CERN: Teilchenbeschleuniger erfolgreich in Betrieb

publiziert: Samstag, 21. Nov 2009 / 09:22 Uhr / aktualisiert: Samstag, 21. Nov 2009 / 15:36 Uhr

Bern - Das europäische Zentrum für Kernforschung (CERN) in Genf hat in der Nacht den grössten Teilchenbeschleuniger der Welt nach 14-monatigen Reparaturarbeiten wieder in Betrieb genommen. Ein erstes Protonenbündel durchlief den Large-Hadron-Collider (LHC) ohne Zwischenfall.

Der LHC läuft wieder.
Der LHC läuft wieder.
5 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
CERNCERN
«Der Strahlen-Umlauf wurde um 22 Uhr im Uhrzeigersinn hergestellt», teilte das CERN mit. Der Versuch fand einige Stunden früher statt als geplant. «Es ist grossartig, den Strahl wieder zirkulieren zu sehen», wird CERN-Direktor Rolf Heuer im Communiqué zitiert.

Es werde noch eine Weile dauern, bis die ersten physikalischen Experimente durchgeführt werden könnten. Diese werden erst für 2010 erwartet. Doch die Wieder-Inbetriebnahme sei ein Meilenstein, sagte Heuer.

Der LHC war vor 14 Monaten wegen schwerer Pannen kurz nach der Inbetriebnahme abgestellt worden, weil aus dem Kühlsystem Helium entwich. Auch an den Beschleunigungsmagneten entstanden Schäden.

Mehrere Jahre für die volle Leistungskraft

Inzwischen wurden Sicherungsvorrichtungen eingebaut, die einen reibungslosen Betrieb gewährleisten sollen. Mit dem LHC sollen wissenschaftliche Rätsel zur Entstehung des Universums und zur Struktur der Materie gelöst werden.

Um seine volle Leistungskraft zu erreichen, muss der LHC mehrere Jahre laufen. Dabei werden hochenergetische Teilchen in einer 27 Kilometer langen Ringröhre bis nahe an die Lichtgeschwindigkeit beschleunigt, um sie dann aufeinander prallen zu lassen.

(fkl/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Genf - Der erste Kollisionsversuch ... mehr lesen 2
Der Large Hadron Collider (LHC)steht heute im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.
Die Wissenschaftler am Kernforschungsinstitut CERN lassen die Strahlen kollidieren, um neue Einblicke in die Entstehung des Universums zu erhalten. (Archivbild)
Genf - Der grösste Teilchenbeschleuniger der Welt am Genfer Institut CERN hat in der Nacht auf Sonntag seinen Betrieb nach Wartungsarbeiten wieder aufgenommen. Damit kreisen tief ... mehr lesen
Genf - Der Teilchenbeschleuniger LHC ... mehr lesen 1
Um 0.44 Uhr seien die Protonenstrahlen auf eine Energie von 1,18 Tera-Elektronen-Volt beschleunigt worden.
Genf - Der im letzten Herbst kurz nach seiner Inbetriebnahme wegen Pannen abgestellte weltgrösste Teilchenbeschleuniger im CERN in Genf soll ab Mitte November wieder laufen, wie ein Sprecher sagte. mehr lesen 
Genf - Der durch eine defekte elektrische Schaltverbindung lahmgelegte Teilchenbeschleuniger (LHC) am CERN in Genf geht im September wieder in Betrieb. Damit dauert sein Unterbruch ein gutes Jahr. Das teilte die CERN-Leitung am Abend mit. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Supercomputer JUWELS steht schon in Jülich.
Der Supercomputer JUWELS steht schon in ...
Das Forschungszentrum Jülich wird Standort des ersten europäischen Exascale-Rechners. Der Supercomputer soll als erster Rechner in Europa die Grenze von 1 Trillion Rechenoperationen pro Sekunde - einer «1» mit 18 Nullen - brechen. Beschafft werden soll das System von der europäischen Supercomputing-Initiative EuroHPC JU. mehr lesen 
Ein Team von Forschern an der University of New South Wales (UNSW) in Sydney hat gezeigt, dass man die Infrarot-Strahlungswärme der Erde zur ... mehr lesen  
Das UNSW-Solarteam bei Nacht, aufgenommen mit einer Infrarotkamera.
Oli Inclusive  Oli Inclusive traf sich beim ... mehr lesen  
Bern - Innosuisse untersucht seit Anfang 2021 mit einem systematischen Monitoring die Wirkung der unterstützten Innovationsprojekte auf die Unternehmen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 12°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Basel 12°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 11°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Bern 12°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 13°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 13°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 20°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten