CVP will Bundesrat auf neun Miglieder aufstocken

publiziert: Freitag, 18. Sep 2009 / 15:33 Uhr

Lugano - FDP-Präsident Fulvio Pelli hat die CVP dafür verantwortlich gemacht, dass bei den Bundesratswahlen kein Vertreter des Tessins zum Zug kam. Durch den Angriff der CVP auf den FDP-Sitz sei die Frage nach der Vertretung der Minderheiten nebensächlich geworden.

3 Meldungen im Zusammenhang
Im Vordergrund habe die Frage gestanden, ob die FDP oder die CVP Anspruch auf zwei Sitze in der Landesregierung habe. Hätte die CVP auf eine Kampfkandidatur verzichtet, dann hätte sich die Debatte hingegen um den Anspruch der italienischen Schweiz gedreht, sagte Pelli an einer FDP-Versammlung in Sementina.

Diese These kam bei den Vertretern der CVP nicht gut an. Pelli habe eine Gelegenheit zum Schweigen verpasst, schrieb die CVP in einem Communiqué.

In der FDP werde gezankt, gepfuscht und gezaudert. Es sei an der Zeit, dass die wählerstärkste Partei im Tessin sich um das Wohl des Kantons kümmere, heisst es im Communiqué der CVP weiter.

«Aufgaben besser zu bewältigen»

Nebst der Schelte an die Adresse der FDP präsentierte die CVP noch eine kantonale Initiative, in der die Bundesversammlung zu einer Verfassungsreform aufgefordert wird: Der Bundesrat soll von 7 auf 9 Mitglieder aufgestockt werden.

Ein Sitz soll dabei permanent von einem Vertreter der italienischen Schweiz besetzt sein. Durch zwei zusätzliche Mitglieder könnte die Landesregierung die ständig zunehmenden Aufgaben besser bewältigen, argumentiert die CVP.

Verschiedene Tessiner Politiker jeglicher Couleur hatten in den vergangenen Tagen bereits für eine Aufstockung des Bundesrates auf 9 Mitglieder plädiert.

(ht/sda)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die BDP führt sowohl mit der ... mehr lesen 2
Inhaltliche Nähe: Brigitte Häberli.
Fulvio Pelli unterhält sich mit dem unterlegenen Urs Schwaller.
Bern - Nach Didier Burkhalters Wahl ... mehr lesen 3
Bern - Der Tessiner FDP-Ständerat ... mehr lesen 1
FDP-Ständerat Dick Marty.
Hüst- und Hott-Kurs der CVP
Auch hier geht es nur um eines, nämlich um Macht! Dies ist wieder einmal eine typische, unüberlegte CVP-Aktion. Es braucht keine Staatsreform, wichtig ist nur, dass die CVP endlich die "ihr zustehenden" 2 Sitze kriegt. Auf eine derart machtgeile Minderheitspartei kann die Schweiz verzichten.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Trend geht zu grösseren Wohnungen.
Der Trend geht zu grösseren Wohnungen.
Die EKW beobachtet den Wohnungsmarkt  Bern - Die Bedeutung des Wohnens hat während der Pandemie zugenommen. Grössere Wohnungen und Wohneigentum waren während der letzten Monate besonders gefragt. Dies sind Beobachtungen der Eidgenössischen Kommission für Wohnungswesen EKW. Sie bilden eine Momentaufnahme des zweiten Halbjahres 2021. Die EKW wird die Situation im Rahmen ihres Mandats weiter beobachten. mehr lesen 
Verbände Bern - Um den Herausforderungen der saisonbedingten Arbeitslosigkeit und des Fachkräftemangels im Gastgewerbe zu begegnen, wurde ... mehr lesen  
Durch die Massnahme sollten Saisonmitarbeitenden im Gastgewerbe Ganzjahresperspektiven geboten werden.
57.5 Millionen Franken für entgangene Werbeeinnahmen  Bern - Die Coronavirus-Pandemie trifft die Medien hart. Ihre Werbeeinnahmen sind bereits drastisch gesunken. Aufgrund der besonderen Bedeutung der Medien für die Demokratie hat das Parlament in der ausserordentlichen Session breit abgestützte Motionen überwiesen, um finanzielle Soforthilfe im Umfang von 57.5 Millionen Franken zu leisten. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 20. Mai 2020 zwei entsprechende Notverordnungen verabschiedet. mehr lesen  
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen  3
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 9°C 12°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 10°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 8°C 10°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 9°C 12°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 10°C 13°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 9°C 14°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Lugano 11°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten