Daniel Schmid schlug Billi Meyerhans klar

publiziert: Dienstag, 23. Jan 2007 / 18:15 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 23. Jan 2007 / 21:37 Uhr

Im internen Ausscheidungsrennen in St. Moritz um den zweiten Startplatz der Schweiz an der Zweierbob-WM hat das Team Daniel Schmid/Thomas Lamparter gegen Pius Meyerhans/Samuel Huber klar die Oberhand behalten. Ivo Rüegg ist als WM-Teilnehmer gesetzt.

Daniel Schmid und Thomas Lamparter gewannen das interne Rennen.
Daniel Schmid und Thomas Lamparter gewannen das interne Rennen.
Bei Luft- und Eistemperaturen über dem Gefrierpunkt sowie Schneefall liess der am Montag 31 Jahre alt gewordene Schmid seinem bald 40-jährigen Konkurrenten keine Chance. Das Verdikt entspricht den Erwartungen, fiel allerdings überraschend deutlich aus.

Obschon die Startzeiten der beiden Equipen um nur vier Hundertstelsekunden differierten, erreichte der Aargauer das Ziel um 0,54 Sekunden eher als der Luzerner. Schmid wurde mit 69,94 Sekunden gestoppt, Meyerhans mit 70,48. Bessere Zeiten verhinderte der in die Bahn fallende Schnee.

Ähnlich war es schon im ersten Durchgang gewesen, der allerdings nicht für die Selektion der beiden Schweizer in Betracht gezogen wurde; Schmid legte die 1700 m um 0,51 Sekunden schneller zurück als Meyerhans. Dessen bekanntermassen schnelle Kufen boten unter den herrschenden Bedingungen offensichtlich keinen Vorteil.

Tagelanges Gerangel

Dem Ausstich war ein tagelanges Gerangel vorausgegangen. Der ursprünglich ins Auge gefasste Termin konnte nicht wahrgenommen werden, weil es am vergangenen Freitag im Engadin regnete. Damals war ausgemacht worden, dass Schmid und Meyerhans mit einem Anschieber aus dem eigenen Team anzutreten haben.

In der Zwischenzeit brachte Schmids Hintermann Raphael Fuchs ein ärztliches Zeugnis bei, das ihm eine Verletzung attestierte. Schmid stellte hierauf das Gesuch, mit Lamparter aus dem Team von Martin Annen starten zu dürfen. Dem gaben die Selektionäre des Schweizer Verbandes zum grossen Ärger von Meyerhans statt.

(smw/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die Landschaft weiss ist.
Für den Winterurlaub ist es am schönsten, wenn die ...
Publinews Die Schweiz gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Ski-Locations geht. Die Pisten sind perfekt präpariert, die Hotels und Après-Ski-Locations sind ausgezeichnet. Stellt sich nur die Frage, wo liegt zur gewünschten Reisezeit garantiert Schnee? mehr lesen  
Winterguide Das Skigebiet Diavolezza im Oberengadin öffnet bereits am kommenden Samstag, 23. Oktober 2021, die Tore für seine Gäste und präsentiert frisch präparierte ... mehr lesen  
Das erste Nicht-Gletscher-Skigebiet in der Schweiz, die Diavolezza im Oberengadin, eröffnet am 23. Oktober.
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der ... mehr lesen  
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen -1°C 1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 1°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 1°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 2°C 6°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten