabei noch gar nicht reden.
Ich liebe und bewundere ja die Deutschen, aber so ein wenig Schadenfreude muss einfach erlaubt sein!
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Der Jugendliche sammelt durch das Fahren mit dem eigenen Mofa frühzeitig viele Erfahrungen im Strassenverkehr.
Der Jugendliche sammelt durch das Fahren mit dem ...
Publinews Jugendliche schätzen Aktivität und Mobilität. Statt ständig auf Eltern oder öffentliche Verkehrsmittel angewiesen zu sein, lohnt es sich, über den Besitz eines eigenen Mofas nachzudenken. Schliesslich bietet es mehr Flexibilität und Unabhängigkeit. mehr lesen  
Publinews Das Fliegen fasziniert die Menschen seit jeher. Heute ist Fliegen aber nicht gleich Fliegen. Die ... mehr lesen  
Ein Privatflugzeug ist von einer gewissen Aura umgeben.
Die Schweiz ist das ideale Ziel für Abenteuerlustige, Entspannungs- und Erholungssuchende sowie für alle Naturliebhaber.
Publinews Schweiz-Reise: Gewinn für Körper und Geist  Die Schweiz gehört mit zu den beliebtesten Urlaubszielen. Kein Wunder, denn kaum ein anderes Land ist so vielseitig und ... mehr lesen  
Publinews Auch in der heutigen Zeit gehört das Fliegen immer noch zu den beliebtesten Fortbewegungsmöglichkeiten. Im digitalen Zeitalter werden Flüge ... mehr lesen  
Spontane Reisende können noch einmal richtig sparen: Last-Minute-Flüge werden immer wieder zu besonders günstigen Preisen angeboten.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 5°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 6°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 3°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 4°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 6°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 6°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten