BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich

Davos und Rapperswil setzen sich ab

publiziert: Samstag, 18. Nov 2006 / 23:11 Uhr

Davos und die Rapperswil-Jona Lakers setzen sich an der NLA- Tabellenspitze langsam ab.

Die Davoser Fans hatten einmal mehr Grund zum Jubel.
Die Davoser Fans hatten einmal mehr Grund zum Jubel.
6 Meldungen im Zusammenhang
Die Bündner führen nach dem 3:2-Sieg bei Meister Lugano mit vier Punkten Vorsprung auf die St. Galler, die sich gegen Basel mit 3:1 durchsetzten.

Ambri-Piotta war das einzige siegreiche Team unterhalb des Playoff- Trennstrichs. Das Schlusslicht brach nach zehn Niederlagen in Folge mit einem 5:4-Sieg gegen Genf-Servette den Bann.

Berner ohne Blösse

Genf-Servette kassierte wie am Vortag bei der 1:6-Heimniederlage gegen die ZSC Lions drei Shorthander. Die Romands fielen dadurch auf Rang 4 zurück. Auf Platz 3 kehrte das zuletzt ebenfalls kriselnde Bern zurück. Der SCB gab sich beim 5:1-Derby-Heimsieg gegen die SCL Tigers keine Blösse.

Den achten Sieg aus den letzten neun Spielen errangen die ZSC Lions mit dem 4:3 im Penaltyschiessen gegen Fribourg-Gottéron. Neben den Rapperswil-Jona Lakers feierte auch der EV Zug (4:1 gegen Kloten Flyers) den bereits sechsten Sieg in Serie.

Resultate:

Ambri-Piotta - Genf-Servette 5:4 (3:1, 1:1, 1:2). Bern - SCL Tigers 5:1 (3:0, 2:1, 0:0). ZSC Lions - Fribourg 4:3 (0:0, 1:2, 2:1, 1:0) n.P. Zug - Kloten Flyers 4:1 (2:0, 1:0, 1:1). Rapperswil-Jona Lakers - Basel 3:1 (0:1, 0:0, 3:0). Lugano - Davos 2:3 (1:1, 1:0, 0:2).

Rangliste:

1. Davos 19/42. 2. Rapperswil-Jona Lakers 20/38. 3. Bern 19/35. 4. Genf-Servette 20/33. 5. Zug 19/31. 6. Lugano 20/31 (63:55). 7. Kloten Flyers 20/31 (82:63). 8. ZSC Lions 21/31. 9. Basel 20/21 (51:74). 10. SCL Tigers 20/21 (42:66). 11. Fribourg 19/20 (55:73). 12. Ambri-Piotta 19/20 (52:79).

(ht/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zahlen und Fakten der 20. Runde ... mehr lesen
Chris McSorley  kann nicht  zufrieden sein: In Unterzahl kassiert sein Team die meisten Tore.
McTavish zeigte Nerven.
Dale McTavish gelang beim 4:3-Sieg der ZSC Lions im Penaltyschiessen gegen Fribourg-Gottéron der entscheidende Penaltytreffer. mehr lesen
Zug feierte mit dem 4:1 die Kloten ... mehr lesen
Klotens Von Guten (l.) gegen Zugs Christen.
Rappis Torhüter Streit war kaum zu bezwingen.
Basel wurde für eine während zwei ... mehr lesen
Ambri vollzog im Spiel 1 unter seinem neuen Trainer Larry Huras nach zehn Niederlagen in Folge den Befreiungsschlag. mehr lesen
Ambris Somervuori erzielt das Tor zum 3:0.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Riesens späte Doublette sorgte für die Entscheidung.
Der HC Davos wurde seinem ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Faszien reagieren gut auf sanfte, langsame Dehnübungen.
Faszien reagieren gut auf sanfte, langsame Dehnübungen.
Fitness Faszientraining hat in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit erlangt und ist zu einem wichtigen Bestandteil des ganzheitlichen Trainings geworden. Faszien sind ein faszinierendes Gewebe in unserem Körper, das lange Zeit übersehen wurde. Hier erfahren Sie, wo sie ihre Faszien finden und wie sie sie trainieren. mehr lesen  
Fitness Wer wenig Zeit hat, aber viel erreichen will, sollte HIIT ausprobieren. Das High-Intensity Intervall Training (HIIT) ist eine Trainingsmethode, die kurze Phasen von maximaler Anstrengung mit aktiven Erholungsphasen kombiniert. mehr lesen  
Ein Paar Turnschuhe, das Geschichte geschrieben hat, steht zum Verkauf: Die Nike Air Jordan 13s, die Michael Jordan in seiner letzten Saison in der NBA trug, werden von Sotheby's ... mehr lesen
Die Nike Air Jordan 13s kamen 1998 heraus.
Boxen ist ein weltweit verfolgter Sport.
Zwei der grössten Boxer der Gegenwart werden in naher Zukunft aufeinandertreffen. Usyk gegen Fury ist bereits jetzt in aller Munde und bedeutet zeitgleich das Aus einer ungeschlagenen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 14°C 29°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 12°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 11°C 27°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 14°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 18°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten