Procès

Chef du Hamas condamné à douze ans de prison

publiziert: Samstag, 2. Sep 2000 / 07:50 Uhr

Naplouse - Un des chefs de la branche armée du mouvement de la résistance islamique Hamas, Mahmoud Abou Hannoud, a été condamné vendredi à douze ans de prison par une cour de sécurité palestinienne. Il avait été la cible d´une opération israélienne ratée il y a dix jours.

Abou Hannoud a été condamné, lors d´une audience à huis clos, pour appartenance à un groupe armé, détention d´armes et formation d´un mouvement qui a tenté de se substituer à l´Autorité palestinienne de Yasser Arafat. "Deux accusations concernaient la sécurité palestinienne", a indiqué le procureur général des cours de sécurité palestiniennes, Khaled al-Kidra. "La première était la formation d´un groupe armé et la possession d´armes, la seconde la constitution d´une autre autorité que celle existante", a-t-il ajouté.

Trois soldats d´une unité d´élite de l´armée israélienne venus arrêter Abou Hannoud, un des chefs de la branche armée clandestine du Hamas Ezzedine Al-Kassam, avaient été tués et un grièvement blessé, par leurs propres camarades, le 26 août au cours d´une fusillade.

Une série d´attentats

L´unité d´élite spéciale Douvdevan avait pour mission de capturer ou d´abattre le militant islamiste, recherché pour une série d´attentats anti-israéliens qui ont fait plusieurs dizaines de morts, réfugié dans une maison d´Assira al-Shamaliyah près de Naplouse.

Mahmoud Abou Hannoud avait réussi à s´enfuir, blessé, à Naplouse, où la police palestinienne l´a arrêté sur son lit d´hôpital. Les Palestiniens, qui ne sont pas obligés de remettre Abou Hannoud à Israël avaient indiqué lundi qu´il serait jugé.

L´armée israélienne a confirmé jeudi que les trois soldats tués lors de l´opératon avaient été touchés par des tirs de leurs camarades. Depuis l´opération ratée de Douvdevan, Abou Hannoud est devenu un héros pour certains Palestiniens. Vendredi, 2000 partisans du Hamas ont organisé une marche dans son village d´Assira al-Shamaliya brandissant des bannières proclamant "Mahmoud Abou Hannoud est un héros".

(klei/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Microsoft hat kurz vor den Wahlen hohe Investitionen zugesagt.
Microsoft hat kurz vor den Wahlen hohe ...
Chefsache: US-Präsident Biden kündigt das neue Data-Center von Microsoft am gleichen Ort an, an dem Donald Trump mit dem Foxconn-Projekt ein Fiasko erlebte. mehr lesen 
Nach Berichten aus den USA plant SpaceX den Bau eines neuen Satellitennetzwerks für einen US-Geheimdienst. Dieses Netzwerk namens «Starshield» soll die gesamte Erdoberfläche überwachen. mehr lesen
Das Ziel des Starshield-Projekts ist die kontinuierliche Überwachung der Erdoberfläche, insbesondere für militärische Zwecke.
Apple hatte Musikstreaming-Konkurrenten im App Store benachteiligt.
Musikstreaming-Apps im App Store  Brüssel hat Apple mit einer Geldstrafe in Höhe von 1,8 Milliarden Euro belegt. Laut einer Untersuchung der EU-Kommission hat das US-Unternehmen seine dominante Stellung durch bestimmte ... mehr lesen  
Während die USA und andere Länder sich auf die bevorstehenden Wahlen vorbereiten, prognostiziert eine neue Studie eine Eskalation der täglichen Aktivitäten von bösartig-manipulierenden Akteuren, ... mehr lesen
Internationales Super-Wahljahr 2024.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Domain Registration
Möchten Sie zu diesen Themen eine eigene
Internetpräsenz aufbauen?

www.palestiniens.ch  www.shamaliyah.swiss 

Registrieren Sie jetzt komfortabel attraktive Domainnamen!
Domain Registration
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft trüb und nass
Basel 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
St. Gallen 9°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen anhaltender Regen
Bern 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Luzern 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft anhaltender Regen
Genf 12°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 15°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten