Brasilien spielte - aber Sauber-Pilot Massa musste arbeiten

publiziert: Mittwoch, 26. Jun 2002 / 20:52 Uhr

Barcelona - Auch für Formel 1-Fahrer ist Arbeiten (Testfahren) manchmal ein hartes Los. Zumal wenn man Brasilianer ist, wie Sauber-Pilot Felipe Massa. Während Brasilien gegen die Türkei um den Einzug in den WM-Final spielte, testete Massa in Spanien die Aerodynamik des Sauber C21-Boliden.

Felipe Massa.
Felipe Massa.
(Si) Sauber-Fahrer Felipe Massa setzte die Vorbereitungsarbeiten auf den Grand Prix von Grossbritannien fort, die Nick Heidfeld tags zuvor begonnen hatte. Für den Brasilianer stand bei den Testfahrten in Montmelo/Barcelona die Aerodynamik des C21 im Vordergrund.

Dass Massa die meisten Runden (92) aller Fahrer hinter sich brachte, war nicht selbstverständlich, zumal wegen des Fussball-WM-Halbfinals Brasilien - Türkei von gestern Nachmittag. "Ich hätte das Spiel natürlich gerne geschaut, doch die Arbeit geht vor. Jacky Eeckelaert (Chef des Testteams, Red.) hat mir im Cockpit wenigstens das Resultat mitgeteilt." Der Südamerikaner, der nach Jenson Button im Renault und McLaren-Testfahrer Alexander Wurz die drittbeste Rundenzeit fuhr, war rund acht Zehntel schneller als Heidfeld am Vortag.

Montmelo/Barcelona. Formel-1-Testfahrten. Zweiter Tag:

1. Jenson Button (Gb), Renault, 1:17,713 (84 Runden). 2. Alexander Wurz (Ö), McLaren-Mercedes, 1:18,850 (25). 3. Felipe Massa (Br), Sauber-Petronas, 1:19,301 (92). 4. David Coulthard (Gb), McLaren-Mercedes, 1:19,359 (66). 5. Enrique Bernoldi (Br), Arrows-Cosworth, 1:19,585 (48). 6. Takuma Sato (Jap), Jordan-Honda, 1:19,615 (57). 7. Marc Gené (Sp), Williams-BMW, 1:19,970 (89). 8. Eddie Irvine (Gb), Jaguar-Cosworth, 1:20,085. 11. Antonio Pizzonia (Br), Williams-BMW, 1:20,570 (62).

(ba/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Mit der Pole-Position schuf sich Ricciardo die perfekte Ausgangslage, um auch das Rennen am Sonntag als Erster zu beenden.
Mit der Pole-Position schuf sich Ricciardo die perfekte Ausgangslage, um ...
Grand Prix von Monaco  Daniel Ricciardo sichert sich für den Grand Prix von Monaco die Pole-Position. Der Australier steht in der Formel 1 zum ersten Mal auf dem besten Startplatz. mehr lesen 
Zu wenig Testfahrer  Das Formel-1-Team Sauber verzichtet ... mehr lesen
Marcus Ericsson im Sauber.
Premiere beim GP in Sotschi  Felipe Nasr, Fahrer des Formel-1-Teams Sauber, wird den Grand Prix von Russland in Sotschi mit einem neuen Chassis bestreiten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
Basel 17°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 16°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
Bern 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 15°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
Genf 17°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 19°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten