Bush reist im Juli erstmals zu offiziellem Besuch nach Afrika
publiziert: Samstag, 21. Jun 2003 / 16:27 Uhr

Washington - US-Präsident George W. Bush reist im Juli erstmals zu einem offiziellen Besuch nach Afrika. Bei den Gesprächen in fünf afrikanischen Staaten soll es vor allem um Bekämpfung von Aids und um Wirtschaftsentwicklung gehen.

Bush besucht im Juli Afrika.
Bush besucht im Juli Afrika.
Das verlautete aus dem Weissen Haus in Washington. Im Mai hatte Bush angekündigt, in den kommenden fünf Jahren 15 Milliarden Dollar für die Aids-Bekämpfung in Afrika zur Verfügung zu stellen.

Mit Botswana steht eines der am schlimmsten von der Epidemie betroffenen Länder auf Bushs Reiseplan. Nach UNO-Angaben ist dort ein Fünftel der Bevölkerung mit dem HI-Virus infiziert. Der US-Präsident will vom 7. bis 12. Juli ausserdem Südafrika, Senegal, Uganda und Nigeria besuchen.

Kürzlich hatte Bush beim US-Kongress die Verlängerung des Handelsabkommens mit mehreren afrikanischen Staaten über das Jahr 2008 hinaus beantragt. Vor allem beim Ölgeschäft planen die USA einen Ausbau ihrer Handelsbeziehungen.

Nach Angaben des US-Energieministeriums kommen derzeit 15,3 Prozent der US-Rohölexporte aus Afrika. Bis 2015 könne der Anteil auf 25 Prozent steigen. Nigeria ist derzeit der fünftgrösste Öllieferant der USA.

(rr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Man sollte sich ein Haustier nie überstürzt zulegen, auch wenn es noch so niedlich ist.
Man sollte sich ein Haustier nie überstürzt zulegen, auch ...
Publinews Die Gründe, sich ein Haustier zuzulegen, sind vielfältig. So möchten manche Menschen, die Einsamkeit verspüren, sich damit Gesellschaft ins Haus holen; dies ist gerade im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie vermehrt zu beobachten. Andere wiederum sehen etwa auch den Nutzenaspekt, wie etwa bei einem Hund, der das Haus bewacht. Doch was auch immer der Grund für die Anschaffung ist: Man sollte sich ein Haustier nie überstürzt zulegen. mehr lesen  
Fotografie Vom 26. August bis 3. Oktober 2021 zeigt das IPFO Haus der Fotografie in Olten die Gewinner des World Press Photo ... mehr lesen  
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the Year».
Wissenschaftler des Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL) des MIT haben kürzlich einen neuen Algorithmus entwickelt, der einem Roboter ... mehr lesen  
Unter dem Begriff der subjektiven Lebensqualität versteht man im Allgemeinen das Wohlbefinden eines Menschen und seine ... mehr lesen  
Alleinerziehende fühlen sich oft überfordert.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Basel 0°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
St. Gallen -3°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Bern -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Luzern -1°C 3°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Genf 1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Lugano 1°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten