Die älteste Anlagemünze

publiziert: Donnerstag, 21. Jul 2022 / 18:53 Uhr
Der Krügerrand ist die älteste Anlagemünze weltweit.
Der Krügerrand ist die älteste Anlagemünze weltweit.

Experten empfehlen auf Nachfrage oft und gerne Krügerrand-Münzen als Investitionsmöglichkeit. Bei diesen Stücken handelt es sich mittlerweile um wahre Klassiker unter den Edelmetallen. Die Goldmünze geniesst auf dem internationalen Parkett eine überaus grosse Beliebtheit und ist gleichzeitig die älteste Anlagemünze weltweit.

Die Namensgebung

Offizieller Namensgeber ist der Politiker Paul Kruger, welcher ein Urenkel des aus Berlin stammenden Söldners Jacob Krüger ist. Dieser reiste im Jahr 1714 im Auftrag der Ostindien-Kompanie nach Südafrika. Im Laufe der Zeit wurde das «Ü» durch das «U» in der Landessprache ersetzt.

Rand ist die offizielle Währung der heutigen Republik Südafrika. Ein Rand ist in 100 Cent unterteilt. Aus dem Nachnamen des einstigen Söldners beziehungsweise dessen Nachfahren unter der Währungsbezeichnung entstand also die Krugerrand-Münze. Im deutschsprachigen Raum wird allerdings weiterhin der Umlaut ausgesprochen.

Hoher Bekanntheitsgrad durch weite Verbreitung


Krügerrand-Münzen sind auf dem Markt seit mehr als fünf Jahrzehnten vertreten und weit verbreitet. Pro Jahrgang wurden rund sechs Millionen Exemplare der Münze mit dem stets identischen Motiv und der gleichen Zusammensetzung hergestellt. Auf der Vorderseite ist in Form eines hochwertigen Portraitreliefs der südafrikanische und heftig umstrittene Politiker Paul Kruger platziert. Es wurde bereits im Jahr 1892 von dem deutschen Bildhauer Otto Schulz entworfen.

Das Motiv auf der Rückseite wurde von dem Medailleur Coert Steynberg entworfen und zeigt eine Springbock-Antilope, das Nationaltier des Landes. Krügerrand ist in den Stückelungen 1/10, 1/4, ½ sowie 1 Unzen als Anlagegold für Investoren erhältlich.

Eine beeindruckende Erfolgsgeschichte


Die Geschichte der beliebten Goldmünze beginnt im Jahr 1967. Die Auflage der Erstprägung umfasste 40.000 Exemplare, welche in der Rand Refinery in Südafrika angefertigt wurden. In den darauffolgenden zwölf Jahren wurde die Münze ausschliesslich zu einer Unze hergestellt. Bedingt durch (welt-)politische Ereignisse sowie wirtschaftlichen Einflussfaktoren schwankte die Auflage nahezu jährlich. Die Apartheid in Südafrika führte dazu, dass ein internationaler Boykott den bis dato erfolgreichen Vormarsch der Münze zum Erliegen brachte. Bis heute wird das Relief auf der Vorderseite heftig diskutiert. Viele Einwohner Südafrikas wünschen sich eine Abbildung von Nelson Mandela auf der Goldmünze.

An die Erfolge aus den 80er-Jahren konnte die Münze nie wieder anknüpfen. Erst im Jahr 2007 sorgte die internationale Finanzkrise dafür, dass die Nachfrage wieder erheblich anstieg. Von Jahr zu Jahr steigende Auflagezahlen sorgten abermals für eine stärkere Verbreitung. Das einstige Krisenmetall gehört heute unter Anlagern auf der ganzen Welt zu den beliebtesten Anlageprodukten.

Die Verbreitung der Goldmünzen


Zwischen den Jahren 1974 und 1985 erlebte die Anlagenmünze ihre Hochzeit. Während dieses Zeitraums wurden schätzungsweise 40 Millionen Stück zu jeweils einer Unze hergestellt. Nach dem Einbruch der Produktion in den 80er-Jahren stieg die Auflage erst seit 2007 wieder kontinuierlich an. Offiziellen Angaben zufolge wurden von 1967 bis 2013 49.021.470 Münzen in Prägequalität «Stempelglanz» hergestellt. Seit 2014 werden zu den jährlich hergestellten Stückzahlen keine Details mehr veröffentlicht. Lediglich die Angabe aller Gesamtunzen eines jeden Jahrgangs ist nachzulesen.

Der Stellenwert auf dem Weltmarkt


Krügerrand-Münzen gehören zu den meistverkauften Anlageprodukten auf dem Markt für Edelmetalle. Experten sind vor diesem Hintergrund der Auffassung, dass die Münzen in keinem gut sortierten und breit aufgestellten Anlageportfolio oder in einer numismatischen Sammlung fehlen dürfen. Zugleich werden die Münzen unabhängig vom jeweiligen Jahrgang als Zahlungsmittel von Banken und Edelmetallhändler sowie anderen Institutionen auf der ganzen Welt akzeptiert. Die Goldmünzen gelten als enorm krisensicher, was bereits in der Vergangenheit mehrfach unter Beweis gestellt worden ist.

(fest/pd)

Noch 1993 war der durchschnittliche Schweizer Neuwagen 140 PS stark, heute sind 200 PS.
Noch 1993 war der durchschnittliche Schweizer ...
Die Schweiz ist als Aushängeschild des internationalen Bankwesens und auch als Schokoladenparadies bekannt. Vermutlich steht die Schweiz für Beobachter von aussen nicht gerade als Paradies für Automobilprofis. mehr lesen 
Experten empfehlen auf Nachfrage oft und gerne Krügerrand-Münzen als Investitionsmöglichkeit. Bei diesen Stücken handelt es sich mittlerweile um wahre Klassiker unter den Edelmetallen. Die Goldmünze geniesst auf dem ... mehr lesen
Der Krügerrand ist die älteste Anlagemünze weltweit.
Wer sich als Trader oder Trader selber einen Namen machen möchte, kann dies besonders schnell auf der Plattform von NAGA tun.
Keine Sparte in der Finanzwirtschaft wird in den letzten paar Jahren so stark gewachsen sein wie die des Online-Trading. Durch die blitzschnellen ... mehr lesen  
Der Immobilienmarkt ist immer im Wandel, hart umkämpft und gleichzeitig ist es eine Herausforderung, den Wert der jeweiligen Objekte richtig einschätzen zu können. Das gilt für Verkäufer, aber auch ... mehr lesen
Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Lage, die ebenfalls analysiert werden sollte.
PUBLINEWS ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von news.ch. PUBLINEWS-Meldungen sind speziell als solche gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

PUBLINEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@news.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
Viele Unternehmen verlieren an Bedeutung, da ihr Konzept nicht zur heutigen Zeit passt.
Werbung Relevante Bereiche für die Industrie Die Industrie wächst und wächst. Es ist kaum ein Ende ...
Bewerbungsgespräch
Startup News So bewirbt man sich richtig Gute Bewerbungen öffnen Türen zu guten Positionen. Was ist bei der Bewerbung wichtig und welche Trends sind 2022 zu berücksichtigen?
Bernard Maissen, designierter Direktor des BAKOM
Medien Bernard Maissen wird neuer Direktor des Bundesamts für Kommunikation Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 Bernard Maissen zum neuen Direktor des Bundesamts für Kommunikation ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Basel 19°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 18°C 27°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft trüb und nass
Bern 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 17°C 28°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft anhaltender Regen
Genf 18°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten