Facebook und Co. unsicher

Datenschutz: Kaum einer vertraut sozialen Medien

publiziert: Freitag, 16. Okt 2015 / 15:38 Uhr
Datenschutz bleibt ein Wunschtraum.
Datenschutz bleibt ein Wunschtraum.

London - Die Millennials der USA und Grossbritannien, also jene Menschen, die zwischen 1977 und 1998 geboren wurden, haben beim Thema Datenschutz fast ihr gesamtes Vertrauen in den Staat und in die sozialen Medien verloren.

3 Meldungen im Zusammenhang
Das hat eine Umfrage von Atomik Research ergeben, für die rund 2000 Personen im Alter von 16 bis 35 Jahren befragt wurden.

Insgesamt haben 61 Prozent der Befragten beim Thema Datenschutz kein oder nur ein geringes Vertrauen in die Social-Media-Plattformen. Im Vergleich dazu sind es gegenüber Einzelhändlern 38 Prozent und der Regierung immerhin noch 22 Prozent. Die herrschende politische Klasse geniesst dabei sechs Mal mehr «totales Vertrauen» (18 Prozent) als die sozialen Medien (drei Prozent). Einzelhändler und Dating-Plattformen liegen in dieser Kategorie bei vier Prozent.

Datenschutz versus Shareconomy

Die Generation, die in einer digitalen Welt aufgewachsen ist, und die schnelle Entwicklung hin zu einer immer vernetzteren Welt miterlebt hat, wird nun mit dem Abfallprodukt der Vernetzung konfrontiert, meint Kommunikationstechnologieexperte Lubna Dajani. «Grosse Datenschutzverletzungen passieren jede Woche und führen dazu, dass ihr Vertrauen in die Institutionen stark beeinträchtigt worden ist.»

Die ambivalente Einstellung der Millennials zu «Datenschutz versus Vernetzung» wird insbesondere bei den folgenden Zahlen deutlich: Nur 28 Prozent glauben daran, dass es notwendig ist, das Teilen von Daten zu kontrollieren, während rund 17 Prozent dies als wichtig erachten. Dasselbe Bild ergab sich beim Schutz der Daten für Kaufpräferenzen.

(bg/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wirkungsvolle Tools erzielen laut Experten immer noch eine grosse Wirkung.(Symbolbild)
London - Ob NSA-Spione, Marketing-Datenkraken oder Hacker: Um die Privatsphäre im Internet ist es nicht gut bestellt. «Man bekommt leicht das Gefühl, alles sei verloren», so Runa A. ... mehr lesen
Trotz zweifelhafter Datensicherheit ... mehr lesen
93 Prozent der 15 bis 29-jährigen Smartphone-Besitzer kommunizieren über Messenger-Apps.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Die meisten Überwachungsmassnahmen wurden zur Aufklärung von Vermögensdelikten angeordnet.
Die meisten Überwachungsmassnahmen wurden zur ...
Statistik zur Fernmeldeüberwachung  Die Statistik der Schweizer Strafverfolgungsbehörden und des Nachrichtendiensts des Bundes (NDB) weist im letzten Jahr acht Prozent weniger Überwachungsmassnahmen auf. Dieser Rückgang ist aber grösstenteils auf die gesunkene Anzahl der Antennensuchläufe zurückzuführen. mehr lesen 
Um der steigenden Verbreitung manipulierter Inhalte entgegenzuwirken, haben sich Google, Meta und OpenAI der C2PA angeschlossen. Ihr Ziel ist es, Standards zu entwickeln, um authentische ... mehr lesen
Berühmtes Deepfake: Papst Franziskus in fetter Daunenjacke.
Die Paysafecard bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die sie zu einer beliebten Wahl für Online-Zahlungen machen.
Publinews Die Paysafecard ist ein elektronisches Zahlungsmittel, das auf dem Prepaid-Prinzip basiert. Es ermöglicht Nutzern, online sicher und anonym ... mehr lesen  
Publinews Die Zeit von 123456 als populärstem Passwort scheint vorbei zu sein. Laut der 2023er Umfrage von Bitkom verwenden drei Viertel von Deutschlands Internetnutzern komplexe Passwörter. Die Sicherung des Kontos durch einen zweiten Faktor ist hingegen immer noch Ausnahme. mehr lesen  
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 12°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Basel 13°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 13°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt
Bern 12°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Luzern 12°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 17°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Lugano 17°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt mit Gewittern freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten