Cuche und Albrecht bei den Top-Verdienern

publiziert: Donnerstag, 3. Jan 2008 / 11:35 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 3. Jan 2008 / 12:27 Uhr

Lindsey Vonn und Benjamin Raich haben in den Weltcup-Rennen bis Jahresende am meisten Preisgeld gesammelt. Mit Didier Cuche (2.) und Daniel Albrecht (4.) verdienten auch zwei Schweizer recht gut -- rund 100 000 Franken.

Didier Cuche stand insgesamt schon sechsmal auf dem Podest.
Didier Cuche stand insgesamt schon sechsmal auf dem Podest.
Raich ist dank seinem Slalom-Sieg in Bad Kleinkirchheim und acht weiteren Top-10-Klassierungen nicht nur Leader nach Punkten, sondern mit 122'000 Franken auch der momentane Spitzenverdiener im Männer-Weltcup, dicht gefolgt von Didier Cuche, dem Finnen Kalle Palander und Daniel Albrecht.

Cuche siegte im Super-G von Val Gardena und stand insgesamt schon sechsmal auf dem Podest, Albrecht verdiente sein Geld vor allem in Beaver Creek, wo er sowohl den Riesenslalom als auch die Super-Kombination gewann.

Lindsey Vonn verdiente am meisten

Die Grossverdienerin ist mit 133'000 Franken Preisgeld die Amerikanerin Lindsey Vonn. Sie siegte in der Abfahrt von Lake Louise und gewann in St. Anton neben der Abfahrt auch noch die Super-Kombination.

Am nächsten kam ihr Denise Karbon. Die Italienerin feierte Erfolge in allen drei bisher ausgetragenen Riesenslaloms. Die letztjährige Slalom-Dominatorin Marlies Schild und die Weltcup-Führende Nicole Hosp kommen ebenfalls auf eine sechsstellige Summe.

Hauptsächlich dank ihrem Sieg im Super-G von Lake Louise fuhr auch die bestklassierte Schweizerin Martina Schild (14.) mit 40'000 Franken einen schönen Betrag ein.

Preisgeld-Rangliste: (in Schweizer Franken/Euro)
Männer: 1. Benjamin Raich (Ö) 122'025/74'474. 2. Didier Cuche (Sz) 108'313/66'105. 3. Kalle Palander (Fi) 97'676/59'613. 4. Daniel Albrecht (Sz) 96'439/58'858. 5. Bode Miller (USA) 84'976/51'862. 6. Michael Walchhofer (Ö) 78'250/47'757. 7. Jean-Baptiste Grange (Fr) 73'984/45'153. 8. Ted Ligety (USA) 72'472/44'231. 9. Aksel Lund Svindal (No) 65'000/39'670. 10. Manfred Mölgg (It) 62'568/38'186.

Ferner: 15. Marc Gini (Sz) 38'070/23'235. 17. Didier Defago (Sz) 28'463/17'371. 23. Marc Berthod (Sz) 21'288/12'992. 24. Marco Büchel (Lie) 20'738/12'657. 28. Ambrosi Hoffmann (Sz) 17'463/10'658. 34. Tobias Grünenfelder (Sz) 10'000/6103. 40. Silvan Zurbriggen (Sz) 7000/4272. 68. Sandro Viletta (Sz) 1064/649.

Frauen: 1. Lindsey Vonn (USA) 133'000/81 172. 2. Denise Karbon (It) 121'000/73'848. 3. Marlies Schild (Ö) 116'500/71'102. 4. Nicole Hosp (Ö) 100'000/61'031. 5. Anja Pärson (Sd) 85'000/51'877. 6. Maria Riesch (De) 83'500/50'961. 7. Julia Mancuso (USA) 78'500/47'910. 8. Tanja Poutiainen (Fi) 61'000/37'229. 9. Renate Götschl (Ö) 60'000/36'619. 10. Britt Janyk (Ka) 57'500/35'093.

Ferner: 13. Martina Schild (Sz) 40'000/24'413. 17. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 25'000/15'258. 34. Nadia Styger (Sz) 5000/3052. 43. Fabienne Suter (Sz) 2000/1221. 50. Monika Dumermuth (Sz) und Rabea Grand (Sz) 1000/610.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen  
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis gelegt. Grund sind die knappen Bundesfinanzen, wie der Bundesrat am Mittwoch mitteilte. Auch für den Spitzensport liegen vorerst keine höheren Beiträge drin. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich -1°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Basel 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
St. Gallen -1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Bern -1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Luzern 3°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Genf -1°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 5°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten