«Die Herbstzeitlosen» brechen SF-Zuschauerrekord
publiziert: Montag, 15. Okt 2007 / 16:03 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 16. Okt 2007 / 09:01 Uhr

Zürich - Mit 1,34 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern hat die Filmkomödie «Die Herbstzeitlosen» am Sonntagabend auf SF 1 einen neuen Rekord aufgestellt. Einen Marktanteil von 58,2 Prozent erreichte bisher noch kein anderer Schweizer Film.

Gerne gesehen: Stefanie Glaser.
Gerne gesehen: Stefanie Glaser.
6 Meldungen im Zusammenhang
Das Schweizer Fernsehen (SF) hat schon manchen erfolgreichen Schweizer Film gezeigt. Mit 816'000 Zuschauern am publikumsstärksten war bisher «Sternenberg» im Oktober 2004.

Die Lingerieboutique der verwittweten Martha (Stefanie Glaser), die so viel Unruhe ins Emmentaler Dorf Trub bringt, hat nun aber noch eine halbe Million mehr Schaulustige angelockt, wie SF mitteilte. Mehr als jeder zweite, der am Sonntagabend vor dem Fernseher sass, guckte in Marthas Lädeli herein.

Gar ein Oscar-Anwärter

Der Film von Bettina Oberli ist auch in den Kinos ein Grosserfolg, wie es in der Mitteilung heisst. Mehr als 860'000 Besucher wurden bisher im deutschen Sprachraum gezählt, über 61'000 DVD gingen schon über den Ladentisch.

Das Bundesamt für Kultur hat die von Catpics produzierte Komödie gar für einen Oscar in der Kategorie «bester fremdsprachige Film» angemeldet.

Miss Schweiz übertroffen

Die Miss-Schweiz-Wahl 2007 stiess in der Deutschschweiz am Samstagabend auf reges Interesse: SF 1 erreichte eine Einschaltquote von 44,6 Prozent. Ganz anders in der Westschweiz. Die Romands zogen Rugby der Schönheitsparade vor.

TF 1 zeigte den WM-Halbfinal Frankreich gegen England in Paris. Die wilden Gallier gegen die noch wilderen Briten zogen in der Westschweiz 133'000 Fernsehzuschauer in den Bann. Das entsprach einem Zuschaueranteil von 25,2 Prozent, wie das Westschweizer Fernsehen mitteilte. Die Miss-Schweiz-Wahl verfolgten dagegen nur 111'000 Menschen, was einem Anteil von 21,2 Prozent entsprach.

Fussball geschlagen

Der Fussball-Match zwischen der Schweiz und Österreich kam in der Romandie noch auf 20,1 Prozent.

In der Deutschschweiz stiess das Freundschaftsspiel gegen den östlichen Nachbarn auf leicht grösseres Interesse. Mit 464'000 Zuschauerinnen und Zuschauern kam SF 2 auf einen Anteil von 24,2 Prozent.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Der Film «Die Herbstzeitlosen» von Bettina Oberli gewinnt den ... mehr lesen
«Die Herbstzeitlosen» haben alle Rekorde gebrochen.
Kino Zürich - Mit «Das Fräulein» von Andrea Staka und «Die Herbstzeitlosen» von Bettina Oberli laufen am Wochenende zwei Schweizer Filme am 14. Osaka European Film Festival. Das teilte die Promotionsgesellschaft Swissfilms mit. mehr lesen 
Köln - Die Deutschen sind kein Volk ... mehr lesen
Sind Isländer kreativer oder ist ihr TV-Programm unattraktiv?
Die Experten und Expertinnen seien vom Oscar-Potential des Spielfilms überzeugt.
Kino Bern - Die Schweiz schickt «Die ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Kino Bern - Schweizer Filme haben im ... mehr lesen
«Grounding» war der erfolgreichste Schweizer Film.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Rolex Deep Sea Special Armbanduhr.
In Genf steht am 08.11.2021 die legendäre Rolex Deep Sea Special N°. 1 von 1953 bei Christie's zum Verkauf. Sie ist eine der bedeutendsten Rolex-Uhren, die jemals hergestellt wurden und ist dementsprechend begehrt: 2-4 Mio. Fr. werden als Erlös für diese besondere Taucher-Uhr erwartet, die extremste Tiefen aushalten konnte. mehr lesen 
Am 11. November 2021 kommt bei Christie's in New York die bedeutende Impressionisten/Post-Impressionisten-Sammlung des texanischen Multimillionärs Edwin L. Cox (1921-2020) unter den Hammer. Besonderes Augenmerk richtet sich auf ein lange verschollenes Van-Gogh-Aquarell mit komplizierter Herkunftsgeschichte: Das Bild «Meules de blé» könnte einen neuen Rekordpreis für ein Van Gogh-Bild auf Papier erzielen. mehr lesen  
EM-Testspiele  Der Weltklasse-Torhüter Petr Cech ist nunmehr Rekordinternationaler Tschechiens. Beim 6:0-Sieg im EM-Test gegen Malta absolvierte der Goalie von Arsenal ... mehr lesen  
Der Goalie absolvierte sein 119. Länderspiel.
Laufen und sprechen kann sie noch nicht  Tallahassee - Ein sechs Monate altes Mädchen hat nach den Angaben seiner Eltern im US-Staat Florida ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich -2°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Basel -2°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen -3°C -1°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Bern -2°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -1°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 5°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten