Bund gibt Swisscom-Aktien ab

publiziert: Dienstag, 20. Dez 2005 / 08:10 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 20. Dez 2005 / 11:55 Uhr

Bern - Der Bund hat im laufenden Jahr Swisscom-Aktien im Wert von 1,35 Mrd. Fr. verkauft. Damit sinkt ihre Beteiligung von 66,1 auf 62,45 Prozent.

Der Bund verkaufte 2,2 Mio. Aktien zu einem durchschnittlichen Kurs von 422.40 Fr..
Der Bund verkaufte 2,2 Mio. Aktien zu einem durchschnittlichen Kurs von 422.40 Fr..
6 Meldungen im Zusammenhang
Der Bund habe sich dieses Jahr am Aktienrückkaufprogramm der Swisscom beteiligt, teilte das Eidgenössische Finanzdepartement (EFD) mit. Dabei wurden 2,2 Millionen Aktien zu einem durchschnittlichen Kurs von 422.40 Fr. veräussert, was einem Wert von 939 Mio. Fr. entspricht.

Schon im Februar hatte der Bund 900 000 Aktien zum Preis von 450 Fr. aus der Wandlung einer Anleihe verkauft. Für die insgesamt im Jahr 2005 verkauften 3,1 Millionen Aktien konnte nach Angaben des EFD ein Durchschnittspreis von 430.40 Fr. erzielt werden.

Dem Bund flossen dabei 1,35 Mrd. Fr. zu. Gemäss Finanzhaushaltsgesetz sind diese ausserordentlichen Einnahmen zum Schuldenabbau zu verwenden.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Gewerkschaften sind den ... mehr lesen
Die Gewerkschaften wollen die Privatisierungspläne verhindern.
Swisscom überarbeitet die Unternehmensstrategie in den nächsten Monaten.
Bern - Das Unternehmen Swisscom kann im Ausland Beteiligungen an Telekommunikationsfirmen ohne Grundversorgungsauftrag nur tätigen, wenn diese das Kerngeschäft im Inland unterstützen. mehr lesen
Bern - Die nationalrätliche Geschäftsprüfungskommission (GPK) will die Verwirrung rund um die Swisscom klären. Sie hat eine «Subkommission Swisscom» eingesetzt und die Stossrichtung ihrer Arbeit festgelegt. mehr lesen 
Bern - Die Swisscom sei beim Bund ... mehr lesen
Philipp Stähelin (CVP/TG) hatte in einer dringlichen Interpellation Aufklärung verlangt.
Swisscom-CEO Jens Alder sieht die einzige Wachstumschance im Ausland.
Bern - Swisscom-Chef Jens Alder hat sich gegen eine finanzielle Obergrenze für Investitionen des Telekomkonzerns im Ausland ausgesprochen. mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Swisscom-Chef Alder befürchtet ... mehr lesen
Jens Alder.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Gemeinsam, nicht einsam.
Gemeinsam, nicht einsam.
Publinews Einsamkeit ist keine Frage des Alters. Ohne soziale Kontakte kann das Leben zur Herausforderung werden, da der Mensch im Grunde ein soziales Wesen ist. Zwischenmenschliche Beziehungen bereichern den Alltag. Freundschaft, Liebe und Geborgenheit funktionieren jedoch nur im Austausch mit anderen. mehr lesen  
Moderne Fahrzeuge haben eine Vielzahl von elektronischen Systemen, die miteinander vernetzt sind. Da diese Systeme durch Cyberangriffe gefährdet sind, hat das Fraunhofer IPMS einen CANsec IP-Core entwickelt, der Fahrzeugsysteme sicherer macht. mehr lesen  
Sichere Kommunikation mit Lichtteilchen  Quantencomputer bieten viele neuartige Möglichkeiten, bedrohen aber auch die Sicherheit des Internets: Denn die Superrechner machen gängige Verschlüsselungsverfahren angreifbar. Auf Grundlage der sogenannten Quantenschlüsselverteilung haben Forschende der TU Darmstadt ein neuartiges, abhörsicheres Kommunikationsnetzwerk entwickelt. Ihre Ergebnisse wurden jetzt im renommierten Journal «PRX Quantum» vorgestellt. mehr lesen  
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=861&col=COL_2_1
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
eGadgets Vorsicht: WhatsApp-Klau via GSM-Codes Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 12°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 15°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 23°C 30°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten