Das inoffizielle Schweizer Pleiten-Ranking

publiziert: Freitag, 12. Sep 2008 / 07:49 Uhr / aktualisiert: Freitag, 12. Sep 2008 / 08:14 Uhr

Der Absturz der auf dem Papier um Längen besser besetzten Schweizer gegen die international absolut unbedeutenden Luxemburger (1:2) ist in der SFV-Geschichte beispiellos. Nie zuvor erlitten sie in einer ähnlichen Konstellation eine vergleichbare Blamage. Andere schwere Niederlagen liegen Jahrzehnte zurück.

1 Meldung im Zusammenhang
Die «Flop 5» der schlimmsten Fauxpas der Schweizer Nationalmannschaft:

1. Schweiz - Luxemburg 1:2 (1:1) WM-Qualifikation. Zürich, 10. September 2008.

Auf jämmerliche Art und Weise lassen sich die Schweizer vor 20'500 Zuschauern von einer mit zwei Profis verstärkten Amateur-Auswahl erniedrigen. Ausser dem Ausgleich von Nkufo hatten die von A bis Z desolaten Gastgeber nur Fehlpässe und einen miserablen Auftritt zu bieten. Der Tiefschlag gegen die Nummer 152 der Weltrangliste ist in absehbarer Zeit nicht mehr zu untertreffen. Ottmar Hitzfeld sprach von einer knochentiefen Blamage, von einer der schlimmsten Niederlagen seiner brillanten Laufbahn.

2. Aserbaidschan - Schweiz 1:0 (1:0) WM-Qualifikation. Baku, 31. August 1996.

Rolf Fringer erlitt bei seiner Premiere als Nationalcoach die grösste Schmach seiner Karriere. Mit dem Luxusjet waren die Schweizer Stars nach Aserbaidschan gereist, ehe sie gegen die «kaspischen Strandfussballer» (Schweizer Medien) bös abtauchten. Murat Yakin verschoss gar einen Foulpenalty. Das «Debakel» war trotz einem Cornerverhältnis von 17:2 nicht mehr abzuwenden.

3. Schweiz - England 1:8 (1:3) Test. Basel, 5. Juni 1963.

Parallel zur Abendsonne verschwanden die Schweizer im Basler «Joggeli» vom Fussball-Horizont. Karl Rappans Auswahl leistete sich nach einer knapp genügenden ersten Halbzeit eine unerträglich schwache zweite. Neuling Bertschi markierte das 1:3, ehe Köbi Kuhn und Co. von den Engländern nach allen Regeln der damaligen Fussball-Kunst ausmanövriert wurden.

4. Ungarn - Schweiz 8:0 (6:0) Test/Cup Budapest, 25. Oktober 1959.

Am 9. Spieltag im Dr.-Gerö-Cup versagten die Schweizer um Antenen und Allemann vollumfänglich. Die Flug- und Busreise via Zürich, Genf, Wien, Györ und Budapest bekam dem WM-Teilnehmer schlecht. Nach 60 Sekunden führten die Magyaren im Nep-Stadion bereits mit 1:0. Erst nach 76 Minuten und sieben weiteren Toren drosselten die Ungarn das Tempo. Beobachter rapportierten den Rückfall in die Steinzeit.

5. Zypern - Schweiz 2:1 (1:1) EM-Qualifikation. Nikosia, 17. Februar 1968.

Das Hinspiel hatten die Schweizer in Lugano problemlos 5:0 gewonnen. Zwölf Wochen später blamierten sie sich gegen die Insulaner, die zuvor während fünf Jahren keine europäische Equipe mehr geschlagen hatten. Wegen der Niederlage gegen die während fünf Runden punktelosen zypriotischen Exoten (Torverhältnis 3:25) rutschten die Schweizer auf Platz 3 ab.

(tri/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweizer Nationalmannschaft ... mehr lesen 1
Trainer Ottmar Hitzfeld tobte.
Die Schweizer Nati wird in der WM-Quali in Basel gegen Italien spielen.
Die Schweizer Nati wird in der WM-Quali in Basel gegen Italien spielen.
Spielorte bestimmt  Der Schweizerische Fussballverband hat die Spielorte für die Nati-Länderspiele vom Herbst bestimmt. mehr lesen 
Rüegg fehlt verletzt  Der Schweizer U21-Nationaltrainer Mauro Lustrinelli hat das Aufgebot für die Gruppenphase der EM Ende März bekanntgegeben. mehr lesen  
Das Aufgebot für das Schweizer Team für die U21-EM steht.
Für November-Spiele  Der Schweizer Nationaltrainer Vladimir Petkovic hat das Aufgebot für die November-Länderspiele bekanntgegeben. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Fussball ist ein anstrengender, körperlicher Sport.
Publinews Sobald das Fussballtraining oder das Spiel beendet wurde, beginnt die Phase der Erholung. Hierbei stehen die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung, die je nach ... mehr lesen
Die deutsche Bundesliga ist seit jeher eine Ziel-Liga für Schweizer Fussballer.
Publinews Die Schweiz bringt immer wieder das Kunststück fertig, den grossen Nationen die Stirn zu bieten. Das gilt vor allem im Sport, wo die ... mehr lesen
Heutzutage ist es schwierig, komplett kostenlos und ohne Anmeldung Fussball live zu verfolgen.
Publinews Am Wochenende steht das Spiel der Lieblingsmannschaft an und wird nicht im Free-TV übertragen - jeder Fan war schon einmal in ... mehr lesen
Der Weg zum Profifussballer ist hart und lang.
Publinews Es ist der Traum vieler Jugendlicher Karriere als Fussballer zu machen. Der Reiz Fussballprofi zu werden, scheint allgegenwärtig. Schaut man etwa in die ... mehr lesen
Fussball als Zuschauer ist zudem ebenfalls sehr interessant, da es klare Spielzeiten gibt und zwischendurch eine Pause besteht.
Publinews Sport ist seit geraumer Zeit von grösster Bedeutung für die Menschheit. Sport verknüpft Menschen, schafft ein gemeinsames Interesse und sorgt gleichzeitig dafür, ... mehr lesen
Auch der Torwart braucht eine Ausstattung.
Publinews Fussball ist eine beliebte Sportart. Ob man diese nun aktiv ausübt oder nur vor dem Fernseher verbringt, spielt dabei keine Rolle. Kaum ein Sport verbindet ... mehr lesen
Wenn das Team nicht stimmt, dann wird sich auch kein Erfolg einstellen.
Publinews Kaum eine Sportart ist so beliebt wie diese. Fussball schweisst die unterschiedlichsten Menschen zusammen. Jedes Wochenende aufs Neue wird im Stadion die Lieblingsmannschaft ... mehr lesen
CBD als schmerztherapeutische Unterstützung bei Verletzungen.
Publinews Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht von Aufputschmitteln im Fussball sprechen. Allerdings muss man diese Begriffe auch im zeitlichen Kontext sehen. Wenn man die ... mehr lesen
Das beste Training auf der Welt ist nur optimal, wenn man sich richtig ernährt.
Publinews Ohne Fleiss kein Preis. Das ist die Devise, wenn es um das Training für Fussballer geht. Wenn man nicht genügend trainiert, wird man kein Fussballer. Wenn man bereits ... mehr lesen
Ein Fussball spiel pro Woche.
Publinews Fussballvereine sind heutzutage sehr grosse Organisationen, die es verstehen richtig zu wirtschaften. Das Geschäft mit den Fussballern ist heute so wichtig wie ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 15°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
Basel 17°C 27°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 16°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
Bern 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 15°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wechselnd bewölkt, Regen
Genf 17°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 19°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten