Autovermieter setzt über 7 Prozent mehr um

Carsharing-Unternehmen Mobility im Wachstum

publiziert: Montag, 21. Mrz 2011 / 14:21 Uhr
Ein Mobility-Auto vor dem Bahnhof Zürich Altstetten.
Ein Mobility-Auto vor dem Bahnhof Zürich Altstetten.

Luzern - Das Carsharing-Unternehmen Mobility ist auf Wachstumskurs. 2010 setzte Mobility 67,6 Mio. Fr. um, 7,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Gewinn nahm um 18,6 Prozent auf 1,6 Mio. Fr. zu.

5 Meldungen im Zusammenhang
Mobility habe 2010 seine Wachstumsstrategie konsequent fortgeführt, teilte die in Luzern ansässige Genossenschaft am Montag mit. Das drückte das Betriebsergebnis EBIT aber um 10,7 Prozent auf 2,3 Mio. Franken.

Die Zahl der Kunden habe um 6,6 Prozent auf 96'800 zugenommen. Die Zahl der Fahrzeuge und Standorte seien um je 8,7 Prozent auf 2500 respektive 1250 erhöht worden.

Insgesamt sind die Mobility-Autos in 460 Ortschaften präsent. Über 60 Prozent der Einwohner der Schweiz verfügten in ihrer Wohngemeinde über mindestens einen Mobility-Standort, heisst es in der Mitteilung.

Wachsender Business-Umsatz

Zu den Mobility-Kunden gehören nicht nur Private, sondern auch 3400 Unternehmen. Das Business-Segment erwirtschafte mittlerweile 22,6 Prozent des Fahrtenumsatzes, schreibt Mobility.

Mobility existiert seit 1997. Das Unternehmen war durch die Fusion der beiden zehn Jahre zuvor gegründeten Genossenschaften AutoTeilet und SharCom gegründet worden. Mobility beschäftigt in 158 Stellen 186 Personen.

(dyn/sda)

Mobility stellt schweizweit über 3000 Fahrzeuge an 1'500 Standorten und ...
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Luzern - Mobility-Kunden können ... mehr lesen
Künftig kann man auch Elektroautos mieten.
Luzern - Die Carsharing-Genossenschaft Mobility hat im ersten Halbjahr 3200 Kunden dazugewonnen. So wurde die Flotte um 100 Fahrzeuge vergrössert. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahr um 5,3 Prozent auf 33,5 Mio. Franken, der Gewinn legte um ein Fünftel auf 600'000 Fr. zu. mehr lesen 
Sicher, sparsam und entspannt unterwegs.
Publinews Carsharing ist die clevere Art Auto zu ... mehr lesen
Green Investment Bern - Wer mit Autos von Mobility unterwegs ist, soll noch dieses Jahr auch Elektromobile fahren können. Die Carsharing-Genossenschaft will 20 solcher Fahrzeuge an Bahnhöfen stationieren. mehr lesen 
Green Investment Luzern - Die roten Autos von Mobility ... mehr lesen
Die Mobility-Autos stehen an 1200 Standorten in 450 Ortschaften.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Der Jugendliche sammelt durch das Fahren mit dem eigenen Mofa frühzeitig viele Erfahrungen im Strassenverkehr.
Der Jugendliche sammelt durch das Fahren mit dem ...
Publinews Jugendliche schätzen Aktivität und Mobilität. Statt ständig auf Eltern oder öffentliche Verkehrsmittel angewiesen zu sein, lohnt es sich, über den Besitz eines eigenen Mofas nachzudenken. Schliesslich bietet es mehr Flexibilität und Unabhängigkeit. mehr lesen  
Publinews Das Fliegen fasziniert die Menschen seit jeher. Heute ist Fliegen aber nicht gleich Fliegen. Die Unterschiede zwischen den ... mehr lesen  
Ein Privatflugzeug ist von einer gewissen Aura umgeben.
Publinews Auch in der heutigen Zeit gehört das Fliegen immer noch zu den beliebtesten Fortbewegungsmöglichkeiten. Im digitalen Zeitalter werden Flüge ... mehr lesen  
Spontane Reisende können noch einmal richtig sparen: Last-Minute-Flüge werden immer wieder zu besonders günstigen Preisen angeboten.
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 2°C 7°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 5°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 2°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern 4°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Schneeregenschauer
Luzern 4°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 6°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 11°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten