Coca-Cola plant globales Mega-Marketing-Projekt

publiziert: Samstag, 21. Nov 2009 / 13:10 Uhr

Die Coca-Cola Company, der grösste Softdrinkhersteller der Welt, wird im kommenden Jahr das bisher grösste Social-Media-Marketingprojekt in der Unternehmensgeschichte starten.

Eine «alte» Form der Cola-Werbung.
Eine «alte» Form der Cola-Werbung.
3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Coca ColaCoca Cola
Unter dem Titel «Expedition 206» sollen drei ausgewählte Jugendliche aus verschiedenen Erdteilen für ein ganzes Jahr auf Reisen geschickt werden und dabei herausfinden, was Menschen glücklich macht. Ihre Erkenntnisse werden die drei Markenbotschafter, die mit Laptops, Videokameras und Smartphones ausgerüstet sind, dann über Internet und Web 2.0 so zeitnah und ausführlich wie möglich mit der Öffentlichkeit teilen.

«Es kommt öfters vor, dass sich Leute ein Jahr Auszeit gönnen, um auf Reisen zu gehen. Einen Trip wie diesen, der seine Teilnehmer in 365 Tagen rund 275.000 Meilen in 206 verschiedenen Ländern zurücklegen lässt, hat es bislang aber wohl noch nicht gegeben», heisst es in der Presseankündigung zur «Expedition 206». Von Aruba bis zu Zimbawe sei dabei jede Nation vertreten, in der Coca-Cola im Handel erhältlich ist. Der Startschuss erfolgt am 1. Januar 2010 in Madrid.

Zuhilfenahme von Social-Media-Plattformen

«Unser Ziel ist es, die Fans mit auf die Reise zu nehmen. Durch die Zuhilfenahme von Social-Media-Plattformen werden sie zu einem integrierenden Bestandteil des Abenteuers», erklärt Clyde Tuggle, Senior Vice President im Bereich Global Public Affairs and Communications, bei der Coca-Cola Company. Das Besondere an der geplanten Aktion liege darin, dass sie das Potenzial habe, die Menschen global gesehen näher zusammen zu bringen.

Um diese Zielvorgabe erreichen zu können, werde man die Fans direkt in alle wesentlichen das Reiseprojekt betreffenden Entscheidungen miteinbeziehen. «Interessierte können die Teilnehmer während der ganzen Zeit in Echtzeit über die Homepage, Facebook, YouTube, Twitter, Flickr und andere soziale Netzwerke verfolgen. Sie werden auch als virtuelle Reiseleiter agieren und dem Team Ratschläge erteilen, wohin es als nächstes reisen oder was es als nächstes tun soll», erläutert Tuggle.

Marketingerfolg ist unklar

Ob Coca-Cola mit seinem ambitionierten Social-Media-Vorstoss den erhofften Marketingerfolg einfahren wird, ist aber sogar dem PR-Vizechef Tuggle bislang noch völlig unklar. «Um die eigene Marke zu stärken, muss heute jedes Unternehmen versuchen, im Social-Media-Bereich präsent zu sein. Das Projekt von Coca-Cola halte ich in dieser Hinsicht für eine pfiffige Idee», meint Marketingexperte Torsten Schwarz von der Unternehmensberatung Absolit gegenüber pressetext.

Ausschlaggebend für den letztendlichen Erfolg der Aktion sei sicherlich die Frage, inwieweit sich tatsächlich ein sogenanntes «aktives Involvement» der Nutzer einstellen wird. «Interaktivität ist hier der entscheidende Knackpunkt. Es wird spannend sein zu sehen, ob sich durch diese Kampagne eine breite Diskussion und Beteiligung der User anregen lässt», so Schwarz abschliessend.

(fkl/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Getränkekonzern Coca-Cola will ... mehr lesen
Wasserziele bekräftigt: Coca-Cola-Vizechef Alexander B. Cummings.
Brasilien ist einer der Spitzenmärkte von Coca-Cola. (Symbolbild)
New York - Der weltgrösste ... mehr lesen

Coca Cola

Produkte passend zur legendären Marke
DVD - Soziales
THE COCA-COLA CASE - DVD - Soziales
Regisseur: German Gutierrez, Carmen Garcia - Genre/Thema: Soziales; Do ...
15.-
Nach weiteren Produkten zu "Coca Cola" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
Werden Menschen in den USA jetzt besser ...
Demokraten bringen Gesetzentwurf ein  Politiker der Demokratischen Partei haben in den USA einen neuen Gesetzentwurf eingebracht, der die Nutzung zielgerichteter digitaler Werbung auf Werbemärkten (Targeted Advertising) verbieten würde, die von Plattformen wie Facebook, Google und anderen Datenmaklern mit grossen Gewinnen betrieben werden. mehr lesen 
Google ist nicht mehr die am meisten aufgerufene Webseite: Im letzten Jahr verzeichnete die chinesische Social-Media-Plattform TikTok mehr Besuche als die Suchmaschine Google ... mehr lesen  
TikTok ist besonders bei jungen Leuten beliebt.
Auf Social Media-Kanälen sind Schuldner nicht mehr vor Inkassobüros sicher.
Social Media Schuldeintreiber in der USA dürfen seit kurzem auch säumige Schuldner per Social Media kontaktieren. Ein entsprechendes Gesetz des Consumer ... mehr lesen  
Die Kosmetikmarke Lush hat nach eigenen Angaben «endgültig genug» von Facebook, Instagram, TikTok und Snapchat. mehr lesen  
Die Produkte von Lush sind eigentlich wie für den Feed einer durchschnittlichen Instagram-Userin gemacht.
Wer sich nicht so gut mit dem Messenger auskennt, der sollte grundsätzlich bei unbekannten Nummern vorsichtig sein.
eGadgets Vorsicht: WhatsApp-Klau via GSM-Codes Bei der Verwendung eines Smartphones stehen einem ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 13°C 22°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 13°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 13°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 14°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten