Auszeichnung für Bahnhof-Stadelhofen-Umbau

Calatrava erhält europäischen Architekturpreis

publiziert: Dienstag, 13. Okt 2015 / 18:16 Uhr

Zürich - Der spanisch-schweizerische Bauingenieur und Architekt Santiago Calatrava erhält den europäischen Architekturpreis 2015. Der Preis wird jedes Jahr vom Chicago Atheneum in Kooperation mit dem Europäischen Zentrum für Architektur, Kunst, Design und Urbanistik verliehen.

4 Meldungen im Zusammenhang
«Santiago Calatrava ist mehr als nur ein Architekt», wird Christian Narkiewicz-Laine, Vorsitzender des Chicago Atheneum, am Dienstag in einem Pressecommuniqué zitiert. «Calatrava ist ein visionärer Theoretiker, ein Philosoph und Utopist. Darüber hinaus ist er im Ingenieurbau und architektonischen Ausdruck ein wahrer Künstler.» So seien seine Gebäude nicht nur Gebäude, sondern Kunstwerke.

Berücksichtigt wurde die Gesamtlaufbahn des Architekten. Einige Werke wie der Bahnhof Stadelhofen in Zürich, die Brücke Bac de Roda in Barcelona und die preisgekrönte Friedensbrücke in Calgary, Kanada, wurden speziell hervorgehoben.

Ausserdem schenkte die Jury den Ausstellungen ein besonderes Augenmerk, die von Santiago Calatrava in den wichtigsten Museen der Welt realisiert wurden. Hierzu zählen die Hermitage von Sankt Petersburg (2012) oder das MoMA in New York (1992).

Santiago Calatrava wird den Preis am 17. November anlässlich eines Festaktes im World Trade Center Transportation Hub New York, das er selbst entwarf, in Empfang nehmen.

Santiago Calatrava ist ein schweizerisch-spanischer Architekt, Bauingenieur und Bildhauer. Nach Abschluss seines Ingenieurstudiums an der ETH Zürich gründete er 1981 sein eigenes Architekturbüro in Zürich. Neben Büros in New York und Doha ist dies immer noch der Hauptsitz.

 

(fest/sda)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
St. Gallen - Die Stimmberechtigten der Stadt St. Gallen haben die Neugestaltung des ... mehr lesen
Die Stadt St. Galler verzichten auf die Neugestaltung des Marktplatzes.
Die Brücke von Santiago Calatrava in Venedig.
Venedig - In Venedig ist die vierte ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
«In der Astronautenschule - Auf Mondmission am Gotthard». Joel Hunn mit dem 2. Platz beim Swiss Press Photo, Kategorie Schweizer Geschichten 2024.
«In der Astronautenschule - Auf ...
Fotografie 09.05. - 30.06.2024  «Swiss Press Photo 24» präsentiert die besten Schweizer Pressebilder des vergangenen Jahres. Die Bilder ermöglichen einen Blick hinter die schnell verblassenden Schlagzeilen und erlauben es, 2023 noch einmal Revue passieren zu lassen - vom Ende der Credit Suisse bis zum Begräbnis von Papst Benedikt XVI. mehr lesen  
Die UNESCO hat die Alpsaison in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen. Als herausragende Tradition der ... mehr lesen  
Das Treiben von Vieh zur Sommerweide in höher gelegene Alpen ist eine lebendige Tradition, die seit dem Mittelalter belegt ist.
Gruppenbild aller Ausgezeichneten an der Guide MICHELIN Ceremony.
Publinews Guide MICHELIN verleiht neue Sterne  Die Zahl der im Guide MICHELIN mit Stern ausgezeichneten Restaurants bleibt auf beständig hohem ... mehr lesen  
Publinews Am Montag, 10. Juli, hat das älteste Gourmet-Magazin der Schweiz die Finalisten für den marmite Youngster 2024 bekannt gegeben. Das grosse ... mehr lesen  
Im Rahmen des Get-together fand auch traditionell die Food Challenge statt.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 11°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Basel 11°C 17°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Bern 10°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 12°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 11°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 14°C 17°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten