Davis-Cup-Comeback von Heuberger

publiziert: Donnerstag, 8. Apr 2004 / 15:00 Uhr

Im Schweizer Davis-Cup-Team kommt Ivo Heuberger zu einem Comeback. Der St. Galler Rheintaler, der seit fünf Jahren nicht mehr für die Schweiz gespielt hat, bestreitet gegen Frankreich das zweite Einzel neben Roger Federer.

Ivo Heuberger darf wieder ran.
Ivo Heuberger darf wieder ran.
Federer eröffnet am Freitag um 13 Uhr die Partie in Lausanne gegen Nicolas Escudé, anschliessend fordert Heuberger die französische Nummer 1 Arnaud Clément.

Für das Doppel vom Samstag sind Yves Allegro/Federer und Escudé/Michael Llodra nominiert, Änderungen sind aber bis eine Stunde vor Spielbeginn möglich. Am Sonntag duellieren sich zuerst die Nummern 1, ehe die Nummern 2 den Abschluss machen.

Eher überraschend hat Captain Marc Rosset darauf verzichtet, sich selber und Stanislas Wawrinka zu nominieren. Vierter Spieler im Kader ist Michel Kratochvil, der eventuell am Sonntag zum Einsatz kommen könnte.

Heubergers Wahl ist überraschend und doch nicht unlogisch. Der Offensivspezialist hat in diesem Jahr die zweitmeisten Partien aller Schweizer bestritten, etliche Qualifikationen überstanden und auf Key Biscayne beinahe Todd Martin eliminiert.

Den letzten Match für die Schweiz bestritt er 1999 in Neuenburg gegen Davide Sanguinetti, damals war die Begegnung allerdings schon entschieden. Auf schnellem Boden wird ihm offensichtlich zugetraut, das französische Laufwunder fordern zu können.

Federer steht zum Auftakt alles andere als ein Spaziergang bevor. Escudé ist einer der talentiertesten Spieler im Circuit, der im Davis Cup regelmässig sein grosses Potenzial ausschöpft und hat eine der besten Bilanzen weltweit für sein Land. Zudem bezwang er Federer schon einmal in der Schweiz, 2001 in Neuenburg, als der Münchensteiner allerdings gegen Captain Jakob Hlasek rebellierte.

Die Auslosung ergab folgenden Spielplan:

Freitag, 9. April. 13.00 Uhr: Roger Federer - Nicolas Escudé. Anschliessend: Ivo Heuberger - Arnaud Clément.

Samstag, 10. April. 13.30 Uhr: Federer/Yves Allegro - Escudé/Michael Llodra.

Sonntag, 11. April. 13.00 Uhr: Federer - Clément. Anschliessend: Heuberger - Escudé.

(bsk/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Andy Murray gewann in fünf Sätzen gegen den Japaner Kei Nishikori. (Archivbild)
Andy Murray gewann in fünf Sätzen gegen den Japaner Kei Nishikori. ...
Davis Cup  Andy Murray und Novak Djokovic führen ihre Teams mit Fünfsatz-Erfolgen in die Davis-Cup-Viertelfinals. Dort treffen sie im Juli aufeinander. mehr lesen 
Davis Cup  Das Schweizer Davis-Cup-Team kann in der Erstrunden-Begegnung in den beiden bedeutungslosen Einzeln am Sonntag keine Ergebniskorrektur mehr bewerkstelligen. mehr lesen  
Davis Cup  Das US-Tennis-Team zieht mit einem Sieg in Australien als dritte Nation in die Viertelfinals des Davis Cups ein. John Isner holt den ... mehr lesen
John Isner zieht in die Viertelfinals.
Enttäuschter Marco Chiudinelli.
Ohne Chance  Das Schweizer Davis-Cup-Team spielt auch 2016 gegen den Abstieg aus der Weltgruppe. Das Doppel Marco Chiudinelli/Henri Laaksonen verliert gegen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 11°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 11°C 16°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 12°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten