Content-Industrie jagt Piraten mit neuer Rekordklage

publiziert: Dienstag, 24. Mai 2011 / 15:36 Uhr
23'583 Leute werden wegen illegalem Filesharing von «The Hurt Locker» via BitTorrent angeklagt.
23'583 Leute werden wegen illegalem Filesharing von «The Hurt Locker» via BitTorrent angeklagt.

Columbia - Erst wenige Wochen nach der jüngsten Massenanschuldigung gegen über 23.000 Filesharer lässt die US-Content-Industrie erneut eine Rekordklage auf die Filmpiraten los.

7 Meldungen im Zusammenhang
So nehmen die Macher des Oscar-prämierten Blockbusters «The Hurt Locker» nun gleich 24'583 User ins Visier, die den Streifen angeblich via BitTorrent heruntergeladen haben. Das Studio Voltage Pictures und seine Anwälte stossen damit den bisher weltweit grössten Filesharing-Fall an. Die BitTorrent-Technologie ist der Piraterie-geplagten Medienbranche aktuell immer öfter ein Dorn im Auge.

Ausgleich angestrebt

«Wird von der Content-Industrie ein bestimmter Bereich stark attackiert, ist in der Regel eine Verschiebung hin zu anderen Möglichkeiten wie Filehoasting zu beobachten», erklärt Christine Ehlers, Sprecherin der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) http://www.gvu.de , im Gespräch. Angesichts der hohen Datenmengen kommt der BitTorrent-Technologie besonders bei der Filmpiraterie aber eine grosse Bedeutung zu.

Im Datenstrom der BitTorrent-Netze teilen User Dateien, die sie auf ihren Computer laden, automatisch auch mit anderen Teilnehmern. Gerade der Upload von geschützten Inhalten ins Internet ist jedoch als Verletzung von Urheberrechten anfechtbar. Wie TorrentFreak unter Berufung auf einen Statusbericht der Voltage-Klage berichtet, ist allerdings davon auszugehen, dass es in dem Fall nicht zu massenhaften Gerichtsverfahren kommen wird. Vielmehr sucht das Filmstudio nach Möglichkeiten, um aus Piraterie-Schäden resultierende Verluste in Form eines Ausgleichs mit den einzelnen Beschuldigten zu kompensieren.

 

 

(fest/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Die US-Justiz ist gegen ... mehr lesen
Trotz Downloads und Online-Kinos - neue Urheberrechtsgesetze sollen nicht erlassen werden.
Bern - Jede dritte Person über 15 Jahre lädt in der Schweiz Musik, Filme und Spiele aus dem Internet herunter, ohne dafür zu bezahlen. Zu diesem Schluss kommt ein Bericht, den der Bundesrat ... mehr lesen
Brüssel - Musiker in den ... mehr lesen
Dank der Urheberrechtsverlängerung, dürfte es Musikern im späten Alter leichter fallen, zu überleben.
«Schwierig herauszufinden, wer eine Datei wirklich heruntergeladen hat»: Chaos Computer Club in Zürich.
Aus den USA mehren sich ... mehr lesen
Madrid - Vielen Gross-Uploadern geht ... mehr lesen
Das Bereitstellen von Dateien geschieht oft aus egoistischen Gründen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Schnelle Datenübertragung.
Das Filesharing-Protokoll BitTorrent ... mehr lesen
Stockholm - Der Prozess gegen die Gründer der Torrent-Webseite The Pirate Bay ... mehr lesen
Nach Argumentation der Pirate-Bay-Betreiber sind die Torrent-Dateien auf der Seite nicht mehr oder weniger illegal als Links bei der Google-Suche.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
NFTs werden in einer Blockchain gesichert.
NFTs werden in einer Blockchain gesichert.
Galerien Sogenannte NFTs sind in aller Munde und versprechen neben einem neuen und aufregenden Konzept im Hintergrund auch rasante Wertsteigerungen. Dabei besagt bereits der Name Non-Fungible Token, also «nicht ersetzbares Objekt», was die digitalen Inhalte besonders macht. mehr lesen  
US-Regisseur Quentin Tarantino streitet sich derzeit mit Miramax, der Produktionsfirma seines Erfolgsfilms «Pulp Fiction», um Vermarktungsrechte digitaler NFTs (Non-Fungible Tokens). mehr lesen
Quentin Tarantino als Kopie, Madame Tussauds, Wien.
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Mit der nächsten Generation eines VR-Handschuhs sollen virtuelle Welten im Metaverse greifbar werden.
eGadgets Virtual reality: Der VR-Handschuh aus dem 3D-Drucker Gemeinsam mit Experten der EPFL und der ...
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -1°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee freundlich
Basel -1°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee freundlich
St. Gallen -1°C 0°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern -1°C 1°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee freundlich
Luzern 1°C 1°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee wolkig, wenig Schnee
Genf 0°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen recht sonnig
Lugano 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten