Circus Knie: Zum 90. Mal zurück von der Tournee

publiziert: Montag, 24. Nov 2008 / 15:16 Uhr / aktualisiert: Montag, 24. Nov 2008 / 15:38 Uhr

Rapperswil - Gestern hat sich die grosse Circus-Knie-Familie mitsamt 40 Artisten, 160 Mitarbeitenden und rund 100 Tieren von der aktuellen Tournee verabschiedet. Dies geschah traditionellerweise in Lugano, wo mit sieben ausverkauften Vorstellungen nochmals ein Grosserfolg gefeiert werden konnte.

4 Meldungen im Zusammenhang
Während der Zirkus nach Rapperswil ins Winterlager zurückkehrt, reisen die Artisten zu ihren nächsten Engagements in alle Himmelsrichtungen weiter. Denn: Auch im nächsten Jahr erwartet das Publikum ein völlig neues Knie-Programm der Extraklasse.

Rückblick Tournee 2008 - «Bellissimo»

Die 90. Tournee verlief mit grossem Erfolg. In den 48 Spielorten kamen hunderttausende treuer Zirkusbesucher in den Genuss einer perfekten Show.

Trotz EURO 2008, welche im Juni die Massen bewegte, fand das Publikum zahlreich den Weg in das grosse Zelt. Dort fanden sie eine Neuigkeit vor: Die Zuschauertribüne wurde rundum erneuert, die Bänke und Stühle durch moderne, gepolsterte Sitze ersetzt. Ebenfalls neu war, dass am Tage vor Ankunft des Zirkus im neuen Gastspielort bereits die Masten aufgestellt wurden. Dies ermöglichte den Aufbau des Zirkuszeltes in kürzerer Zeit.

Diesjährige Highlights

Das diesjährige Highlight war die Präsenz der achten Generation der Knie-Dynastie. Gleich zwei Sprösslinge standen mit Eltern und Grosseltern in der Manege: der siebenjährige Ivan-Frédéric mit einer eigenen Pony-Nummer und - unvergesslich - der zweijährige Chris Rui umgeben von den sechs riesigen Elefanten. Für beide war und bleibt das Auftreten noch ein Spiel. So drückt Ivan erst einmal die Zirkus-Schulbank. Im eigens dafür umgebauten Schulwagen besuchte er gemeinsam mit Artistenkindern die erste Klasse.

Die Anreicherung des Programms durch Kleinkunst war auch in diesem Jahr - rund dreissig Jahre nach Dimitri und Emil - ein sicherer Wert für die Lachmuskeln. In der Deutschschweiz überbot sich das Chaos-Theater Oropax mit örtlich passenden Wortspielen. In der Romandie spielten sich Cuche & Barbezat mit halsbrecherischer Akrobatik und umwerfenden Parodien in die Herzen der Zuschauerinnen und Zuschauer. Im Tessin war das Trio Starbugs mit grossem Erfolg in der Manege zu sehen. Ihre rhythmische Sportkomik gefiel nicht nur dem jungen Publikum sehr gut.

Sehr zahlreich haben auch dieses Jahr die Zoobesucher die seit Jahrzehnten öffentlich zugänglichen Tierproben besucht. Jeweils vormittags konnte der Familie Knie dabei zugeschaut werden, wie Dressurnummern für kommende Programme entstehen und wie die Pferde, Elefanten, Kamele usw. ihr tägliches Training absolvieren.

Vorschau Tournee 2009 «C'est magique»

Die Plakatgestaltung für die kommende Saison wurde - als Geschenk zu seinem 100. Geburtstag - Hans Erni anvertraut. Der bekannte Luzerner Künstler hat schon über ein Dutzend Plakate für den Schweizer National-Circus kreiert, das Letzte im Jahre 1989.

Nachdem ihre Auftritte vor dem Tessiner Publikum eine geballte Ladung frischen Wind in die Manege brachte, war der nächste Schritt nahe liegend: ein Engagement der drei jungen Berner Starbugs für die Deutschschweizer Tournee. Cool und unverbraucht wickeln sie das Publikum im Nu um die Finger.

Ihre Choreographie-Einlagen gehen spielend in köstliche Comedy über; wenn dann noch raffinierte Pantomime und pyrotechnische Zugaben dazukommen, ist die Unterhaltung perfekt. In der Westschweiz und im Tessin erhält der National-Circus einen ganz besonderen, neuen Mitarbeiter: als ungeschickter Manegenarbeiter wird der Komiker Karim Slama die disziplinierten Reihen der marokkanischen Mitarbeiter etwas durcheinander bringen.

Nicht fehlen wird eine bunte Palette von jungen, talentierten Weltklasse-Akrobaten, welche in verschiedensten Disziplinen ihren Beitrag zum Circus-Knie-Erlebnis beisteuern. Die Familie Knie wird in bewährt meisterhafter Art ihre Tiernummern präsentieren. Kein Knie-Programm ohne die wunderschönen Pferde und beeindruckenden Elefanten - c'est magique!

Start am 27. März 2009

Die 91. Tournee startet am 27. März 2009 in Rapperswil. Der Vorverkauf öffnet jeweils drei Wochen vor Ankunft des Circus Knie am Gastspielort.

(li/news.ch mit Agenturen)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
art-tv.ch Rechtzeitig zur vorweihnachtlichen ... mehr lesen
art-tv.ch Zusammen mit zwei leidenschaftlichen Anglern lässt der Circus Monti das Publikum ... mehr lesen
Rapperswil - «Bellissimo» heisst das ... mehr lesen 1
Ivan Frederic Knie und Fredy Knie jun. mit Ponys und Pferden.
Drei Generationen: Franco Knie, Franco Knie jun. und sein Sohn Chris-Rui Knie.
Rapperswil - Nach den drei letzten Vorstellungen gestern Sonntag in Lugano ist der Tross des Schweizer National-Circus Knie in die Winterquartiere am Zürichsee zurückgekehrt. mehr lesen
Mehr Menschlichkeit für Tiere.
Für einen starken rechtlichen Tierschutz!
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Man sollte sich ein Haustier nie überstürzt zulegen, auch wenn es noch so niedlich ist.
Man sollte sich ein Haustier nie überstürzt zulegen, auch ...
Publinews Die Gründe, sich ein Haustier zuzulegen, sind vielfältig. So möchten manche Menschen, die Einsamkeit verspüren, sich damit Gesellschaft ins Haus holen; dies ist gerade im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie vermehrt zu beobachten. Andere wiederum sehen etwa auch den Nutzenaspekt, wie etwa bei einem Hund, der das Haus bewacht. Doch was auch immer der Grund für die Anschaffung ist: Man sollte sich ein Haustier nie überstürzt zulegen. mehr lesen  
Publinews Jetzt eintauchen  Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige ... mehr lesen  
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der ... mehr lesen  
Publinews Kommen Sie vorbei und geniessen Sie im Plättli Zoo in Frauenfeld einige unvergessliche Stunden und hautnahe, tierische Erlebnisse. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tier ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 14°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 14°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 13°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 12°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 15°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 19°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten