Swiss-Ski fordert zweimal Edelmetall

Cologna und Co.: Zwei WM-Medaillen sollen es sein

publiziert: Mittwoch, 27. Okt 2010 / 17:32 Uhr
Dario Cologna.
Dario Cologna.

Zwei Medaillen setzt sich die Nordisch-Abteilung bei Swiss-Ski für die Weltmeisterschaften in Oslo zum Ziel. Die Liste der Hoffnungsträger führen wenige Wochen vor dem Saisonstart die Olympiasieger Simon Ammann und Dario Cologna an.

1 Meldung im Zusammenhang
Der Gesamtweltcup-Sieger Ammann steigt wie Carlo Janka, sein Pendant aus dem alpinen Skisport, mit einem gesundheitlichen Handicap in die Saison. «Der Trainingsrückstand aufgrund des Rückenproblems lässt sich momentan nicht verheimlichen. Doch der Fahrplan stimmt», sagte Berni Schödler, der auf dem Posten des Disziplinenchefs ins Schweizer Skisprung-Team zurückgekehrt ist.

Das knapp 20-köpfige Weltcup-Team der Disziplinen Skisprung, Langlauf und Kombination plagen derzeit keine Verletzungssorgen. Die einzige Ausnahme bildet Bettina Gruber, die sich zum zweiten Mal eine Schulterverletzung zuzog. Die Verantwortlichen der Disziplinen verbreiten Zuversicht. Die Langläufer legen bei den Mehrzahl der Vergleichstests bessere Werte hin als im Vorjahr. Weltmeister Andreas Küttel bewies mit seinem Sieg an den Schweizer Meisterschaften über Simon Ammann, dass er das Skispringen auf Topniveau nicht verlernt hat. Bei den Kombinierern deutete Ronny Heer in dem Sommerwettkämpfen an, dass er das Potenzial zum Exploit besitzt.

Zwei neue Gesichter werden diesen Winter die Teams vor Ort leiten. Im Langlauf ist dies Guri Hetland. Die in Davos wohnhafte Norwegerin ersetzt Inge Braten, der diesen Sommer nach wenigen Monaten wieder entlassen wurden. Der Teammanager der Kombinier heisst Robert Treitinger. Der Trioler trat als Cheftrainer die Nachfolge von Peter Leiner (De) an, der dem Team als Sprungtrainer erhalten bleibt. Als Cheftrainer der Skispringer steigt Martin Künzle in seine dritte Saison.

(pad/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der 37-jährige Langläufer Bruno ... mehr lesen
Positive Proben. (Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin Freund muss nach einer Hüftoperation in der Vorbereitung auf die WM-Saison rund vier Monate pausieren. mehr lesen  
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam mit dem 32-jährigen Philip Furrer komplettiert. mehr lesen  
Deschwanden herabgestuft  Skisprung-Chef Berni Schödler nahm mit seinem Trainerteam die Kader-Selektionen für die kommende Saison vor. mehr lesen  
Simon Ammann gehört nächste Saison als einziger Schweizer der Nationalmannschaft an.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Basel 12°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 10°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 11°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 12°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Genf 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 14°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten