«Bundeskanzlerin» Wort des Jahres

publiziert: Freitag, 16. Dez 2005 / 13:21 Uhr

Wiesbaden - «Bundeskanzlerin» ist in Deutschland das Wort des Jahres 2005. Auf den zweiten Platz kam die Schlagzeile «Wir sind Papst» zur Wahl des Ratzingers zum Papst.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zwar keinen Paradigmenwechsel eingeläutet, ist aber trotzdem die erste Frau auf dem Posten.
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zwar keinen Paradigmenwechsel eingeläutet, ist aber trotzdem die erste Frau auf dem Posten.
4 Meldungen im Zusammenhang
Die feminine Endung -in an Berufs- und Personenbezeichnungen sei zwar nicht neu, aber noch vor wenigen Jahrzehnten wäre auch eine Frau an der Spitze der Regierung als «Bundeskanzler» bezeichnet worden, begründete die Gesellschaft für Deutsche Sprache (GfdS) in Wiesbaden ihre Entscheidung.

Rang drei nahm der Begriff «Tsunami» ein. Im vergangenen Jahr war «Hartz IV» zum Wort des Jahres gewählt worden.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wiesbaden - «Fanmeile» ist in ... mehr lesen
Der Jubel auf der Fanmeile in Berlin vor dem Brandenburger Tor am 9. Juni 2006.
«Aldisierung» steht für tiefe Preise als auch für Befürchtungen wie Lohn-Dumping.
Bern/Vaduz - «Aldisierung», Synonym ... mehr lesen
Chur - Porta Alpina, die Bezeichnung für das Projekt eines unterirdischen ... mehr lesen
«Porta Alpina» steht für ein Grossprojekt eines unterirdischen Bahnhofs.
Schönes neues Wort gesucht!
Vaduz/Bern - Zum dritten Mal wird in der deutschsprachigen Schweiz das Wort des Jahres gesucht. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon lange auf der Liste: Basler Fasnacht.
Schon lange auf der Liste: Basler Fasnacht.
Mitmachen erwünscht  Das Bundesamt für Kultur (BAK) aktualisiert zum zweiten Mal die seit 2012 bestehende «Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz». Auch die Bevölkerung ist aufgerufen, lebendige Traditionen für die Aktualisierung vorzuschlagen. mehr lesen 
Publinews Im Haushalt passieren jeden Tag zahlreiche Unfälle. Dabei sind Senioren häufiger betroffen als Kinder oder Erwachsene im ... mehr lesen  
Ein Missgeschick kann immer passieren.
Die Preise sind gegenüber dem Vorjahr um 6,9% gestiegen.
Produzenten- und Importpreisindex im Mai 2022  Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise erhöhte sich im Mai 2022 gegenüber dem Vormonat um 0,9% und erreichte den Stand von 109,4 Punkten (Dezember 2020 = 100). Höhere ... mehr lesen  
Weiterbildung in der Schweiz im Jahr 2021  Im Jahr 2021 haben sich 45% der Bevölkerung weitergebildet. Dieser Anteil ist relativ hoch, im Vergleich zur letzten Erhebung vom Jahr 2016 entspricht es jedoch einem Rückgang ... mehr lesen
Mit zunehmendem Bildungsniveau steigt der Anteil der Personen, die an Weiterbildungsaktivitäten teilnehmen.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 9°C 12°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 10°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 8°C 10°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 9°C 12°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 10°C 13°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 9°C 14°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 11°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten