PC-24 soll Cessna ersetzen

Der Bundesrat will ein neues Flugzeug kaufen

publiziert: Mittwoch, 2. Jul 2014 / 15:21 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 2. Jul 2014 / 15:48 Uhr
Prototyp PC-24 von Pilatus.
Prototyp PC-24 von Pilatus.

Bern - Der Bundesrat braucht ein neues Flugzeug als Ersatz für die in die Jahre gekommene Cessna Citation 560 Excel. Im Auge hat die Regierung den neuen Business-Jet der Stanser Flugzeugwerke Pilatus. Der PC-24 ist allerdings noch in der Entwicklung.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der Jungfernflug ist für Sommer 2015 geplant, erste Auslieferungen ab 2017. Trotzdem hat Pilatus nach eigenen Angaben bereits 84 Stück des zweistrahligen Jets verkauft. Dieser bietet je nach Ausbau bis zu zehn Personen Platz und hat eine Reichweite von 3600 Kilometern.

Das ist etwas mehr als die Cessna, die seit 2002 als Bundesrats-Flugzeug im Einsatz ist. Aufgrund von neuen Luftfahrtvorschriften seien in den nächsten Jahren zwingende technische Anpassungen notwendig, schreibt der Bundesrat in einer Mitteilung vom Mittwoch.

Diese Aufrüstung lohnt sich offenbar nicht mehr. Die Regierung hat dem Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) den Auftrag erteilt, die Beschaffung eines neuen Business-Jets von Pilatus weiter zu verfolgen, wie es in einer Mitteilung heisst.

Rollout voraussichtlich am 1. August

Weitere Informationen sollen im Laufe des Sommers erfolgen. Der Rollout des PC-24 ist für den 1. August geplant. An dem Datum feiern die Stanser Flugzeugbauer auch ihr 75. Jubiläum.

Zu den Kosten für die Beschaffung äusserte sich der Bundesrat nicht. Bei einem geplanten Stückpreis von rund 9 Millionen US-Dollar könnten sich diese auf insgesamt rund 10 Millionen Franken belaufen.

Der grössere der beiden Bundesrats-Jets, die Falcon 900EX, kostete 35 Millionen Franken. Das Flugzeug mit Baujahr 2008 wurde vom armasuisse gebraucht gekauft und vom Lufttransportdienst des Bundes (LTDB) 2013 in Betrieb genommen. Der Jet bietet bis zu 14 Personen Platz und hat eine Reichweite von über 8000 Kilometer.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Pilatus-Flugzeugwerke in Stans wurde der Welt 1964 als Tarn-Fabrik des James Bond Bösewichts «Goldfinger» bekannt. ... mehr lesen
Am 1. August wurde das erste Exemplar des Düsenjets PC-24 in Buochs NW der Öffentlichkeit präsentiert.
Zürich - Die Testpiloten der Stanser ... mehr lesen
Buochs NW - Mit einem Spektakel aus Flugshows, Musik und Feuerwerk haben die Pilatus Flugzeugwerke in Buochs NW ihr erstes Exemplar des neuen Business-Jets PC-24 präsentiert. Dabei gab Verteidigungsminister Ueli Maurer den Kauf eines Exemplars durch den Bundesrat bekannt. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Der sgv spricht sich für ein ausgewogenes Gesamtpaket aus, das eine moderate Erhöhung des Rentenalters sowie eine leichte Anhebung der Mehrwertsteuersätze beinhaltet.
Der sgv spricht sich für ein ausgewogenes Gesamtpaket aus, das eine ...
Verbände Schon früh hat der sgv vor den finanziellen Folgen einer 13. AHV-Rente gewarnt. Die Finanzierungsvorschläge des Bundesrates, die eine Anhebung der Lohnprozente vorsahen, werden vom Verband als inakzeptabel bezeichnet. Der sgv spricht sich stattdessen für ein ausgewogenes Gesamtpaket aus, das eine moderate Erhöhung des Rentenalters sowie eine leichte Anhebung der Mehrwertsteuersätze beinhaltet. mehr lesen  
Buchhaltung Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. März 2024 beschlossen, die Zinssätze für die ausstehenden Covid-19-Kredite per 31. März 2024 ... mehr lesen  
Die Verzinsung bietet einen Anreiz, Covid-19-Kredite nicht länger als notwendig zu beanspruchen.
Bei einem Treffen am 13. Februar 2024 in Bern diskutierten Vertreterinnen und Vertreter der Kantone, Städte, Gemeinden, Bau- und Immobilienwirtschaft sowie der Zivilgesellschaft unter Leitung von Bundesrat Guy Parmelin Massnahmen zur Behebung der Wohnungsknappheit. Ein Aktionsplan mit über 30 Empfehlungen wurde vereinbart, um das Wohnungsangebot zu erhöhen und qualitativ hochwertigen, erschwinglichen und bedarfsgerechten Wohnraum zu schaffen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=22&col=COL_2_1
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 4°C 8°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 6°C 10°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 2°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen trüb und nass
Bern 3°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 5°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 6°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten