Discovery-Reise verlängert

publiziert: Sonntag, 31. Jul 2005 / 08:32 Uhr

Washington - Das Space-Shuttle "Discovery" bleibt einen Tag länger als ursprünglich geplant im Weltraum. Das soll der Besatzung die Möglichkeit zu zusätzlichen Arbeiten in der Internationalen Raumstation ISS geben, wie die US-Raumfahrtbehörde NASA mitteilte.

Die Rückkehr zur Erde soll am 8.August erfolgen.
Die Rückkehr zur Erde soll am 8.August erfolgen.
11 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Space ShuttleSpace Shuttle
Die Rückkehr zur Erde ist somit für 8. August geplant. Grünes Licht für den Heimflug will die NASA aber nicht vor Montag geben. Vorerst würden die Ergebnisse neuer Untersuchungen der Schäden am Hitzeschild analysiert, sagten NASA-Vertreter in der Bodenzentrale in Houston am Samstag. Sie deuteten aber zugleich an, dass einer Rückkehr nichts im Wege stehe.

Für Sieben Stunden ins All ausgestiegen

Zwei Astronauten des Shuttle waren am Samstag für fast sieben Stunden ins All ausgestiegen, um neben anderen Aufgaben die Raumfähre von aussen zu inspizieren. Sie testeten zugleich erstmals neue Methoden zur Reparatur beschädigter Hitzekacheln.

Diese Techniken waren als Konsequenz aus der "Columbia"-Tragödie entwickelt worden. Das Shuttle war 2003 beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre auseinander gebrochen, weil beim Start abgeplatzter Isolierschaumstoff vom Aussentank den Hitzeschild beschädigt hatte.

Schaumstoffstücke abgesprengt

Auch beim Start der "Discovery" am vergangenen Dienstag waren - wenn auch kleinere - Schaumstoffstücke abgesprengt worden, die das Shuttle aber nicht trafen. Die NASA hatte danach vorsichtshalber alle weiter geplanten Raumfähren-Missionen auf Eis gelegt, bis das Isolierschaum-Problem gelöst ist.

(pt/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Houston - Der Astronaut Stephen ... mehr lesen
Astronaut Steve Robinson bei seinem dritten Weltraum-Ausflug.
Astronaut Stephen Robinson (spiegelt sich im Helm) muss heute noch mal zum Reparieren in den Weltraum.
Washington - Alle zeigen sich ganz ... mehr lesen
Washington - Die Astronauten der ... mehr lesen
Astronaut Soichi Noguchi bei seinem gestrigen Spacewalk.
Houston - Astronauten der ... mehr lesen
Soichi Noguchi auf seinem ersten Weltraum-Spaziergang.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Ankunft der Discovery bei der ISS.
Houston - Die Besatzung der ... mehr lesen
Folgendes Bild nahm die ISS in circa 100 Metern Distanz zur "Discovery" auf.
Moskau - Nach zwei Flugtagen im All hat die US-Raumfähre "Discovery" an der Internationalen Raumstation ISS angedockt. Das teilte ... mehr lesen
Houston - Zunächst hatte es nach ... mehr lesen
Die NASA-Astronauten versuchen derzeit fieberhaft, die Auswirkungen des Schadens zu verstehen.
An Bord der "Discovery" sind sieben Astronauten.
Cape Canaveral - Zweieinhalb ... mehr lesen
Cape Canaveral/Washington - Beim ... mehr lesen
Eileen Collins hat das Kommando auf der Discovery.

Space Shuttle

Merchandising rund um das Thema Space Shuttle und NASA
DVD - Documentary: Science
HAIL COLUMBIA-IMAX - DVD - Documentary: Science
Genre/Thema: Documentary: Science - HAIL COLUMBIA-IMAX (DVD ...
29.-
DVD - Fahrzeuge
SPACE SHUTTLE [MP] - DVD - Fahrzeuge
Genre/Thema: Fahrzeuge; Raumfahrt - Space Shuttle - Metal-Pack Der Sp ...
20.-
Nach weiteren Produkten zu "Space Shuttle" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Preis für die Jacke übertraf die Erwartungen im Vorfeld der Auktion um fast ein Drittel.
Der Preis für die Jacke übertraf die Erwartungen im Vorfeld der Auktion um ...
Die Jacke des Apollo-Astronauten Buzz Aldrin, die er 1969 bei seiner historischen ersten Mission auf der Mondoberfläche trug, wurde für fast 2,8 Millionen Dollar an einen Bieter versteigert. mehr lesen 
Das empfindlichste Radioteleskop des 21. Jahrhunderts  Bern - Mit dem «Square Kilometre Array», dem empfindlichsten Radioteleskop des 21. Jahrhunderts, soll die Entstehung der ersten Sterne und Galaxien erforscht werden. Betrieben wird ... mehr lesen
«Square Kilometre Array Observatory» (SKAO): Im Bild links geplante SKA-Parabolantennen; rechts zu sehen geplante SKA-Dipolantennen (jede etwa zwei Meter hoch).
Insgesamt sind nun 254 Satelliten im Orbit.
OneWeb schliesst seine «Five to 50»-Mission ab, um Regionen nördlich des 50. Breitengrades abzudecken, darunter Grossbritannien, ... mehr lesen  
Fotografie Originalabzüge von 1958-1972  377 NASA-Originalaufnahmen aus der Sammlung von Victor Martin-Malburet aus Paris werden ab dem 20. Juni online versteigert. Die Fotos entstanden auf verschiedenen NASA-Missionen zwischen 1958 und 1972, darunter sind auch bekannte, ikonische Bilder wie der berühmte erste Fussabdruck im Mondstaub. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 6°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 4°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 7°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 13°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten